Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Jun
08

Mit staatlichem Abschluss von der Fach- zur Führungskraft

Bestehensquote der staatlichen Prüfung: 95 Prozent! ILS-Fernlehrgänge bieten beste Vorbereitung, um „Staatlich geprüfter Betriebswirt“ und „Staatlich geprüfter Techniker“ zu werden.
Mit staatlichem Abschluss von der Fach- zur Führungskraft

Die Abschlüsse „Staatlich geprüfter Betriebswirt“ und „Staatlich geprüfter Techniker“ sind als die formal hochwertigsten Abschlüsse unterhalb des Hochschulniveaus die Eintrittskarten in die Führungsetage – sowohl im kaufmännischen als auch im technischen Bereich. Sie dokumentieren umfangreiche, fachbezogene Kenntnisse ebenso wie Qualifikationen, die für die Führung von Mitarbeitern und die Leitung von Projekten benötigt werden. Das ILS, Deutschlands größte Fernschule, bereitet seit vielen Jahren per Fernstudium unter anderem auch auf diese staatlichen Prüfungen vor – mit großem Erfolg: 95 Prozent derjenigen, die beim ILS einen Fernlehrgang zur Vorbereitung auf eine staatliche Prüfung absolviert und diese 2010 abgelegt haben, haben auf Anhieb bestanden. „Damit ist die Erfolgsquote unserer Absolventen deutlich höher als die jeder anderen Fernschule oder Präsenzfortbildung. Dieses Ergebnis ist eine klare Bestätigung der Qualität unserer Prüfungsvorbereitung“, so Ingo Karsten, Geschäftsführer des ILS.

Alle ILS-Fernlehrgänge, die auf eine solche Prüfung vorbereiten, wurden anhand der staatlichen Rahmenlehrpläne entwickelt und zeichnen sich durch einen konsequent ergebnisorientierten Aufbau aus. Aktuelle und maßgeschneiderte Studienunterlagen, realitätsnahe Projektarbeiten, vertiefende Seminare und begleitende Diskussionen im Online-Studienzentrum des ILS bieten eine intensive Vorbereitung auf die staatliche Prüfung. Ein besonderer Vorteil für die Fernlernenden ist, dass in vielen Lehrgängen die im Fernstudium erbrachten Leistungen in das Abschlusszeugnis der staatlichen Prüfung einfließen. „Der Erfolg unserer Absolventen liegt aber auch in der Methode Fernlernen selbst begründet. Neben der fachlichen Vorbereitung trainieren sie beim selbstständigen Lernen wichtige Soft Skills wie Selbstdisziplin, Zeitmanagement und eigenständiges Arbeiten. So sind sie nicht nur für den Beruf, sondern auch vorher schon für die Prüfung optimal gewappnet“, erläutert Ingo Karsten.

Beim ILS bieten sechs Lehrgangsvarianten zur Vorbereitung auf den Abschluss „Staatlich geprüfter Betriebswirt“ eine breite Vielfalt an Spezialisierungsmöglichkeiten: Zur Wahl stehen die Schwerpunkte Marketing, Finanzwirtschaft, Logistik, Personalwirtschaft, Touristik und Wirtschaftsinformatik. Die Absolventen sind insbesondere für Positionen der mittleren Führungsebene begehrt, in denen neben Fachwissen auch praktische Erfahrungen erwartet werden. Im technischen Bereich kann zur Vorbereitung auf die Prüfung vor der staatlichen Technikerschule unter fünf Fernstudiengängen mit verschiedenen Ausrichtungen gewählt werden. Hier reicht die Palette von Elektrotechnik und Kraftfahrzeugtechnik über Bautechnik sowie Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik bis hin zu Mechatronik. Der Abschluss „Staatlich geprüfter Techniker“ ist für Personen mit einer technischen Grundausbildung geeignet, die eine fachliche Spezialisierung anstreben und sich gleichzeitig für anspruchsvolle Positionen mit Leitungsfunktion qualifizieren möchten. Alle Lehrgänge enthalten Fachseminare, in denen das Gelernte vertieft wird und die Fernlernenden ausführlich auf die staatlichen Abschlussprüfungen vorbereitet werden.

