Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Sep
10

Unternehmensausbau und Markterschließung

Erweiterung in neue Märkte – Chancen für Unternehmen mit innovativen Produkten und Dienstleistungen

Unternehmensausbau und Markterschließung

Seminarveranstaltung: Unternehmensausbau & Markterschließung

Die Finanzkrise hat leider bei vielen mit Blick auf Investments vor allem eines geschürt: die Angst, viel Geld zu verlieren. Die Folge ist die Tatsache, dass oftmals Unternehmen vor Investitionen zurück schrecken, obwohl sich ein innovativer Markt für die Produkte oder Dienstleistungen bietet. Dabei sollte die Finanzkrise doch eigentlich vor allem eines gelehrt haben: Diversifikation, ein auf möglichst vielen Standbeinen ruhendes Investment-Engagement. Aufklärung, Beratung und Aufbau von neuem Vertrauen sind unerlässliche Partner zum ethisch und moralischen Handeln für marktfähigen Unternehmensausbau zur Markterschießung.

Das Unternehmen Freebird GmbH führte im Rahmen einer Veranstaltung in das Thema der Beratung „Erweiterung in neue Märkte – Chancen für Unternehmen“ ein; im Rahmen eines Seminarbeitrages in Magdeburg, dem Standort des Unternehmens am 20.08.2013 war die Teilnahme erfreulich. Die Frage nach der Gestaltung und Struktur für Unternehmen mit praktischen Lösungsansätzen für die weitere Entwicklung fordert erheblichen Beratungsbedarf. Viele Mittelständler würden gerne ihre Geschäftstätigkeit und ihren Geschäftsbetrieb ausbauen. Dazu ist es jedoch erforderlich, dass ausreichend Kapital zur Verfügung steht.

Entstehungsgeschichte Markt und Börse

Während der Markt eine uralte Einrichtung ist, ist die Börse vergleichsweise jung. Die ersten Börsen entstanden Anfang des 16. Jahrhunderts im heutigen Belgien, wo sich damals das Zentrum für den Warenhandel zwischen dem Norden und dem Süden Europas befand. Auf klassischen Märkten kommt ein Handel nur zustande, wenn sich ein Käufer findet, der für das Produkt eine Verwendung hat: Wer eine Suppe kochen will, braucht Salz, ein Schneider, der Leinenhosen nähen möchte, Leinen. Ein Börsenhändler hingegen konnte ganze Schiffsladungen Salz oder Leinen kaufen, mit denen er selbst nichts anzufangen wusste – wenn er darauf spekulierte, dass jemand ihm diese Waren für einen höheren Preis wieder abkaufen würde. Nach einem ähnlichen Prinzip funktionieren heute noch die Warenbörsen in aller Welt.

Eine wesentlich wichtigere Rolle spielen mittlerweile jedoch die ab dem 17. Jahrhundert aufkommenden Wertpapierbörsen. Hier werden Anleihen oder Aktien, also Anteile von Unternehmen, gehandelt. Ihren für die Volkswirtschaft wichtigsten Zweck erfüllen solche Börsen, wenn neue Anleihen oder Aktien ausgegeben werden: Dadurch lässt sich das Geld von vielen einzelnen Anlegern so bündeln, dass riesige Summen Zusammenkommen, die das Unternehmen für Investitionen nutzt. Schon mit kleinsten Beträgen kann man so Miteigentümer an den größten Konzernen der Welt werden. Das in einer Volkswirtschaft vorhandene Kapital strömt dabei dorthin, wo sich die Anleger die besten Bedingungen erhoffen. Märkte gibt es überall, wer immer auch regiert. Selbst wenn ein Diktator beschlösse, sie zu verbieten, würde er lediglich erreichen, dass der Austausch zwischen Angebot und Nachfrage nicht mehr auf einem Markt, sondern auf einem Schwarzmarkt stattfindet. Doch umgekehrt gibt es eine politische Strömung, die sich besonders für die Freiheit der Wirtschaft und der Märkte einsetzt – den Liberalismus. Liberale Politiker bemühen sich darum, den Einfluss des Staates auf die Märkte möglichst gering zu halten und die Unternehmen von bürokratischem Ballast und störenden Regeln zu befreien.

Wettbewerbstüchtigkeit ist Voraussetzung für Wirtschaftswachstum

Dabei ist die Erweiterung eines Geschäftsbetriebs mit zahlreichen Vorteilen auch für die Wirtschaft verbunden; dies bleibt oft unberücksichtigt. Nicht nur die Schaffung neuer Arbeitsplätze wird dadurch erschwert, sondern auch die Steigerung des Bruttoinlandsprodukts. Hier bietet sich für den Mittelstand z.B. in Form von partiarischen Darlehen die Möglichkeit an, sich Kapital zu beschaffen und so den Geschäftsbetrieb zu erweitern. Das partiarische Darlehen ist eine Sonderform des Darlehens. Es ist ein einfach gestricktes Anlagemodell und kann auf die einzelnen Bedürfnisse jedes Kapitalsuchenden ausgerichtet werden. Dabei hat das partiarische Darlehen Vorteile für den kapitalsuchenden Unternehmer/Mittelständler und für den Geldgeber.

Weiterbildung für die hohe Innovationskraft

Produkte und Dienstleistungen prägen den Markt, spezialisierte Fachleute und mündige Anleger sind daher wichtiger denn je. Weiterbildung und Ausbildung gelten in Deutschland als Aushängeschild für Erwerbung der Qualifikationen, darauf baut das Bildungssystem und es bestehen zahlreiche Möglichkeiten. Doch weiterhin besteht Handlungsbedarf und für viele Unternehmen wie die Freebird Unternehmens- und Wirtschaftsberatung GmbH ergeben sich marktfähige Möglichkeiten als Dienstleister sich weiterzubilden. Der Informationsfluss ist durch spezialisierten Datenbanken und beratenden Organisationen zu umfassenden Informationsaustausch gegeben und wird weiter ausgebaut werden.

V.i.s.d.P.:

Oliver Kirchner
Geschäftsführer

Der Verfasser ist für den Inhalt verantwortlich

Die Freebird Unternehmens- und Wirtschaftsberatung GmbH mit Sitz in Magdeburg ist ein junges, innovatives Unternehmen. Der Schwerpunkt liegt auf den Gebieten der Beratung der Unternehmensstruktur und Unternehmensgestaltung für mittelständische Unternehmen. Die Freebird schafft für persönliche Ziele die geeigneten Lösungsansätze zur Unternehmensgliederung, den Unternehmensausbau oder auch die Frage der Unternehmensnachfolge.
Das Unternehmen Freebird beschäftigt ausschließlich Wirtschafts- und Unternehmensberater, die neben ihrem theoretischen Fachwissen vor Allem über praktische Fähigkeiten und Erfahrungen für ein erfahrenes Krisenmanagement und Lösungen verfügen. Das Team der Freebird begleitet Unternehmen in der Umsetzung und schafft den erforderlichen Zugang zu Know How und praktischen Lösungen mit einem Maximum an Sicherheit und Seriosität zur Entwicklung und Umsetzung eines individuell zugeschnittenem und unverbindlichem Gesamtkonzeptes. Weitere Informationen unter: www.freebird-online.de

Kontakt:
Freebird Unternehmens- und Wirtschaftsberatung GmbH
Oliver Kirchner
Hegelstraße 34
39104 Magdeburg
01805 – 333364
info@freebird-online.de
http://www.freebird-online.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»