Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Sep
25

Praxismanager/in (IHK) jeweils für Arzt- bzw. Zahnarztpraxis

Deutsche Fortbildungsakademie Heilwesen GmbH & Co. KG Veranstalter: Deutsche Fortbildungsakademie Heilwesen GmbH & Co. KG Die Seminartermine 2018 der Deutschen Fortbildungsakademie Heilwesen sind online einsehbar auf www.dfa-heilwesen.de Praxismanager/in (IHK) für die Arztpraxis https://www.dfa-heilwesen.de/arztpraxis/praxismanagerin-ihk-/ Praxismanager/in (IHK) für die Zahnarztpraxis https://www.dfa-heilwesen.de/zahnarztpraxis/praxismanagerin-ihk-/ Der Fachkurs zur Praxismanager/in (IHK) findet an 6 Tagen an den Standorten Köln, Karlsruhe und Dresden … Weiterlesen »

Mai
15

Lehrgang zum/ Praxismanager/in IHK für die Zahnarztpraxis

6-tägiger Fachkurs in Köln, Karlsruhe und Dresden Praxismanager/in IHK für die Zahnarztpraxis Der 6-tägige Fachkurs zur “PraxismanagerIn mit IHK Lehrgangszertifikat” richtet sich an zahnärztliches Fachpersonal, ZMF, ZMV, DH, Zahnärzte/innen, Mitarbeiter/innen in Zahnarztpraxen und mitarbeitende Ehepartner, die eine höhere Qualifikation erreichen und als Praxismanager/in leitende Verantwortung übernehmen möchten. Voraussetzungen Abgeschlossene Berufsausbildung oder Tätigkeit in einer Zahnarztpraxis. … Weiterlesen »

Jan
11

Fortbildung: Manager/in der zahnärztlichen Behandlungsassistenz (IHK)

4-tägiger Fachkurs mit IHK Lehrgangszertifikat in Karlsruhe, Dresden und Köln Manager/in der zahnärztlichen Behandlungsassistenz (IHK) Zielgruppe Der 4-tägige Fachkurs “Manager/in der zahnärztlichen Behandlungsassistenz (IHK)” richtet sich an zahnärztliches Fachpersonal, ZFA, ZMF, das vorwiegend in der zahnärztlichen Behandlungsassistenz tätig ist, eine höhere Qualifikation erreichen und leitende Verantwortung im Assistenzteam in der Praxis übernehmen möchte. Lernziel In … Weiterlesen »

Nov
14

Zahnärztliche Abrechnung: Abrechnungslücken schließen

Die interne Schulungsmaßnahme zur korrekten und lückenlosen Dokumentation Die Statistik zeigt, dass rund 20% der erbrachten privaten bzw. außervertraglichen Leistungen nicht oder fehlerhaft abgerechnet werden. Die Möglichkeiten der GOZ und GOÄ werden nicht voll ausgeschöpft. Auf diese Weise gehen wertvolle Liquidität und damit Gewinn verloren. Zum 01.01.2012 ändern sich zudem die Vorschriften der Neuen GOZ … Weiterlesen »