Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Apr
13

Über Partnervermittlung und den Vetrieb der Partner Computer Group

Berufliche Umstrukturierung
Menschen in ihrer selbstgewählten Berufung integriert in die unternehmerische Partnerschaft
Über Partnervermittlung und den Vetrieb der Partner Computer Group

Zum Einstieg in meinen Report zuerst mal ein paar Tatsachen über das Geldverdienen und den damit verbundenen Wohlstand.
Wir sprechen hier nicht über Menschen, die den eigenen Wohlstand einer Erbschaft oder dem Gewinn bei einem Glückspiel verdanken.
Zunächst etwas über die Jobentwicklung in den vergangenen zwanzig Jahren.
Die hier getroffen Aussagen basieren auf meinen Studien. Ich lebe in Kanada und arbeite nach meinem Studium u.a. auf der Harvard University als Sozialwissenschaftler mit dem Themenschwerpunkt „Heutige Strukturen integriert in unsere Arbeitsplätze“.
Sie gehen einem geregelten Arbeitsverhältnis nach und verdienen dafür die Summe X.
Ihre Arbeitszeit findet statt im Zeitfenster X bis Y.
Die Vorteile: Geht das Unternehmen, das Sie beschäftigt, nicht in die Insolvenz, bekommen Sie für die durch Sie geleistete Arbeit den Betrag von X. Dieser Betrag wird Ihnen sicher sein, solange Sie in der Lage und Willens sind, dem Unternehmen Ihre Arbeitskraft „zu verkaufen“.
Sicher ist, dass Sie niemals mehr Geld auf Ihrer Lohn/Gehaltsabrechnung stehen haben werden. Möchten Sie mehr Geld verdienen als in Ihrer Lohn/Gehaltsabrechnung steht? Wie könnten Sie das wohl anstellen?
Nun, den Arbeitgeber wechseln? In der heutigen Zeit nicht immer zu empfehlen. Aber immerhin eine Möglichkeit. Eine weitere Alternative wäre den erlernten oder den ausgeübten Beruf zu wechseln. Ein Flugkapitän am Himmel zwischen Rio und London verdient sicher ein Vielfaches mehr, als beispielsweise der Trucker auf der Nationalstrasse nach Barcelona. Nur ein Problem dabei: Der Trucker, der seinen Truck sicher über die Autobahnen lenkt, kann nicht ohne Ausbildung und hartem Training in das Cockpit einer Boeing.

Gelderwerb in der Selbstständigkeit

Sie gründen ein eigenes Unternehmen und verdienen dann die Summe Y.
Ihre Arbeitszeit bestimmen Sie selbst. Diese wird in der Anlaufphase Ihrer eigenen Firma deutlich über der Einsatzzeit als Arbeitnehmer liegen. Wichtiger für Sie ist die alles entscheidende Frage: Welche Branche ist interessant und von welcher Branche lasse ich besser Finger und Geld!
Eine der zukunftsträchtigsten Branchen in den letzten zwanzig Jahren ist national und international die Branche der Singlebörsen/Partnervermittlungen. Das Nachrichtenmagazin der „Spiegel“ in Deutschland und viele andere Informationsportale mehr prognostizierten bereits vor Jahren, wie der Umsatz dieser Branche steigen wird. Diese Prognosen wurden bei weitem übertroffen und steigen stetig weiter.

Eine eigene Singlebörse/Partnervermittlung zu gründen, würde also dem Leitgedanken, ein Unternehmen in einem Zukunftsmarkt zu positionieren, sehr nahe kommen. Perfekter geht es gar nicht mehr.

Der Start in eine Branche mit Zukunft

Egal, ob Sie eine Partnervermittlung aufbauen möchten, die als ausschließliche Internetvermittlung einzustufen ist, oder mit einer konventionelle Vermittlung starten möchten, die mit regionalem Klientenkreis und mit der Beratung ausgebildeter Singleberater arbeitet, ist bei diesen beiden Geschäftsmodellen erforderlich, dass der Firmengründer über rund neunzig tausend US $ Startkapital verfügt. Denken Sie an die Anmietung von geeigneten Räumlichkeiten, Kosten im Computerbereich wie Hard- und Software, erforderliches Büroinventar wie Möbel, Fotokopierer und noch vieles mehr. Die Werbung wird in Ihrer Startphase auch erhebliche Summen kosten. Denken Sie an folgendes: Wer an der Werbung spart, kann auch die Zeiger seiner Uhr anhalten, um Zeit zu gewinnen.

Eine empfehlenswerte Möglichkeit in der heutigen Zeit ist, als Franchisenehmer die Agentur eines etablierten Unternehmens zu übernehmen.

So gut wie jedes Annahmeoffice einer Lotteriegesellschaft, jeder McDonald, viele Bäckereien, Reparaturdienstleister für Autoglasscheiben und unzählige Firmen basieren heute auf genau diesem interessanten Geschäftsmodell.

Auch vor der zukunftsträchtigen Branche der Partnervermittler hat diese Entwicklung nicht Stop gemacht.

Überträgt Ihnen eine Partnervermittlung eine ihrer Agenturen, bestimmt ein so genannter Franchisevertrag das in diesem Vertrag festgeschriebene Tätigkeitsfeld und gegebenenfalls zugesicherten Gebietsschutz. Weiter wird in diesem Vertrag festgeschrieben, welche Leistungen der Franchisegeber zu erbringen hat. Ein für Sie sehr wichtiger Punkt wird sein, wer die Kunden vermittelt.

