Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Sep
07

Zahn-Luecken.de geht online: Das Stellenportal für den gesamten Dental-Markt bündelt alle Stellenangebote der Zahnheilkunde an nur einem Ort

Zahn-Luecken.de geht online: Das Stellenportal für den gesamten Dental-Markt bündelt alle Stellenangebote der Zahnheilkunde an nur einem Ort

Logo Zahn-Lücken – Alle Stellenangebote der Zahnheilkunde

Jobangebote verteilen sich im zahnmedizinischen Bereich auf eine unüberschaubare Anzahl von Quellen: Homepages von Zahnarztpraxen, allgemeine und spezielle Jobbörsen, Personaldienstleister, Tageszeitungen, Kleinanzeigen-Portale, zahnärztliche Medien und die Bundesagentur für Arbeit. Interessenten verbringen sehr viel Zeit mit ihrer Suche und haben zudem das Risiko, trotzdem Angebote zu verpassen. Arbeitgeber können nur schwer abschätzen, über welchen Kanal sie Interessenten am besten erreichen.

Zahn-Luecken.de schafft hier Abhilfe. Das zentrale Stellenportal bündelt für die Jobsuche die Stellenangebote aller Quellen an nur einem Ort und bietet Arbeitgebern die Möglichkeit, über Anzeigenschaltungen die passenden Interessenten zu erreichen.

Zahn-Luecken.de nutzt eine individuell entwickelte Spidertechnologie für Stellenangebote. Diese wurden von Kennern der Zahnheilkunde speziell auf die Branche angepasst. Es werden aktuell über 17.000 Einzelquellen nach Stellenangeboten durchsucht und derzeit mehr als 4.000 Ergebnisse bereitgestellt. Auf einen Blick werden nach Eingabe des gewünschten Berufes die Ergebnisse nach Aktualität ausgewiesen.

Zusätzlich kann der Nutzer sich immer die neuesten Suchergebnisse mit Hilfe eines Suchagenten nach Hause schicken lassen. Arbeitgeber haben die Möglichkeit, in 30 Sekunden eine Stellenanzeige online aufzugeben.

Jörg Knieper (Knieper Projektmanagement): „Die Idee für dieses Portal wurde vor wenigen Monaten durch die einfache Frage eines Zahnarztes ausgelöst: Wo wird die Person, die ich für meine Praxis benötige meine Stellenanzeige suchen? Die Antwort auf diese Frage liegt in der Bündelung aller dentalen Stellen im Markt auf einer zentralen Plattform und somit die gezielte Zusammenführung von Arbeitgebern und Interessenten.
Auf der Suche nach einem Spezialisten in dieser Thematik entstand die Kooperation mit der Job-Metasuchmaschine „cesar.de“ und innerhalb weniger Wochen wurde mit intensiver fachlicher Abstimmung das Angebot www.zahn-luecken.de erstellt.“

Peter Hallmann (Geschäftsführer www.cesar.de): „Die weiterhin steigende Anzahl an Websites für Stellenangebote ist weder für Nutzer noch für Arbeitgeber überschaubar. Große Suchhilfen wie Google können nur erste Überblicke verschaffen. Es ist deshalb nur konsequent, mit dem Spezialwissen von Experten aus dem Segment der Zahnmedizin und einer speziellen Suchtechnologie für Stellenangebote ein Portal zu schaffen, das Interessenten und Arbeitgeber von der zahnmedizinischen Fachangestellten über den Zahntechniker bis hin zum Zahnarzt zusammenbringt. Das spart allen Beteiligten Zeit und stellt sicher, dass man sich nicht verpasst.“

Alle weitere Informationen unter www.zahn-luecken.de

Über Knieper Projektmanagement:
Das Unternehmen wurde im März 2007 von Herrn Jörg Knieper zuerst mit dem Ziel gegründet, für Zahnärzte und Patienten eine zentrale, neutrale Plattform mit verschiedenen Dienstleistungen zu schaffen. Im Juli 2007 wurde der Fokus auf das Thema Zahnunfall und Zahnschutz sowie die erfolgreiche Rettung ausgeschlagener Zähne gelegt. Nach mehreren Wochen intensiver Recherchen, vielen Gesprächen mit Zahnärzten und wichtigen Organisationen sollte das Thema Zahnrettung verstärkt in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken.

Unsere Ziele
Aufmerksamkeit gewinnen – Bewusstsein schaffen – Umsetzung erreichen

Viele relevante zahnkundliche Themen müssen in der Öffentlichkeit stärker kommuniziert werden. Der bisherige Erfolg unserer Kampagne „Zähne retten und schützen“ belegt, dass in der Bevölkerung sowohl das Interesse an diesen Themen als auch Handlungsbedarf besteht. Knieper Projektmanagement entwickelt flächendeckende Lösungsansätze und setzt diese mithilfe einer kontinuierlich optimierten Struktur um. Aktuelle Themen sind Zahnunfall und Zahnrettung, optimaler Zahnschutz im Sport, Einführung der Zahnunfall-Notrufnummer, Softwareentwicklung zur zentralen Auswertung aller Zahnunfälle, Nadelstichverletzungen und Infektionsrisiken sowie im kulturellen Bereich die Optimierung der Proberaumsituation in Deutschland.

Knieper Projektmanagement setzt auf Kooperationen zugunsten einer schnellen und gemeinsamen Umsetzung. Denn nur so können wir Brücken bauen, die verschiedene Anspruchsgruppen mit gemeinsamen Themen verbinden.

Kontakt:
Knieper Projektmanagement
Jörg Knieper
Bundeskanzlerplatz 2-10
53113 Bonn
+49 (228) 2673-184
info@knieper-pm.de
http://www.knieper-pm.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»