Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Mrz
18

Realschule Schloss Varenholz erhält zum 5. Mal das Siegel „Ausbildungsfreundliche Schule“

Einen elementaren Bestandteil der pädagogischen Konzeption der Privaten Realschule des Internates Schloss Varenholz bildet seit vielen Jahren die Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf das spätere Berufs- bzw. Arbeitsleben.

Realschule Schloss Varenholz erhält zum 5. Mal das Siegel "Ausbildungsfreundliche Schule"

Entsprechend groß war deshalb die Freude der Varenholzer Pädagogen, als sie als Auszeichnung und positive Bestätigung für ihre Bemühungen aus den Händen von NRW-Bildungsministerin Lylvia Löhrmann und Alexandra Schlotthauer-Stulgys, Vorstandsvorsitzende der Wirtschaftjunioren Lippe, bereits zum fünften Mal das Siegel „Ausbildungsfreundliche Schule“ verliehen bekamen. Um in Form des begehrten Siegels eine offizielle Zertifizierung im Bereich der Berufsorientierung zu erlangen, hatte die Realschule am school-rating-Wettbewerb der Wirtschaftsjunioren Lippe für allgemeinbildende, weiterführende Schulen teilgenommen. Ausgezeichnet von der Jury wurden schließlich im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung insgesamt 8 Schulen, die sich bei der Einbindung von Berufswahl- und Praxisaspekten in den Unterricht in besonderem Maße hervorgehoben haben.

Die private Ganztags-Realschule Schloss Varenholz erfährt im Bereich der Wirtschafts- und Berufsorientierung schon seit geraumer Zeit im Rahmen von festen Kooperationsvereinbarungen mit der örtlichen Kammern sowie regionalen Wirtschaftsunternehmen professionelle Unterstützung bei der Vorbereitung der Jugendlichen auf das spätere Berufsleben. Berufseignungstests, Betriebspraktika, Betriebsbesichtigungen, Bewerbungstrainings und Projekttage für die Schülerschaft sowie interne und externe Weiterbildungsveranstaltungen für den Lehrkörper stellen flankierende Maßnahmen zur Umsetzung und Verwirklichung einer realitätsnahen und zukunftsgerechten Ausbildungs- und Berufsvorbereitung aller Schülerinnen und Schüler dar. Bereits in der 8. Klasse erleben die Schüler zwei spannende Berufsorientierungswochen im Technologie- und Bildungszentrum Minden. In den Folgejahren werden weitere Praxiszeiten angeboten. Hierzu zählen unter anderem ein dreiwöchiges Betriebspraktikum in Klasse 9 sowie ein zweiwöchiges Sozialpraktikum in Klasse 10.

Schloss Varenholz – Die Schule fürs Leben!
Ländlich geborgen inmitten der ostwestfälischen Weserlandschaft beherbergt das Schloss Varenholz seit über 60 Jahren eine private Ganztags-Realschule mit Internat. Hier finden Eltern für ihre Kinder einen Lebens- und Lernraum, der insbesondere dem Leistungsvermögen von Schülern gerecht wird, die erst spät ihr tatsächliches Potenzial entfalten. Mit Maß und Einfühlungsvermögen werden die Schülerinnen und Schüler auf die Qualifikation für die Sekundarstufe II oder den nahtlosen Übergang in eine Berufsausbildung vorbereitet.

Private Realschule – Schatzsuche statt Fehlerfahndung
In der privaten Realschule des Internates werden schwächere Schüler nicht in eine Schulform mit geringeren Leistungsanforderungen transferiert, sondern an höhere Anforderungen durch individuelle Förderung und binnendifferenzierten Unterricht herangeführt. Die Fördermaßnahmen setzen an den vorhandenen Fähigkeiten des Schülers an und betonen auch bei leitstungsschwächeren Schülern die Verstehensprozesse, die für ein weiterführendes Verständnis notwendig sind. Gemäß dem Motto „Schatzsuche statt Fehlerfahndung“ soll hierdurch der defizitorientierte Blick in einen an Stärken orientierten Ansatz überführt werden. Von diesem Ansatz profitieren insbesondere auch Schüler mit Haupt- oder Gesamtschulempfehlung, die ebenfalls an der staatlich genehmigten Ersatzschule in Varenholz aufgenommen werden können. Durch gezielte Förderung, aber auch erhöhte Anforderungen in den Klassen 9 und 10 werden in der Realschule Übergangsschwierigkeiten in die Sekundarstufe II nach Abschluss der Klasse 10 reduziert. Den dafür notwendigen Qualifikationsvermerk erreichen durchschnittlich 78% der Varenholzer Schulabgänger.

Internat – Persönlichkeitsbildung und Erziehung
Im täglichen Internatsleben erfahren die Kinder und Jugendlichen Orientierung, aber auch Geborgenheit und menschliche Zuwendung. Über die Vermittlung von Wissen hinaus werden sie zu selbstbewussten und selbständigen Menschen erzogen. Ein hoher Personalschlüssel – 3 bis 4 engagierte Fachkräfte für jede Internatsgruppe – gewährleistet eine individuelle Betreuung, von der besonders die jüngeren Schülerinnen und Schüler profitieren. Hierzu zählt auch ein abwechslungsreiches und attraktives Freizeit- und Sportangebot, um Interessen und Begabungen zu entwickeln und zu fördern. Die pädagogischen Fachkräfte legen sehr großen Wert auf einen kontinuierlichen und intensiven Meinungsaustausch mit den Eltern der ihnen anvertrauten Kinder.

Kontakt:
Private Realschule und Internat Schloss Varenholz
Josef Drüke
Schloss Varenholz
32689 Kalletal
05755 – 962 15
j.drueke@schloss-varenholz.de
http://www.schloss-varenholz.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»