Wilhelm Büchner Hochschule: ACQUIN reakkreditiert Informatik-Studiengänge

Hohe Qualität der Bachelor-Studiengänge “Angewandte Informatik” und “Technische Informatik” bestätigt

Pfungstadt bei Darmstadt, 15. April 2013 – Eine aktuelle BITKOM-Studie bestätigt: IT-Fachkräfte sind gefragt. So gab es in Deutschland Ende 2012 rund 43 000 offene Stellen für IT-Experten. Wer in die Branche einsteigen oder nach einer Berufsausbildung im IT-Bereich den nächsten Karriereschritt gehen möchte, hat mit einem berufsbegleitenden Fernstudium gute Chancen. Entscheidend für den späteren beruflichen Erfolg ist die Qualität des Studiengangs. An der Wilhelm Büchner Hochschule wurden jetzt die beiden Bachelor-Studiengänge “Angewandte Informatik (B. Sc.)” und “Technische Informatik (B. Eng.)” durch das anerkannte Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut ACQUIN für weitere 5 Jahre ohne Auflagen akkreditiert.

Praxisnähe + interdisziplinäre Inhalte + Dialog = Qualität
“Seit Juni 2006 werden alle neuen Studiengänge der Wilhelm Büchner Hochschule von Akkreditierungsagenturen wie ACQUIN bzw. ZEvA (Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur) auf die Qualitätskriterien des deutschen Akkreditierungsrates überprüft”, so Thomas Kirchenkamp, Kanzler der Wilhelm Büchner Hochschule. Zu den Beurteilungsgrundlagen gehört beispielsweise, ob sich der Studiengang in das Leitbild und Studienangebot der Hochschule einfügt und die Berufsfelder ausreichend definiert sind. Ebenso zählt, ob die Berufspraxis angemessen berücksichtigt und die Studierbarkeit gewährleistet ist. Um die Qualität langfristig zu erhalten, werden alle akkreditierten Studiengänge im 5-Jahres-Rhythmus überprüft.

Aktuell wurden die beiden Bachelor-Studiengänge “Angewandte Informatik” und “Technische Informatik” ohne Auflagen neu akkreditiert. Laut Gutachten vermitteln beide Studienangebote gleichermaßen neben fachlichem Know-how auch fachübergreifende Management- sowie Problemlösungskompetenz. Darüber hinaus fördern sie Teamfähigkeit, Soft Skills und soziale Kompetenzen. Aufgrund der orts- und zeitflexiblen Struktur werden zudem die Eigenmotivation und Selbstständigkeit beim Lernen positiv beeinflusst. Diese Vorteile werden durch den Online-Campus StudyOnline unterstützt, der den kommunikativen Austausch mit Dozenten, Tutoren und anderen Studierenden ermöglicht. Durch die Praxisnähe der berufsbegleitenden Studiengänge lässt sich theoretisch Gelerntes leicht in die berufliche Situation übertragen.

Angewandte Informatik (B. Sc.)
Der 7-semestrige Bachelor-Studiengang bietet die Schwerpunkte Medieninformatik und Wirtschaftsinformatik. Neben dieser fachlichen Spezialisierung im Vertiefungsstudium stehen die theoretischen Grundlagen der Informatik, Mathematik und Technik im Mittelpunkt. Fachübergreifende BWL- und Management-Themen sowie eine einsemestrige Praxisphase gewährleisten besondere Berufsnähe. Einsatzbereiche für Medieninformatiker finden sich beispielsweise im gesamten Umfeld der Multimediatechniken sowie im E-Commerce oder Marketing. Wirtschaftsinformatiker sind besonders in Dienstleistungsbranchen wie Banken und Versicherungen oder im öffentlichen Dienst gefragt.

Technische Informatik (B. Eng.)
Der Bachelor-Studiengang verbindet die Fachdisziplinen Informatik und Technik und weist eine Vielzahl an Verknüpfungen mit den Disziplinen Automatisierungs-, Kommunikations-, Elektro- und Regelungstechnik auf. In 7 Semestern lernen die Studierenden zunächst die mathematischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen der Informatik, Mathematik, Physik sowie Elektrotechnik. Im weiteren Studienverlauf kann zwischen den Vertiefungsrichtungen Kommunikationstechnik und Automatisierungstechnik gewählt werden. Neben fachspezifischen Inhalten bietet der Studiengang auch fachübergreifende BWL- und Management-Themen. Praxisbezug entsteht sowohl durch ein Einführungsprojekt und eine Projektarbeit als auch durch eine berufspraktische Phase sowie die Bearbeitung der Bachelorarbeit.

Informationen zur Wilhelm Büchner Hochschule, zu den Studiengängen und zum berufsbegleitenden Fernstudium sind unter der Telefonnummer 0800-924 10 00 (gebührenfrei), per E-Mail über info@wb-fernstudium.de, auf www.wb-fernstudium.de oder der Google+ Seite der Hochschule erhältlich.

Über die Wilhelm Büchner Hochschule:

Mit über 5 000 Studierenden ist die staatlich anerkannte Wilhelm Büchner Hochschule die größte private Hochschule für Technik in Deutschland. Das Studienangebot der in Pfungstadt bei Darmstadt ansässigen Fernhochschule richtet sich schwerpunktmäßig an Berufstätige und umfasst Bachelor- und Masterstudiengänge in den Fachrichtungen Informatik, Elektro- und Informationstechnik, Mechatronik, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement. Ebenfalls zum Studienprogramm gehören akademische Weiterbildungen sowie Kurzstudiengänge. Alle Studiengänge zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht nur das nötige technische Fachwissen, sondern auch fachübergreifende Kompetenzen wie Betriebswirtschaft, Führung und Kommunikation vermitteln. Absolventen sind dadurch in der Lage, komplexe Projekte oder ganze Unternehmensbereiche zu führen. Mit dem Online-Campus “StudyOnline”, persönlicher Studienbetreuung, schnell erreichbaren Tutoren sowie einem aktiven Netzwerk versteht sich die zur Klett-Gruppe gehörende Wilhelm Büchner Hochschule als Service-Hochschule für Berufstätige. Zertifizierungen nach ISO 9001, ISO 29990 und PAS 1037 belegen die hohen Qualitäts- und Servicestandards der Wilhelm Büchner Hochschule.

Weitere Informationen unter: www.wb-fernstudium.de

Kontakt
Wilhelm Büchner Hochschule
Barbara Debold
Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt bei Darmstadt
+49 (0) 6157 806-932
barbara.debold@wb-fernstudium.de
http://www.wb-fernstudium.de

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Emma Deil-Frank
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
+49 (0) 89 419599-53
emma.deil@maisberger.com
http://www.maisberger.com