Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Mai
28

Sicherheit schon in der Ausbildung

ZARGES unterstützt als Partner des Handwerks das Bundesbildungszentrum des Zimmerer- und Ausbaugewerbes in Kassel

Sicherheit schon in der Ausbildung

ZARGES stellte Leitern und ein Fahrgerüst zur Verfügung.

„Unfallverhütung hat bei uns oberste Priorität“, sagt Ausbilder Marco Seumer vom Bundesbildungszentrum des Zimmerer- und Ausbaugewerbes in Kassel. Deshalb sind Sicherheitsfragen und Themen der Unfallverhütung fester Bestandteil der Ausbildung von Lehrlingen und Meistern an der, zu den bundesweit führenden Zentren zählenden Bildungseinrichtung. Damit die Sicherheit bei Arbeiten in der Höhe auch praktisch geübt werden kann, hat ZARGES dem Bildungszentrum jetzt ein Sortiment verschiedener Leitern zur Verfügung gestellt.
Otto Blumenstein als Ausbildungsleiter ist begeistert von dieser Zusammenarbeit mit ZARGES und freut sich über die Seilzugleiter, Mehrzweckleiter, Podestleiter und das Klappgerüst Compact sowie entsprechende Zubehörteile, die jetzt im Rahmen der Ausbildung eingesetzt werden. Man könne im Unterricht den Nachwuchskräften zwar die theoretischen Kenntnisse vermitteln, „aber was man fühlt und anfasst, das lernt man“, so Blumenstein. Durch die Übung an Leitern werde die Ausbildung nicht nur spannend, sondern realistischer und praxisnäher. „Unfallverhütung ist wichtig und darf nicht abgetan werden“, sagt der Ausbildungsleiter weiter. Zwar sei im Jugendprogramm der BG Bau für dieses Thema nur ein Tag vorgeschrieben, doch durch die Nähe zur Praxis könne man auch bei vielen anderen Gelegenheiten die Jugendlichen immer wieder auf die Gefahren hinweisen und den richtigen Umgang mit Leitern und Fahrgerüsten demonstrieren.
ZARGES sieht sich als Partner des Handwerks und möchte durch die Unterstützung der Ausbildungseinrichtung einen Beitrag zum grundlegenden Sicherheitsverständnis im Handwerk leisten. „Wir haben bewusst vier verschiedene Produkte zur Verfügung gestellt, um zu zeigen, dass es für verschiedene Einsatzzwecke jeweils das optimale Steiggerät gibt“, sagt Produktmanager Lorenz Beetz. Otto Blumenstein ergänzt aus der Praxis: „Wir können damit demonstrieren, dass man seine Arbeitsstelle so schaffen kann, dass man vernünftig arbeiten kann.“ Was die Ausbilder wie Marco Seumer dem Nachwuchs vermitteln: „Eine Leiter ist ein Verkehrsweg und kein Arbeitsplatz.“ Anhand der zur Verfügung gestellten Produkte könne man dies hervorragend vorführen.
Die Zusammenarbeit zwischen ZARGES und dem Bildungszentrum soll noch intensiviert werden: Im Rahmen einer Projektwoche wird von der ZARGES Akademie die Ausbildung zur befähigten Person für Leitern und Fahrgerüste angeboten. Dieses eintägige Seminar ist ein weiterer Baustein für mehr Sicherheit bei Arbeiten in der Höhe und den richtigen Umgang mit Steiggeräten.
www.zarges.de

Pressekoordination Zarges:
Andreas Türk
Telefon: +49 (0)921 99009821
Bildquelle:kein externes Copyright

www.zarges.de

Zarges GmbH
Michael Bauermeister
Zargesstraße 7
82362 Weilheim
+49 (0) 881 687 380
michael.bauermeister@zarges.de
http://www.zarges.de

Fröhlich PR GmbH
Tatjana Steinlein
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0921 75935-52
t.steinlein@froehlich-pr.de
http://www.zarges.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»