Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Jun
03

Olympiastützpunkte kooperieren mit Studiengemeinschaft Darmstadt und Wilhelm Büchner Hochschule

Spitzensportler profitieren bundesweit von Rahmenvereinbarung für ein flexibles Fernstudium neben ihrer Sportkarriere

Olympiastützpunkte kooperieren mit Studiengemeinschaft Darmstadt und Wilhelm Büchner Hochschule

Pfungstadt bei Darmstadt/Frankfurt, 03. Juni 2014 – Viele Hochleistungssportler stehen vor der Herausforderung, das zeitintensive Trainings- und Wettkampfaufkommen mit Schule, Weiterbildung oder Studium zu vereinbaren. Die Olympiastützpunkte (OSP) Hessen, Rheinland-Pfalz/Saarland und Metropolregion Rhein-Neckar, die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) und die Wilhelm Büchner Hochschule haben gestern einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, der es Athletinnen und Athleten noch besser als bislang ermöglicht, ein Fernstudium mit ihren sportlichen Aktivitäten zu vereinbaren. Da die SGD und die Wilhelm Büchner Hochschule bundesweit agieren, können alle weiterbildungsinteressierten Leistungssportler im bundesweiten Netzwerk der Olympiastützpunkte die Vorteile aus diesen Rahmenvereinbarungen nutzen.

Für Athletinnen und Athleten ist aufgrund ihres sportlichen Engagements häufig der regelmäßige Besuch von Schulen, Hochschulen oder Weiterbildungsinstituten organisatorisch kaum realisierbar, da dieser in der Regel an feste Schul- oder Seminarorte und Präsenzzeiten gebunden ist. „Unser Ziel ist es deshalb, die Berufs- und Karrierechancen von Leistungssportlern zu fördern. Dank der Flexibilität der Angebote unserer Kooperationspartner profitieren Leistungssportler nun noch mehr von der Möglichkeit, im Rahmen eines Fernstudiums das Lernen an ihre individuelle Lebenssituation anzupassen“, so Werner Schaefer, Leiter des OSP Hessen. „Die wesentlichen Faktoren, weshalb wir uns für die Kooperation mit der Studiengemeinschaft Darmstadt und der Wilhelm Büchner Hochschule entschieden haben, sind das zeit- und ortsunabhängige Lernen, die persönliche Kommunikation mit den Tutoren und der Studienbetreuung, der moderne Online-Campus sowie insgesamt eine größtmögliche Flexibilität beispielsweise beim Ablegen von Prüfungen.“

Die Studiengemeinschaft Darmstadt unterstützt seit vielen Jahren Athletinnen und Athleten dabei, sich neben dem Sport weiterzubilden. „Wichtig für die Leistungssportler sind dabei zum einen Lehrgänge zur Vorbereitung auf einen Schulabschluss“, so Andreas Vollmer, Leiter Studienprogramm und Services bei der SGD. „Zum anderen sind berufliche Weiterbildungen in Fremdsprachen sowie Gesundheits- und Wirtschaftsthemen sehr beliebt. Durch die Kooperation können noch mehr Leistungssportler dazu motiviert werden, sich neben ihrer Sportkarriere ein berufliches Standbein aufzubauen.“

Athletinnen und Athleten haben an der Wilhelm Büchner Hochschule die Möglichkeit, ein Bachelor- oder Masterstudium in der Informatik, den Ingenieurwissenschaften oder dem Wirtschaftsingenieurwesen zu absolvieren. „Viele Studierende der Wilhelm Büchner Hochschule sind beruflich bedingt häufig unterwegs oder haben längere Einsätze weitab von ihrem Wohnort oder im Ausland“, so Brigitta Vochazer, Geschäftsführerin der SGD und der Wilhelm Büchner Hochschule. „Wir verfügen über langjährige Erfahrung und erprobte Studienmodelle, wie man zeit- und ortsunabhängig ein Fernstudium erfolgreich absolvieren kann. Wir freuen uns sehr, dass durch die Rahmenvereinbarung mit den Olympiastützpunkten unsere Expertise nun gezielt auch Leistungssportlern zugute kommt.“ Interessierte Sportler können sich jederzeit an ihre Olympiastützpunkte oder direkt an die SGD und die Wilhelm Büchner Hochschule wenden.