Wer seiner eigenen Karriere mit einem ILS-Fernlehrgang den entscheidenden Kick geben möchte, kann das kostenlose Studienhandbuch mit ausführlichen Lehrgangsbeschreibungen und vielen Informationen rund ums Fernstudium unter 0800 / 123 44 77 (gebührenfrei) bestellen. Weitere Informationen zu allen über 200 staatlich zugelassenen ILS-Fernlehrgängen gibt es im Internet auf www.ils.de.
Über das ILS

Das Hamburger ILS Institut für Lernsysteme (www.ils.de), Deutschlands größte Fernschule, hat sich mit über 200 staatlich zugelassenen Fernlehrgängen und rund 35 Prozent Marktanteil zum führenden Anbieter moderner Fernlehrgänge in Deutschland entwickelt. Seit über 30 Jahren setzt sich das ILS mit modernen, qualitativ hochwertigen und persönlich betreuten Fernlehrgängen für die erfolgreiche Zukunft seiner Kunden ein. Die Bandbreite der Abschlüsse reicht von institutsinternen Zeugnissen über staatliche Prüfungen, wie das Abitur, bis hin zu öffentlich-rechtlichen Prüfungen vor Kammern (z. B. IHK) und Verbänden (z. B. bSb). Im Auftrag des Auswärtigen Amtes betreut das ILS bereits seit 1980 Schüler der 5. bis 10. Klasse auf allen fünf Kontinenten.

Das ILS ist als erstes Fernlehrinstitut in Deutschland nach der internationalen Qualitätsnorm „ISO 29990 Lerndienstleistungen für die Aus- und Weiterbildung – Grundlegende Anforderungen an Dienstleistende“ zertifiziert und übernimmt damit eine Vorreiterrolle in der gesamten Branche. Als bundesweit zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung bietet das ILS zudem die meisten nach AZWV zugelassenen Fernlehrgänge an. 200 feste und mehr als 600 freie Mitarbeiter kümmern sich beständig um die Entwicklung neuer Fernlehrgänge und die intensive Betreuung von über 80.000 Teilnehmern pro Jahr. Zum Service gehört auch das Online-Studienzentrum, das allen Fernstudierenden kostenlos zur Verfügung steht. Hier findet man neben unterstützenden Lernprogrammen, aktuellen Informationen sowie betreuten Chats und Foren auch die Möglichkeit, sich schnell und einfach mit den Tutoren und Kommilitonen auszutauschen. Im Jahr 2003 hat das ILS die staatlich anerkannte Europäische Fernhochschule Hamburg (www.Euro-FH.de) gegründet. Sie ergänzt das ILS-Angebot mit wirtschaftsorientierten Bachelor- und Masterstudiengängen, die berufsbegleitend per Fernstudium absolviert werden können.

Das ILS ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 59 Unternehmen an 40 Standorten in 17 Ländern ist die Klett Gruppe das führende Bildungsunternehmen in Deutschland. Die ca. 2.740 Mitarbeiter in den Unternehmen der Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2010 einen Umsatz von rund 465 Millionen Euro. Das ILS in Hamburg hat sich in den vergangenen Jahren gemeinsam mit der Euro-FH zum wichtigsten Standort der Klett Gruppe nach Stuttgart entwickelt. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.klett-gruppe.de.

Alle Pressetexte sowie Fotomaterial finden Sie im Online-Pressezentrum des ILS: www.ils.de.

ILS Institut für Lernsysteme
Melanie Thieme
c/o Laub & Partner GmbH, Kedenburgstraße 44
22041 Hamburg
040/656972-13
www.ils.de
melanie.thieme@laub-pr.com

Pressekontakt:
ILS Pressestelle c/o Laub & Partner GmbH
Melanie Thieme
Kedenburgstraße 44
22041 Hamburg
melanie.thieme@laub-pr.com
040/656972-13
http://www.ils.de/presse

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»