Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Feb
27

Unternehmen unterschätzen die Bedeutung des Themas Weiterbildung

Prof. Dr. Ulrich Brill, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Instituts Haus der Technik, kritisiert anlässlich der Verleihung des Deutschen Weiterbildungspreises die Zurückhaltung deutscher Unternehmen in puncto Weiterbildung / Markus Hofmann, Direktor des
Steinbeis-Transfer-Instituts Professional Speaker GSA, für den weltweit ersten Zertifikatslehrgang zum Vortragsredner ausgezeichnet

Unternehmen unterschätzen die Bedeutung des Themas Weiterbildung

Markus Hofmann (2.v.l.)

München/Essen, 27. Februar 2014. „Die Weiterbildung in Deutschland stagniert“, machte Professor Ulrich Brill in Essen deutlich. Die Prioritäten würden falsch gesetzt. So wenden laut Prof. Brill führende Unternehmen zum Teil nur bis zu 0,35 Prozent des Umsatzes für Weiterbildung auf. „Mit dem Nürnberger Trichter kommen wir nicht mehr zurecht“, ergänzte Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung und stellvertretende Ministerpräsidentin von NRW: „Lernen muss eine dauerhafte Einstellung bei den Menschen werden.“ Dementsprechend hat das Haus der Technik und Außeninstitut der Elite-Universität RWTH Aachen im Rahmen des von Prof. Brill initiierten Deutschen Weiterbildungspreises am 25. Februar 2014 die innovativsten und zukunftsweisenden Konzepte, Projekte, Untersuchungen oder Analysen mit wissenschaftlichem Anspruch aus dem Bereich der überbetrieblichen beruflichen Weiterbildung gewürdigt.

Gedächtnistrainer und Autor Markus Hofmann für sein „richtungsweisendes Engagement“ ausgezeichnet

Der Direktor des Steinbeis-Transfer-Instituts Professional Speaker GSA (German Speakers Association), ein bereits vielfach ausgezeichneter Gedächtnistrainer und Buchautor („Denken Sie neu – mentales Überlebenstraining in der digitalen Welt“ ab Mai 2014) hat den weltweit ersten Zertifikatslehrgang zum professionellen Vortragsredner entwickelt und stand gestern zusammen mit drei weiteren Preisträgern auf dem Siegertreppchen. Die Lehrgangsteilnehmer der vom ehemaligen GSA Past-President Prof. Dr. Lothar Seiwert initiierten „GSA University“ werden in den Bereichen Presenting und Performing, Marketing, Sales und Business Management auf Hochschulniveau ausgebildet: für Prof. Brill und die aus Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zusammengesetzte Jury ein „richtungsweisendes Engagement“.

Das Haus der Technik e.V. widmet sich als Deutschlands ältestes technisches Weiterbildungsinstitut mit Haupsitz in Essen seit 1927 als gemeinnütziger unabhängiger Verein der Weiterbildung auf den Gebieten Technik und Wirtschaft und betont mit dem zum fünften Mal verliehenen Deutschen Weiterbildungspreis die zentrale Rolle dieses Bildungsthemas.

Weitere Informationen zum Award unter www.deutscher-weiterbildungspreis.de und zum Zertifikatslehrgang unter www.gsa-university.org.

Bildrechte: Peter Wieler, Essen Bildquelle:Peter Wieler, Essen

Über die adOne media GmbH:
Die im Juli 2011 gegründete adOne media GmbH ist eine Fullservice-Agentur mit Sitz in München, die alle Disziplinen der digitalen Kommunikation aus einer Hand anbietet. Für die jeweils maßgeschneiderten Lösungen stellt adOne media-Geschäftsführer Andreas Hofmann, der in Führungspositionen seit 15 Jahren in der Onlinebranche aktiv ist, ein erfahrenes Kompetenzteam mit ausgesuchten Spezialisten zur Verfügung. Zum umfassenden Leistungsportfolio gehören Performance Marketing, die Konzeption und Umsetzung von Media Strategien, Kreation und Social-Media-Kampagnen sowie Couponing, Group Buying, SEM/SEO, Mobile Marketing und Consulting.

adOne media GmbH
Boris Udina
Implerstr. 11
81371 München
089 – 17 11 92 39 – 6
udina@adone.de
http://www.adone.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»