Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Apr
27

Reiner Schon bietet Coachings und Workshops zum Team-Building in Bayern

Ziehen Teams an einem Strang, sind Unternehmen erfolgreich. Reiner Schon zeigt bei seinen Schulungen zum Team-Building, wie man erfolgreiche Mitarbeiter zu einer starken Mannschaft macht.

Reiner Schon bietet Coachings und Workshops zum Team-Building in Bayern

Reiner Schon, Workshop-Experte aus Bayern zum Thema Team-Building

So viel steht fest: Ein Unternehmen, in dem die Abteilungen miteinander und untereinander im Team zusammenarbeiten, wird immer erfolgreicher sein als ein zerstrittener Haufen. Doch die entscheidende Frage ist: Wie schafft man es, aus einer Gruppe von erfolgreichen einzelnen Mitarbeitern auch ein echtes Team zu formen? Keine leichte Aufgabe, das können Personalverantwortliche im Unternehmen bestätigen. Reiner Schon, Inhaber der Methodo Beratung, ist Experte für das Thema Team-Building. Mit Workshops und Coachings begleitet er Unternehmen im Raum Bayern, die vor der Herausforderung stehen, die Zusammenarbeit im beruflichen Alltag erfolgreich zu managen.

„Mir geht es in den Teamcoachings und Seminaren vor allem darum, dass sowohl die Führungskräfte als auch die Mitarbeiter begreifen, wie Teams funktionieren, durch welche Phasen sie gehen und wie sie sich weiter entwickeln können“, erklärt Reiner Schon seinen Ansatz. „Wenn jedes Teammitglied weiß, was es für das Team tun kann und dies auch umsetzt, ist der wichtigste Schritt zu einer erfolgreichen und leistungsstarken Mannschaft gemacht.“

Gibt es Geheim-Rezepte für eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit im Team? In seinen Workshops zum Team-Building in Augsburg, München und anderen Städten in Bayern stellt Reiner Schon einen wichtigen Gedanken in den Mittelpunkt: Bei erfolgreichen Teams geht es immer darum, Regeln zur Zusammenarbeit festzulegen – und sich auch daran zu halten. Ein ganz wichtiger Baustein für erfolgreiche Teams: Es herrscht Einigkeit und ein gemeinsames Verständnis von den Normen und Werten, die jedes Mitglied akzeptiert. Darauf weist Reiner Schon in seinen Seminaren hin: „Jeder konzentriert sich darauf, die Aufgaben zu erledigen, die das Team zu erledigen hat. Jedes Mitglied der Gruppe hilft dem anderen bei Bedarf, ohne dass es dazu einer Anweisung bedarf.“ Wenn die Führungskraft zeitlich befristet abwesend ist, springen die Teammitglieder in die Bresche und übernehmen wie selbstverständlich Führungsaufgaben. Dieses Arbeiten am gemeinsamen Ziel gilt auch in Konfliktfällen: Bei aufkeimenden Streitereien greifen die Teammitglieder untereinander ein und lassen erst gar keine Konflikte entstehen. Erfolg wird von allen erzielt. Es finden keine Abgrenzungen statt, weder innerhalb des Teams noch nach außen.

Der häufigste Grund dafür, dass Teams nicht erfolgreich sind (oder sogar an Aufgaben scheitern!) sind nicht behandelte Konflikte: Zumeist geht es um Probleme zwischen zwei Personen, die sich dann ausweiten und zur Cliquenbildung führen. In einer solchen Situation herrscht etwas vor, das für Teams Gift ist: Misstrauen. Teammitglieder brauchen untereinander Vertrauen, ohne geht es nicht.

Damit Teams erfolgreich miteinander arbeiten und Führungskräfte ihre Führungsrolle auch erfolgreich ausführen können, müssen Unternehmen in Menschen investieren, unterstreicht Reiner Schon. „Klingt einfach, ist aber nicht einfach umzusetzen. Vor allem müssen sich Unternehmen Gedanken machen, wie sich eine durchgängige und konsistente Führungskultur entwickeln lässt, was dabei für ihre Führungskräfte wichtig ist und welche Maßnahmen hierfür umgesetzt werden.“

Begleitet Reiner Schon ein Unternehmen beim Team-Building, stellt er in einem Gespräch mit der Geschäftsführung zunächst fest, wie der Wunsch nach einem Team-Training, nach Schulungen oder Workshops entstanden ist. „Wir klären, welches Ziele mit dem Training verfolgt werden, was sich das Unternehmen davon verspricht, wie alles ablaufen soll und welche Erwartungen an mich bestehen“, weiß Schon.

Im Team-Training selbst legt der Personalexperte dann die Ziele und Regeln für das Training fest und findet heraus, wo der Standort des Teams ist. Es folgt die Abstimmung dazu, was gebraucht wird, um zu einem Team zu werden oder – noch besser – als Team zu arbeiten. Wenn das geschafft ist, vereinbaren Team und Trainer Maßnahmen, um die gewünschte Entwicklung sicherzustellen.

Und natürlich gilt: Ein Workshop alleine ist immer nur ein Impuls, mehr nicht. Damit die Maßnahmen zum Team-Building auch dauerhaft zum Erfolg führen, vereinbart Reiner Schon einen regelmäßigen Turnus, in dem das Teamtraining von der Führungskraft mit den Teammitgliedern „nachbehandelt“ wird. „Zusätzlich stellen wir durch einen Folgetag sicher, dass dieses Nachbehandeln auch stattfindet“, erläutert der Trainer aus Untermeitingen in Bayern das Vorgehen bei Schulungen und Workshops. „Und wir nehmen durch ein paar kleine Anreize alle, also die Führungskraft und die Teammitglieder in die Pflicht, am Umsetzen der Seminarinhalte zu arbeiten“.

Seit 2011 vermittelt die Methodo Beratung GmbH Kompetenz: Reiner Schon als Geschäftsführer der Methodo Beratung GmbH und ein umfangreiches Netzwerk an Trainern und Coaches, die im Bedarfsfall hinzugezogen werden. In Seminaren, im Coaching und in der Beratung ist das Unternehmen auf drei Kompetenzfeldern tätig: Im Bereich der fachlichen Kompetenz, zum Beispiel zu den Themen Betriebswirtschaft, Jahresabschluss, Controlling, Unternehmenssteuerung, Finanzierung oder Planung. Zum Feld Soziale Kompetenz gehören die Themen Führung, Team, Kommunikation, Projektleitung oder Konfliktlösung. Methodische Kompetenzen beinhalten die Schwerpunkte Kommunikation, Verhandlungsführung, Vertriebssteuerung, Moderation oder Präsentation.

Kontakt
Methodo Beratung GmbH
Reiner Schon
Schmutterstr. 3
86836 Untermeitingen
(08232) 9683472
reiner.schon@methodo-beratung.de
http://www.methodo-beratung.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»