Bildunterschrift (v.l.n.r.): Werner Schaefer, Leiter Olympiastützpunkt Hessen, Lutz Arndt, Vizepräsident Landessportbund Hessen, Andreas Vollmer, Leiter Studienprogramm und Services SGD, Brigitta Vochazer, Geschäftsführerin SGD und Wilhelm Büchner Hochschule, Thomas Kirchenkamp, Kanzler Wilhelm Büchner Hochschule

Über die Wilhelm Büchner Hochschule:
Mit über 5 000 Studierenden ist die staatlich anerkannte Wilhelm Büchner Hochschule die größte private Hochschule für Technik in Deutschland. Das Studienangebot der in Pfungstadt bei Darmstadt ansässigen Fernhochschule richtet sich schwerpunktmäßig an Berufstätige und umfasst Bachelor- und Masterstudiengänge in den Fachrichtungen Informatik, Elektro- und Informationstechnik, Mechatronik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement. Ebenfalls zum Studienprogramm gehören akademische Weiterbildungen sowie Kurzstudiengänge. Alle Studiengänge zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht nur das nötige technische Fachwissen, sondern auch fachübergreifende Kompetenzen wie Betriebswirtschaft, Führung und Kommunikation vermitteln. Absolventen sind dadurch in der Lage, komplexe Projekte oder ganze Unternehmensbereiche zu führen.

Mit dem Online-Campus „StudyOnline“, persönlicher Studienbetreuung, schnell erreichbaren Tutoren sowie einem aktiven Netzwerk versteht sich die zur Klett Gruppe gehörende Wilhelm Büchner Hochschule als Service-Hochschule für Berufstätige. Zertifizierungen nach ISO 9001 und ISO 29990 belegen die hohen Qualitäts- und Servicestandards der Wilhelm Büchner Hochschule. Darüber hinaus sind alle Studiengänge durch die Akkreditierungsagenturen ACQUIN und ZEvA erfolgreich akkreditiert.
Weitere Informationen unter: www.wb-fernstudium.de

Über den OSP (Olympiastützpunkt Hessen im Landessportbund Hessen e.V.):
Der OSP Hessen (Olympiastützpunkt Hessen im Landessportbund Hessen e.V.) ist eine Dienstleistungseinrichtung im Rahmen der Spitzensportförderung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Er besteht seit 1988 und befindet sich seit 1992 in der Trägerschaft des Landessportbundes Hessen e.V.
Das Serviceangebot des OSP steht den olympischen Spitzenverbänden und seinen Bundeskaderathleten/innen zur Verfügung und wird regional von ca. 380 Athleten/innen aus ca. 30 Spitzenverbänden genutzt. Es umfasst die sportmedizinische und sportphysiotherapeutische Versorgung, die trainingswissenschaftliche und biomechanische sowie leistungsdiagnostische Betreuung als auch die Laufbahnberatung und Koordination der Dualen Karriere von Athletinnen und Athleten.

Kontakt:
Leiter Olympiastützpunkt Hessen
Werner Schaefer
Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt
Tel. +49 (0) 69-6789-860
E-Mail: wschaefer@lsbh.de

Bildrechte: OSP Hessen Bildquelle:OSP Hessen

Die Studiengemeinschaft Darmstadt ist einer der traditionsreichsten und größten Anbieter von Fernstudiengängen in Deutschland. Jährlich bilden sich ca. 60 000 Fernschüler in mehr als 200 staatlich geprüften und anerkannten Fernlehrgängen in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit weiter.

Bereits seit 2001 bietet die SGD den Teilnehmern die Möglichkeit, ergänzend zum Studienmaterial auf dem Online-Campus waveLearn die Vorteile des E-Learning zu nutzen. Außerdem gibt der individuelle Rundum-Service der SGD Sicherheit und Flexibilität für das Fernlernen in unterschiedlichsten Lebenssituationen. Das zur Klett Gruppe gehörende Unternehmen wurde für seine innovativen Ideen und seine Serviceorientierung bereits mehrmals ausgezeichnet, so beispielsweise vom Branchenverband Forum DistancE-Learning oder von der Initiative Mittelstand. Zertifizierungen nach ISO 9001, ISO 29990 und AZWV/AZAV belegen die hohen Qualitäts- und Servicestandards der SGD.

Seit der Gründung im Jahr 1948 durch Werner Kamprath zählt die SGD über 800 000 Kursteilnehmer. Die Bestehensquote der Teilnehmer bei staatlichen, öffentlich-rechtlichen und institutsinternen Prüfungen liegt bei über 90 Prozent. Dies ist auf die persönliche und individuelle Studienbetreuung durch die Fernlehrer zurückzuführen.

Weitere Informationen unter: www.sgd.de

Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD)
Barbara Debold
Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt bei Darmstadt
49 (0) 6157-806-932
barbara.debold@sgd.de
http://www.sgd.de

Maisberger GmbH
Emma Deil-Frank
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
49 (0) 89-419599-53
emma.deil@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»