Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Mai
06

Teamentwicklung mit Asterix, Dagobert Duck und Homer Simpson

Weiterbildungsinstitut bildet Teamcoachs aus, die auch schwierige Situationen meistern.

Teamentwicklung mit Asterix, Dagobert Duck und Homer Simpson

Hamburg. Stellen Sie sich vor, Sie hätten einen Homer Simpson im Team. Zwischen Homer, der unterbelichteten Comicfigur aus der amerikanischen Unterschicht und Asterix liegt ein erhebliches Intelligenz- und sicher auch Kulturgefälle. Packen wir Micky Maus und Dagobert Duck in das Team, so steigt die „Diversity“, also Unterschiedlichkeit noch weiter an. Verschiedene kognitive Leistungsebenen, unterschiedliche Werte, Motivationen und Rollenverständnisse: So ein Team zu coachen und gar zu einem Hochleistungsteam zu machen, ist eine Herausforderung. Auch Teamentwickung ist vor diesem Hintergrund sicher nicht leicht.

Was sich etwas verrückt anhört, hat einen realen Hintergrund: Die Diversität in Teams nimmt seit den 1990er Jahren und im Zuge der Globalisierung stetig zu. Hinzu kommen immer mehr Projektgruppen sowie abteilungsübergreifende Zusammenarbeit, die es erforderlich macht, dass unterschiedliche Charaktere miteinander arbeiten. Dies erfolgt zudem oft in virtueller Teamarbeit, die noch einmal neue Anforderungen an Teamentwickler, Teamcoachs und Teamleiter stellt. Gilt es hier doch noch mehr als in Teams mit festem Standort, Vertrauen in die Teamkollegen zu verankern.

Die Hamburger Teamworks GTQ Gesellschaft für Teamentwicklung und Qualifizierung hat mit TeamworksPLUS eine Ausbildung konzipiert, die künftigen Teamcoachs, Teamentwicklern und Teamleitern helfen will, solche Herausforderungen zu meistern.
Traditionelle Teamentwicklungsmaßnahmen reichen oft nicht aus, um die Teams für die Herausforderungen der Zukunft – zum Beispiel altersgemischte Gruppenarbeit, Virtualität und Innovationsdruck – zu wappnen. Teamleiter sind für den Umgang mit aktuelleren Themen wie Agilität und laterale Führung oft nicht ausgebildet. Sie benötigen Handwerkszeug fürs Teamcoaching und die Teamentwicklung.

Die praxisnahe Ausbildung TeamworksPLUS richtet sich vor allem auch an externe Teamentwickler, aber auch an Teamleiter in Unternehmen. „Diese fungieren zunehmend als Teamentwickler und Teamcoachs, vor allem in Umfeldern mit einem hohen Anteil an Projektarbeit“, so Thorsten Visbal und Autor des Praxisbuchs „Teambibel“. Was Teamleitung in unserer Zeit bedeutet und wie sie Teamentwicklung und Teamcoaching integriert, hat die Teamworks GTQ in einem frei verfügbaren PDF dargelegt.

Die Mission von TeamWORKS GTQ Gesellschaft für Teamentwicklung und Gründung mbH aus Hamburg es, das Zusammenarbeiten in Unternehmen natürlicher, effektiver und professioneller zu gestalten. Dazu bietet TeamWORKS GTQ Gesellschaft für Teamentwicklung und Qualifizierung Workshops und Trainings mit praxisnahen Inhalten an. In der 9monatigen Ausbildung TeamworksPLUS mit zertifiziertem Curriculum und anschließender Prüfung durch einen Universitäts-Professor lehren wir Teamentwicklung an der Schnittstelle von der neuen zur alten Arbeitswelt und bilden Teamgestalter aus. (www.teamworks-gmbh.de).

Kontakt:
Teamworks Gesellschaft für Teamentwicklung und Qualifizierung mbH
Anna Wiegel
info@teamworks-gmbh.de
Tel. (040) 794 165-38

Kontakt
Teamworks GTQ Gesellschaft für Teamentwicklung und Qualifizierung mbH
Svenja Hofert
Ferdinandstr. 29-33
20095 Hamburg
(040) 794 165-38
info@teamworks-gmbh.de
http://www.teamworks-gmbh.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»