Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Mrz
25

Warum uns andere nicht erfolgreich machen – sondern nur wir selbst!

Der Veränderungsexperte Matthias Kolbusa fordert in seinem neuen Buch „Gegen den Schwarm“ zu selbstbestimmtem Denken und Handeln auf

Warum uns andere nicht erfolgreich machen - sondern nur wir selbst!

Buchcover Matthias Kolbusa, Gegen den Schwarm

Wir Menschen bewegen uns täglich in verschiedenen Schwärmen: das Unternehmen, in dem wir arbeiten, ist ein Schwarm, die Gesellschaft als Ganzes, aber auch unser privates Beziehungsgeflecht. Wir schwimmen mit, passen uns an und werden so lange geformt und fremdbestimmt, bis wir selbst nicht mehr wissen, wer wir sind und was wir eigentlich wollen. Eine Sackgasse für jeden, der wirklich erfolgreich sein will – so die These von Matthias Kolbusa.
Der unkonventionelle Strategie- und Veränderungsexperte orientiert sich nicht am Status Quo oder der Mehrheitsmeinung. In seinem soeben bei Ariston erschienenen Buch „Gegen den Schwarm“ zeigt er, wie wir den Mut aufbringen und die Kraft entwickeln, auch gegen starke äußere Einflüsse selbstbestimmt zu denken und erfolgreich zu handeln. Hinter den persönlichen und unternehmerischen Erfolgsgeschichten unserer Zeit stehen Menschen, die gegen den Schwarm schwimmen: eigenwillige Nonkonformisten, kantige Status-Quo-Feinde, selbstbewusste Regel- und Blockadebrecher, die mit ihren Ideen herausfordern, anecken und verunsichern: vom legendären früheren Apple-CEO Steve Jobs bis zu Art Fry, dem Erfinder eines der meistverkauften Büroprodukte, der Post-its.
Matthias Kolbusa regt an, die eigene Position im Schwarm zu bestimmen und zeigt, wie wir gerade die negativen Emotionen, die die Schwarmzugehörigkeit mit sich bringt, wie Neid, Scham, Wut, Schuld oder Furcht, in positive Kräfte umwandeln können. Und er vermittelt Haltungen, die wir brauchen, um aus den Erfahrungsgefängnissen, in denen es sich die Mehrheit komfortabel eingerichtet hat, auszubrechen und mit dem Schwarm oder gegen ihn das selbstgesetzte Ziel zu erreichen. Es geht darum, eigene Ideen zu entwickeln und für deren Umsetzung eigene und fremde Blockaden zu überwinden oder auch Widerstände auszuhalten. Um dann last but not least Tempo aufzunehmen und den kürzesten Weg zum Ziel einzuschlagen.

Vier radikale Haltungen, die erfolgreich machen:
– Seien Sie schnell! Perfektion kann dauern, entscheidend ist das Tempo, in dem Sie Ihre Vorhaben angehen.
– Seien Sie naiv! Naivität ist Vorbehaltlosigkeit und das Gegenteil von Komplexität. Nichts bringt Sie mehr voran als das Ignorieren jeder Komplexität.
– Lügen Sie, was die Wahrheit hergibt! Nichts ist faszinierender als die Lüge in Ihrem Kopf – das Zukunftsbild, an das Sie und andere glauben.
– Lernen Sie zu scheitern! Nichts bringt Sie weiter als die Niederlage – wenn Sie immer wieder versuchen, Ihre besten Ideen Wirklichkeit werden zu lassen.

Der bekennende Andersdenker Matthias Kolbusa gründete bereits mit 14 Jahren sein erstes Unternehmen, weitere folgten. Nach einer Karriere in einer internationalen Consultingfirma berät der Autor und Speaker heute das Top-Management von DAX 30-Unternehmen und ambitionierten Mittelständlern. Matthias Kolbusa ist Mitglied des Club of Rome und lebt in Hamburg. Link zur Website des Autors

Bibliographische Angaben zum Buch:
Matthias Kolbusa
Gegen den Schwarm
Aus eigener Kraft erfolgreich werden
Originalausgabe
272 Seiten. Geb. mit Schutzumschlag
EUR 19,99 [D] / EUR 20,60 [A] / CHF 28,50* (*UVP)
ISBN 978-3-424-20095-9
Erscheinungstermin: 24.03.2014
Link zum Verlag

Bildrechte: (c) Ariston Verlag Bildquelle:(c) Ariston Verlag

Buchverlag

Ariston Verlag – ein Verlag der Verlagsgruppe Random House GmbH
Susanne Fink
Bayerstr. 71-73
80335 München
089 30 76 34 07
presse@susannefink.com
http://www.ariston-verlag.de

PR-Büro Susanne Fink
Susanne Fink
Pickelstr. 17
80637 München
089 30 76 34 07
presse@susannefink.com
http://www.randomhouse.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»