Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Nov
26

Weiterbildung: Vom IT-Spezialisten zum IT-Meister

IT-Fortbildung auf akademischem Niveau öffnet Karrierechancen

Weiterbildung: Vom IT-Spezialisten zum IT-Meister

Karrieresprung zum IT-Meister: Berufsbegleitender Lehrgang bei der it akademie bayern. Bild: bbw (Bildquelle: @bbw gGmbH)

Augsburg, 26. November 2014 – Praxisnah, anwendungsbezogen und karrierefördernd ist der berufsbegleitende Lehrgang „Operativer Professional“, der am 16. April 2015 in Augsburg und Hof beginnt. Zielgruppe dieser Weiterbildung auf Bachelor-Niveau sind angehende IT-Führungskräfte. Als künftige IT-Meister eröffnen sich den Absolventen dieses Blended-Learning-Lehrgangs ausgezeichnete berufliche Entwicklungsperspektiven. Die Organisation und Durchführung erfolgt durch die auf die Fort- und Weiterbildung von IT-Fach- und Führungskräften spezialisierte it akademie bayern.

Die 18 Monate dauernde Fortbildung zum „Operativer Professional“ mit den zwei angebotenen Fachrichtungen zum IT-Meister – offizieller Titel: „Certified IT Systems Manager“ oder „Certified IT Business Manager“ – bereitet umfassend auf Projektleitungs- und Führungsaufgaben im IT-Umfeld vor. Inhaltliche Schwerpunkte der Weiterbildung sind die Themen Mitarbeiterführung, Personalmanagement und IT-Projektmanagement. Am Ende des Lehrgangs können Teilnehmer nicht nur neue System- und Softwarearchitekturen konzipieren und evaluieren, sondern komplexe Sachverhalte auch überzeugend darstellen. Die Absolventen sind u.a. in der Lage, Kundenbindungsstrategien zu entwickeln und zu verantworten sowie das Projekt- und Teammanagement durchzuführen und zu leiten.

IT-Meister auf Bachelor-Niveau

Der Abschluss als „IT-Meister“ ist vergleichbar mit dem Fachwirt oder Meister im kaufmännischen und technischen Bereich, denn der Lehrgang endet mit einem staatlich anerkannten IHK-Abschluss. Seit sechs Jahren führt die it akademie Bayern nunmehr diesen Weiterbildungs-Lehrgang durch. Mit durchschlagendem Erfolg: Nahezu alle der bislang insgesamt 120 Teilnehmer haben ihr IHK-Zertifikat seitdem in der Tasche. Der Lehrgang steht im Deutschen Qualifikationsrahmen (www.dqr.de) auf gleichem Niveau wie ein Bachelor-Abschluss.

Webinare verschaffen hohe Flexibilität

Am 16. April 2015 ist Startschuss für den nächsten Lehrgang, der im Frühjahr 2017 mit der IHK-Prüfung endet. Organisiert ist die berufsbegleitende Weiterbildung nach einem ausgeklügelten Blended-Learning-Konzept, das den Schwerpunkt auf eine starke Virtualisierung mit intensiver Betreuung und hohem Praxisbezug bei eher wenig Präsenzphasen setzt. Teilnehmer können die Weiterbildung daher sehr flexibel ihrer beruflichen Belastung anpassen und somit Beruf, Privatleben und Weiterbildung sinnvoll in Einklang bringen.

In rund 50 virtuellen Klassenzimmersitzungen (Webinaren), die wöchentlich via Internet stattfinden (in der Regel von 18.00 bis 19.30 Uhr), werden Lerninhalte erläutert und Gruppenergebnisse ausgetauscht. Über einen Lernserver erhalten die Teilnehmer zudem jede Woche Lernaufgaben von den Dozenten. Bei diesem kollaborativen Arbeiten im virtuellen Raum erarbeiten die Teilnehmer anhand konkreter Gruppenaufgaben den Lernstoff und erhalten Feedback durch die Dozenten. In den insgesamt zehn Präsenzphasen mit jeweils drei Tagen (von Donnerstag bis Samstag) vertiefen die Dozenten – bestehend aus anerkannten und erfahrenen Experten, die auch in den relevanten Prüfungsausschüssen vertreten sind – den gelernten Stoff in Form von Workshops sowie praktischen Anwendungsübungen und betreuen die Projektarbeiten der Teilnehmer. Die Präsenzphasen finden wechselweise in Augsburg, München, Nürnberg und Hof statt.

Teilnahmevoraussetzungen für den IT-Meister sind entweder eine IT-Ausbildung und ein Jahr IT-Berufspraxis, oder ein Bildungsabschluss in einem anderen Beruf und zwei Jahren IT-Praxis, oder aber eine mindestens fünfjährige Berufspraxis im IT-Bereich.
In der Lehrgangsgebühr von 6.000.- Euro sind die von der it akademie bayern gestellten Studienunterlagen, die Teilnahme am Webkonferenzsystem für die virtuellen Sitzungen sowie die Lernbegleitung durch das Dozententeam enthalten. Zur Lehrgangsgebühr hinzu kommt die IHK-Prüfungsgebühr in Höhe von 540.- Euro.
Teilnehmer erhalten über das Meister-BAföG einen einkommens- und vermögensunabhängigen Zuschuss in Höhe von 30,5 Prozent zu den Lehrgangs- und Prüfungsgebühren, insgesamt also rund 2.000.- Euro.

Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen erhalten Interessenten bei:
it akademie bayern, Max-von-Laue-Str. 9, 86156 Augsburg, Herr Stefan Schmid, Tel. 0821/56756-11, schmid.stefan@bbw.de
sowie unter www.it-meister-bayern.de

Text und Bild erhalten Sie hier in unserem Presseforum.

Bildquelle: @bbw gGmbH

Die it akademie bayern, im Jahr 2000 gegründet, ist das Kompetenzzentrum für Informations- und Kommunikationstechnologie innerhalb der bbw-Gruppe. Angebotsschwerpunkte sind Fortbildungen von Fach- und Führungskräften vorwiegend aus dem IT-Bereich. Alleinstellungsmerkmal ist dabei die konsequente Umsetzung der Trainings und Lehrgänge im Blended-Learning-Format. Neben berufsbegleitenden Lehrgängen zum IT Business Manager bietet die it akademie bayern Unterstützung beim Aufbau von Führungs- und Managementkompetenzen im IT-Umfeld. Die Konzeption von Personalentwicklungs- und Kompetenzentwicklungsprogrammen für IT-Personal gehört ebenso zum Portfolio wie die Rekrutierung von IT-Nachwuchskräften oder technische Schulungen zu Spezialthemen (z.B.: z/OS, AS400, Blended-Learning-Trainer).

Firmenkontakt
it akademie bayern in der bbw gGmbH
Ralf Kunz
Max-von-Laue-Str. 9
86156 Augsburg
+49 821 56756-13
kunz.ralf@bbw.de
http://www.it-akademie-bayern.de

Pressekontakt
Fuchs Pressedienst und Partner
Constanze Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
+49 82 31 609 35 36
info@fuchs-pressedienst.de
http://www.fuchs-pressedienst.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»