Partner für einen einfachen Start

Als einziges Unternehmen der Singlevermittlerbranche bietet die Partner Computer Group ein unschlagbares Businessmodell.

Das Unternehmen selbst blickt auf eine lange Tätigkeitszeit zurück. Erfolgreich tätig ist das Unternehmen seit 1982.
Immer spielte dieses Unternehmen die Rolle des innovativen Vorreiters.
Eine Besonderheit stellt heute die Tatsache dar, dass die Partner Computer Group die Vorteile konventioneller Vermittler mit den Vorteilen der Internetbörsen vereint hat.

Die Vorteile der Freelancer möchte ich hier näher beleuchten.

Das Unternehmen bietet seinen Freelancer die nachfolgenden Features:

Die Sicherheit eines gesunden Unternehmens mit einem einzigartigen Konzept.

Die Preisgestaltung ist im Wettbewerb extrem günstig.

Eine Dienstleistung auf sehr hohem Niveau wird für kleines Geld geboten.

Adressen zur Kundenakquise gewinnt das Unternehmen durch eine Vielzahl innovativer Marketingmethoden.

Die Singledaten, die gewonnen werden, bekommen die Freelancer des Unternehmens kostenfrei zur Bearbeitung gestellt.

Der Start erfolgt nach einem eintägigen Basis-Seminar.

Weitere Seminarmaßnahmen werden dem Freelancer kostenlos geboten.

Diese hochwertigen Seminare werden teilweise an Bord von Segelschiffen durchgeführt, wenn der Freelancer dies wünscht.

Dem Freelancer steht ein Online-Support zur Verfügung, der bereits kurze Zeit nach seiner Einführung mit einem Qualitäts-Award ausgezeichnet worden ist.

Geniale Marktansprache durch das vom Unternehmen eigens entwickelte „Double consumer advertising“.

Ohne Kosten erhält der Freelancer die dafür erforderliche Webseite von einer Profiagentur angefertigt.

Erforderliche Arbeitsunterlagen stellt das Unternehmen Partner Computer Group dem Freelancer kostenlos zur Verfügung.

Diese Arbeitsweise der Partner Computer Group sollte auch in vielen anderen Marktsegmenten Schule machen und praktische Anwendung finden.

Durch einen nebenberuflichen Start könnten viele Menschen ohne großes Risiko in eine eigene berufliche Freiheit eintreten.

Start mit Top-Prognosen in einem weiteren Marktsegment

Einen durchaus positiven Start-up bietet die Overhaul-Corporation in New Jersey.
Das Unternehmen bietet einen vielseitigen Reparaturservice vor Ort an. Egal ob die Wasch- oder Geschirrspülmaschine streikt, der Rasenmäher oder das Auto defekt ist, der Techniker der Overhaul-Corporation repariert und hilft.
Sämtliche Techniker sind Franchisenehmer des Unternehmens. Für einen Einstiegspreis von 4.500 US $ bietet das Unternehmen einen eigens dafür klug zusammengestellten Werkzeugsatz.
Monatlich führt der Overhaul-Corporation-Techniker 750 US $ an das Unternehmen ab, dafür macht die Firmenmutter Werbung und verteilt die angenommenen Aufträge.

Auch dieses seit 2004 funktionierende Modell, Menschen in die Selbstständigkeit zu führen, funktioniert ausgezeichnet.
Wenige Techniker springen der Overhaul-Corporation wieder ab. Die Problematik besteht darin, dass es dem Techniker an handwerklichem Geschick fehlt oder einfach zu wenig Einsatzbereitschaft für Tag- und Nachtarbeit besteht.

Günstiger Start in allen Branchen?

Leider ein Wunschtraum im Herstellersegment der meisten Investitionsgüter. Auch darüber hinaus in der Herstellerbranche für sich selbst verbrauchende Dinge, wie beispielsweise aufgeführt, Heftpflaster oder Einweghandschuhe. Hier funktioniert solch ein Geschäftsmodell wohl kaum.

Ganz anders sieht es im Bereich der Dienstleister aus. In diesem breit gefächerten Anbieterkreis sollten mehr Firmen über diese hervorragende Art des Vertriebs und die Gewinnung geeigneter Vertriebspartner scharf nachdenken. Hier zeigt sich deutlich auch soziale Kompetenz des Unternehmens.
Ihr
Dr. Eoin Brady

dr.eoin.brady@googlemail.com
Jede 6. Partnerschaft kommt schon heute durch die Vermittlung eines Institutes zustande. Bei derzeit ca. 20 Mio partnersuchenden Singles sind dies mehr als 1,5 Mio Verbindungen. Grund genug für immer mehr Menschen, diesen erfolgreichen Weg zu gehen.
Das Team der Partner Computer Group ist bereit, die Herausforderung anzunehmen!

Partner Computer Group
Sally O`Brien
Kronprinzenstrasse 2
63454 Hanau
06181-2908-3

sally.obrien@partner-computer-group.com

Pressekontakt:
Partner Computer Group Marketing
O`Brien Sally
1A Pope Street
SE1 3P GB London
sally.obrien@partner-computer-group.com
0044-207 397 73 65
http://www.partner-computer-group.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»