Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Jun
16

„Markt der Möglichkeiten“ – Die kontech GmbH präsentiert sich als attraktiver Arbeitgeber bei Studentenexkursion

Wirtschaftsförderung Bodenseekreis bringt jungen Studenten die Bodenseeregion und deren Arbeitgeber näher
"Markt der Möglichkeiten" - Die kontech GmbH präsentiert sich als attraktiver Arbeitgeber bei Studentenexkursion

Der Wirtschaftsraum Bodensee ist aufgrund seiner enormen Vielfalt einer der Hot-Spots des gesamten europäischen Wirtschaftsraumes. Die Wirtschafsförderer der Region stellten für knapp 40 Studierende aus Aachen in einer 4 Tage dauerenden Exkursion den Wirtschaftsraum in all seinen Facetten vor. Mit Firmenbesuchen in Voralberg bei Liebherr und Zumtobel, Besichtigungen im Bodenseekreis bei Tognum, Continental und Wenglor sowie Besuchen in Oberschwaben bei EBZ, Myonik und Elobau konnten die interessierten Studierenden einen Einblick in die Vielfalt der Wirtschaftsregion Bodensee gewinnen.

Der Höhepunkt der Studentenexkursion war die am Montagabend organisierte Firmenmesse mit gleichzeitiger Besichtigung des Dornier Museums am Flughafen Friedrichshafen. Auf Nachfrage der WFB (Wirtschaftsförderung Bodenseekreis) war es nur logisch dass sich die kontech GmbH mit einem Stand präsentieren würde. Samuel Wojoczek (Personalmanger der Niederlassung Immenstaad) und Philipp Gotterbarm (Vertriebsleitung) stellten das Unternehmen kontech, sowie viele interessante Projektmöglichkeiten vor.

Gerade die unterschiedlichen und breit gestreuten Einsatzmöglichkeiten in einem High-Tech-Umfeld wie dem Bodensee faszinierten die Absolventen von morgen sehr. Diese Möglichkeiten bietet die kontech GmbH jungen Berufseinsteigern hier in der Bodenseeregion. Jungingenieure finden bei kontech eine große Bandbreite an Projekten in den zukunftsträchtigsten Branchen wie der Energietechnik, der Pharmabranche, der Luft-und Raumfahrt und im Automotiv Umfeld. „Genau hier müssen wir ansetzen, hier können wir für unser Unternehmen und die Region bei Fachkräften werben“, so Gotterbarm im Anschluss an die Firmenkontaktmesse. Das Thema Fachkräfte und deren Mangel beschäftigt die kontech GmbH natürlich auch. Seit Jahren werden deswegen intensiv Kontakte zu Hochschulen gepflegt. „Dieses Jahr bereisen wir mit unseren Teams soviele Hochschulmessen wie noch nie“, sagt Gotterbarm. „Das Ziel der Exkursion ist es, den Studierenden und baldigen Absolventen die Vielfalt und die Lebensqualität dieser Region zu veranschaulichen, wir können Ihnen dazu noch spannende Aufgabenfelder bieten, genau der richtige Mix.“

Weitere Informationen unter www.kontech.de

Die kontech GmbH bietet seit 1997 Technologie-Dienstleistungen mit den Schwerpunkten Entwicklung, Konstruktion, Berechnung, Programmierung, Hard- und Softwareentwicklung sowie Qualitätssicherung.
Zu den Kunden im süddeutschen Raum und der angrenzenden Schweiz zählen namhafte Firmen aus den Branchen Maschinenbau, Automotive, Luft- und Raumfahrt, Elektronik, Automatisierung und Steuerungstechnik. Diese werden durch die kontech-Standorte Singen, Schopfheim, Immenstaad und Tägerwilen in der Schweiz betreut.
Die kontech GmbH übernimmt klassische Ingenieur-Dienstleistungen an den einzelnen Standorten, ist vor allem aber auf die Bearbeitung von Projekten direkt vor Ort beim Kunden spezialisiert. Ein aktiver Kundenstamm von rund 400 Unternehmen bildet hierfür die Basis. Dazu gehören renommierte Unternehmen wie ALCAN, EADS, MTU, LIEBHERR, SIEMENS, TRW oder ZF.
Bewerber und Unternehmen orientieren sich unter www.kontech.de

kontech GmbH
Philipp Gotterbarm
Byk-Gulden-Straße 18
78224 Singen
p.gotterbarm@kontech.de
07731987118
http://www.kontech.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»