Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Mrz
18

PR-Institut Rhein-Main: Kursbeginn im Juni 2012

Fachwirt für Public Relations (IHK) – Prüfung im September 2012
PR-Institut Rhein-Main: Kursbeginn im Juni 2012

Frankfurt, 18.3.2012

Lange Zeit haben PR-Manager ihre Kommunikationsstrategie aufgrund von Marktforschungsstudien konzipiert. Sie schalteten Banner, Anzeigen oder Werbespots – sie hatten also keinen direkten Kontakt mit den Kunden.

Dies hat sich spätestens mit Social Media geändert. Heute erwarten Kunden, dass sie in den sozialen Netzwerken in den Dialog mit dem Unternehmen treten können. Dabei wollen sie kein Werbespeech hören, sondern wollen ernst genommen werden.

„Wir sagen daher, der moderne Öffentlichkeitsarbeiter will sein Unternehmen authentisch und glaubwürdig der Öffentlichkeit präsentieren. Das gilt vor allem auch, wenn Fehler passieren“, so Nadja Merl-Stephan, Leiterin des PR-Instituts Rhein-Main. „Da Social Media recht zeitaufwändig ist, sagen wir, dass der PR-Manager zum Öffentlichkeitsarbeiter wird, mit Betonung auf Arbeiter. Sie müssen ständig in Kontakt mit den Kunden sein, aber auch mit Mitarbeitern und Unternehmensführung.
Öffentlichkeitsarbeiter lassen nicht kommunizieren, sie selbst sind in den sozialen Netzwerken aktiv.“

Daher wird eine neue Schwerpunktkomponente der Ausbildung Social Media und Online-PR sein, da mittlerweile kein Unternehmen mehr diesen Bereich ignorieren sollte. Wenn Unternehmen die Meinungsbildung im Internet (die auch in die Realität
diffundiert) nicht selbst managen, tun dies andere. Social Media ist das derzeit wirksamste Tool, um Meinungsbildung im Internet zu beeinflussen.
Denn: Information ist kein Machtinstrument mehr. Unternehmen/Institutionen
können nicht mehr bestimmen, wer, wann, welche Informationen bekommt. Es
gibt durch das Internet keine Steuerung mehr.

Das PR-Institut Rhein-Main bietet eine Präsenzausbildung, in der die Teilnehmer
dazu befähigt werden, zwei PR-Abschlüsse abzulegen. Zum einen können sie den
privatwirtschaftlichen markengeschützten „Certified PR-Officer® (CPRO®)
führen, und dazu die Prüfung der IHK Köln zum „Fachwirt für Public Relations
(IHK)“ bestehen.

An fünf Intensivwochenenden bilden die drei Dozenten die Kursteilnehmer aus,
sodass jene ein profundes Wissen über Public Relations, Presse, Medien, BWL, VWL,
Marketing und Recht erlangen. Die Teilnehmer können sich damit selbstständig
als PR-Berater machen oder aber in Kommunikationsabteilungen von Unternehmen
arbeiten.

Kursdaten:
16./17.6. 2012
23./24.6. 2012
14./15.7. 2012
21./22.7. 2012
11./12.8. 2012

Pressekontakt:

Nadja Merl-Stephan
Im Schloss 4
35321 Laubach
F. 0 64 05. 95 00 72
Air 0 17 4. 31 72 401
info@pr-akademie-rheinmain.de
www.pr-institut-rhein-main.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

PR-Institut Rhein-Main
nadja merl-stephan
im schloss 4
35321 Laubach
info@pr-akademie-rheinmain.de
06405-950075
http://www.pr-institut-rheinmain.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»