Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Mai
26

Nachhilfe Landshut LRS Landshut, Karl Söhl & Anne Afheldt-Söhl

Nachhilfe in Landshut – professionelle Hilfe von erfahrenen Pädagogen

Nachhilfe Landshut LRS Landshut, Karl Söhl & Anne Afheldt-Söhl

LRS Landshut (Bildquelle: LRS Landshut)

Lese-, Rechtschreib- und Rechenschwäche (Legasthenie und Dyskalkulie) – für viele Eltern und Kinder ein Teufelskreis, der ohne fachkompetente Hilfe von außen nicht zu bewältigen ist. Das LRS- Landshut, ein Lehrinstitut für Lesen, Rechtschreiben, Schreiben und Rechnen, bietet moderne pädagogische Konzepte an, um solche Probleme in den Griff zu bekommen – und geht dabei weit über die herkömmliche Nachhilfe hinaus.

„Unberechtigte Vorwürfe, quälende Zweifel, heftige Diskussionen: oft leidet die ganze Familie, wenn ein Kind massive Probleme beim Lernen offenbart.“ Anne Afheldt-Söhl, Gründerin des LRS-Landshut, weiß, wovon sie spricht. Während ihrer 25 Jahre als Lehrerin in Grund-, Haupt- und Förderschulen, sowie der Tätigkeit als examinierte Beratungslehrerin war die Diagnose und Förderung von Kindern mit Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten ein Schwerpunkt ihrer Arbeit. In ihrem Lehrinstitut in Landshut bietet die erfahrene Pädagogin mehr als nur konventionelle Nachhilfe an; spezielle Lernprobleme werden mit viel Einfühlungsvermögen und hoher fachlicher Kompetenz angegangen, wobei modernste pädagogische Erkenntnisse und Methoden zum Einsatz gelangen. In den vergangenen Jahren konnte das Landshuter Lehrinstitut dank spezieller Lehr- und Lernmethoden ungezählten Kindern mit ausgeprägten Lernproblemen gezielt helfen.
Karl Söhl, SR i.R. leitete ein Studienseminar der Fachrichtung Sprachbehindertenpädagogik. Als Schulbuchautor hat er u.a. das Wörterbuch Simsalabim, vielfältige Lehr-und Lernmaterialien zum Schriftspracherwerb, und Fachartikel zur Schreibmotorik veröffentlicht. Er ist derzeit wissenschaftlicher Beirat für methodisch didaktische Fragen des Schriftspracherwerbs im Schreibmotorik Institut in Heroldsberg und leitet das Lehrinstitut LRS-Landshut.

Nachhilfe in Landshut – spezielle pädagogische Konzepte helfen bei Lese-, Schreib- und Rechenschwäche

„Bei Legasthenie oder Dyskalkulie greifen die herkömmlichen Konzepte der Nachhilfe nur wenig. Hier sind spezielle pädagogische Maßnahmen gefragt. Voraussetzung für eine erfolgreiche Förderung ist zunächst eine gründliche Diagnose mittels standardisierter, anerkannter Testverfahren“, so die Pädagogin aus Landshut. In einem ausführlichen Beratungsgespräch mit Eltern und Kind werden die Testergebnisse ausführlich besprochen und ein individuelles Förder- bzw. Nachhilfekonzept entwickelt.

Dabei wird das Kind dort abgeholt, wo es in seinem schulischen Lernprozess stehen geblieben ist. Die Nachhilfe, besser gesagt Lerntherapie erfolgt in homogenen Kleingruppen, im Bereich der Mathematik bei Bedarf auch einzeln.

Die Angebotspalette des LRS-Landshut ist vielfältig: Kostenlose Förderdiagnostik und eingehende Beratung, Lerntherapie im Bereich Lesen, Rechtschreiben, Texte verfassen und Rechnen. Informationsabende zu speziellen Themen des Schrift- Spracherwerbs sowie des mathematischen Lernens und regelmäßig stattfindende Fachvorträge sind ein Markenzeichen. Mit neuesten wissenschaftlichen Verfahren wird auch die Schreibmotorik überprüft, die Ursachen für eine schlecht leserliche Schrift ermittelt und geeignete Übungskonzepte für effizientes Handschreiben abgeleitet. Grundsätzlich gilt: Weder LRS noch Rechenschwäche sind unabwendbare „Schicksale“. Es ist nie zu spät, etwas dagegen zu unternehmen.

www.lrs-landshut.de

Bildquelle: LRS Landshut

Nachhilfe Landshut – LRS Landshut, Anne Afheldt-Söhl

Firmenkontakt
LRS – Landshut
Anne Afheldt-Söhl
Zweibrückenstraße 684
84028 Landshut
0871 9664685
0871 9664687
info@lrs-landshut.de
http://www.lrs-landshut.de

Pressekontakt
Kunze Medien AG
Bärbel Reiner
Maria-Josepha-Str. 6-8
80802 München
089/38187187
sem@kunze-medien.de
http://www.kunze-medien.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»