Mehr Wertschätzung für Mitarbeiter nötig

Wirtschaftspsychologe fordert Umdenken bei Führungskräften

Angesichts eines verschärften Fachkräftemangels fordert der Wirtschaftspsychologe Dr. Albert Nußbaum ein Umdenken in den Führungsetagen deutscher Unternehmen. In einem Beitrag für die Süddeutsche Zeitung vom Mittwoch schreibt der Personalexperte: “Im unternehmerischen Alltag ist eine echte Wertschätzung der erbrachten Leistung erforderlich”. Unter Bezugnahme auf Studien zur Arbeitszufriedenheit hinterfragt Nußbaum die Rolle von Führungskräften und sieht in deren Defiziten “die bedeutendste Quelle für Demotivation.”
Der Bedarf an gut ausgebildeten Mitarbeitern werde in Zukunft weiter wachsen. Qualifizierte Fachkräfte seien sich mittlerweile ihres Wertes bewusst. “Nicht mehr die Unternehmen entscheiden, wer eingestellt wird, sondern die Bewerber selbst entscheiden, bei welchem Arbeitgeber sie sich engagieren wollen”, so Nußbaum. Wer im Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter nicht das Nachsehen haben wolle, müsse “Freiheit, Sinn und Nutzen im Arbeitsalltag des Unternehmens verankern”, schreibt der Geschäftsführer der internationalen Personalberatung Mercuri Urval. Die monatliche Gehaltsüberweisung tauge ansonsten lediglich als “Anwesenheitsprämie”.

Gegründet 1967 in Schweden, hat sich Mercuri Urval durch organisches Wachstum zu einem führenden Beratungsunternehmen mit heute rund 1.000 Mitarbeitern in 25 Ländern entwickelt. Als unabhängiges, inhabergeführtes Unternehmen konzentriert sich Mercuri Urval ganz auf die Bedürfnisse seiner Kunden. Zum Leistungsspektrum von Mercuri Urval gehören neben der Suche und Auswahl von Personal die Potenzialermittlung und Entwicklung von Führungskräften, die Begleitung von M&A-Prozessen, Talent Management sowie Coaching und Executive Recruitment. In Deutschland beschäftigt Mercuri Urval rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 6 regionalen Standorten. Sitz der Deutschland-Zentrale ist Wiesbaden. Als erstes großes Beratungsunternehmen hat Mercuri Urval die Prozesszertifizierung für eignungsdiagnostische Verfahren nach DIN 33430 erhalten.
Mercuri Urval
Andreas Scheuermann
Unter den Eichen 5
65195 Wiesbaden
01775057300

www.mercuriurval.de

Pressekontakt:
ASCCC
Andreas Scheuermann
Unter den Eichen 5 65195
Wiesbaden
info@asccc.de
06111747517
http://asccc.de