Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Feb
03

Tipps für den Umgang mit schlechten Zwischenzeugnissen

Nachhilfe, die Anerkennung von Lernleistung und die Suche nach den Ursachen für schlechte Noten gibt das Lernstudio Wattenscheid als Tipps für Eltern an, die nach der Ausgabe der Zwischenzeugnisse besorgt sind.

Anfang Februar werden in Nordrhein-Westfalen die Zwischenzeugnisse ausgegeben. Sind dort schlechte Noten zu finden, ist das für viele Eltern Anlass zur großen Sorge. Fragen wie „Schafft mein Kind die Klasse?“ und „Wird mein Kind einen guten Beruf finden?“ werfen sich auf und paaren sich eventuell mit Vorwürfen. Dabei ist das Zwischenzeugnis nicht dafür gedacht, Angst zu machen, sondern einfach um aktuelle Tendenzen aufzuzeigen. Als unterstützende Maßnahme, um das Klassenziel (noch) zu erreichen, bietet das Lernstudio Wattenscheid Nachhilfe in Bochum als Einzelunterricht oder in Kleingruppen in Englisch, Mathe, Deutsch und Latein – für alle Altersstufen. Das Lernstudio Wattenscheid gibt Eltern zudem weitere Tipps, wie sie mit der Situation besser umgehen können.

Überschaubare Lernzeiten und Anerkennung der Lernleistung

„Am wichtigsten ist es, dass Eltern ihre eigenen Ängste nicht auf ihr Kind übertragen“, erklärt Geschäftsinhaberin Silvia Kleinbeck-Dicke, „denn ein Kind, das aufgewühlt und mit diesen Ängsten im Hinterkopf in die Schule geht, hat es wesentlich schwerer sich zu konzentrieren und gute Leistungen abzuliefern. Deswegen ist es auch wichtig, überschaubare Lernzeiten zu schaffen und nicht zu viel auf einmal zu wollen. Denn Druck und Zwang ohne Raum und Zeit für Freizeitaktivitäten schaffen nicht nur Spannungen innerhalb der Familie, sondern können ein Kind so sehr belasten, dass es sich für die Lust an der Schule und am Lernen gar nicht mehr öffnet und die Noten immer schlechter werden.“ Gemeinsam im Gespräch mit dem Kind sollten sich Eltern auf die Suche nach den Ursachen für die schlechten Noten machen. Zudem ist es auch wichtig, dass die Lernleistung des Kindes anerkannt wird, unabhängig davon, ob die Klassenarbeit erfolgreich war oder eben nicht. In einem positiven Lernumfeld durch fordernde aber nicht überfordernde Eltern und beispielsweise durch das Nachhilfeangebot des Lernstudio Wattenscheids, ist es für Kinder einfacher, sich zu öffnen und das Lernmaterial zu beherrschen und in der Schule bessere bzw. gute Noten zu schreiben.

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten beim Lernstudio Wattenscheid, Bochum, Telefon: +49 (0) 23 27 – 9 33 9 33, http://www.lernstudio-wattenscheid.de

Das vom TÜV Rheinland mit dem TÜV-Zertifikat „Qualitätsstandard Nachhilfe“ ausgezeichnete Lernstudio Wattenscheid verfügt seit 2000 über ein breites Angebot an Nachhilfe, Sprachkursen und Computerkursen in Bochum. Nachhilfe in Mathematik, Deutsch, Englisch und Latein für Schüler oder Auszubildende wird ebenso angeboten wie beispielsweise Sprachkurse für den Beruf oder Computerkurse speziell für Senioren. Eine angenehme Lernatmosphäre mit der gezielten, individuellen Förderung der einzelnen Teilnehmer steht bei jedem Angebot im Vordergrund.

Kontakt:
Das Lernstudio Wattenscheid
Silvia Kleinbeck-Dicke
Voedestr. 27/29
44866 Bochum
+49 (0) 23 27 – 9 33 9 33
info@lernstudio-wattenscheid.de
http://www.lernstudio-wattenscheid.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen