Fit für den Beruf – ein Thema für die Schule!

Kooperation der Initiative “Jugend in eigener Sache” und der Lehrercommunity Verlag20
Fit für den Beruf  - ein Thema für die Schule!

Vielen Jugendlichen ist nicht klar, welche Anforderungen auf sie an ihrem späteren Arbeitsplatz in der Wirtschaft zukommen. Ziel der gemeinnützigen Aktion »Jugend in eigener Sache« ist, jungen Menschen bereits möglichst früh zu vermitteln, welche Anforderungen Arbeitgeber hinsichtlich persönlicher Kompetenzen und Einstellungen an Berufseinsteigerinnen und -einsteiger stellen.

Die Arbeitsgemeinschaft “Jugend in eigener Sache” stellt deshalb einfach anwendbare Unterrichtsmaterialien für Lehrerinnen und Lehrer zur Verfügung, um diese Anforderungen in Schulen transparent zu machen und die Kompetenzen und Einstellungen bereits frühzeitig ab Klasse 7 zu fördern. “Je früher die Schule beginnt, die für den Einstieg in das Berufsleben notwendigen Kompetenzen zu vermitteln, desto besser sind die Ergebnisse.”, betont Frau Prof. Jutta Rump, Professorin an der Fachhochschule Ludwigshafen und anerkannte Expertin für das Thema Beschäftigungsfähigkeit.

Um die Einbindung dieses wichtigen Themas in den Unterricht zu fördern, haben die Arbeitsgemeinschaft “Jugend in eigener Sache”, vertreten durch die Fachhochschule Ludwigshafen, und der Verlag20 eine Kooperation gestartet. “Lehrerinnen und Lehrer unserer aktiven Community werden basierend auf den vorhandenen Materialien eigene Ideen und Vorschläge entwickeln, wie das Thema in den einzelnen Fächern, Klassenstufen und Bundesländern aufgegriffen werden kann. “Ziel ist es, die Einbindung des Themas in den Unterricht möglichst einfach zu machen”, führt Thomas Flum vom Verlag20 aus.

Um möglichst viele Lehrkräfte und Schüler zu erreichen, werden die Plattform Verlag20.de und soziale Netzwerke genutzt. Das Projekt soll sich dabei dynamisch und interaktiv gemeinsam mit den Nutzern entwickeln.

Zum Hintergrund: Der Verlag20 ist eine Lehrer-Community für Unterrichtsmaterialien im Internet. Er ist Betreiber der Plattform Verlag20.de mit derzeit bereits 4.000 aktiven Mitgliedern. Die Arbeitsgemeinschaft “Jugend in eigener Sache” besteht aus der Deutschen Bank und der Fachhochschule Ludwigshafen; das Projekt entstand im Rahmen der bundesweiten Initiative für Beschäftigung.

Die Verlag zwei.null GmbH ist die Betreibergesellschaft der neuen Verlag20-Community, in der Lehrer ihr Wissen mit anderen Lehrern teilen, oder zu einem Eigenverlag werden. Gegründet wurde Verlag20 2010.

Verlag zwei.null GmbH
Thomas Flum
Schädestrasse 1-3
14165 Berlin
Thomas.Flum@Verlag20.de
03024539947
http://www.verlag20.de