Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Okt
18

Logistik-Branche in der Region benötigt Fachkräfte

WBS Oldenburg bietet mit einer Teilqualifikation Aussicht auf Berufsabschluss
Logistik-Branche in der Region benötigt Fachkräfte

Logistik sorgt branchenübergreifend dafür, dass Güter und Waren stets dort sind, wo sie gebraucht werden – und das täglich, rund um die Uhr und weltweit. Auch für die Region ist der Bereich Lager und Logistik zukunftsweisend. Hier werden langfristig qualifizierte Fachkräfte benötigt. Schon jetzt können Stellen nur schwer nachbesetzt werden; alternde Belegschaften verstärken diesen Trend noch. Die Jobaussichten mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung sind daher sehr gut.

Doch was machen, wenn genau diese fehlt, der ursprünglich erlernte Ausbildungsberuf nicht mehr ausgeübt werden kann oder nicht mehr existiert und man als ungelernte Hilfskraft immer weniger Chancen auf dem Arbeitsmarkt hat? Die Lösung heißt „Teilqualifizierung“ (TQ): Hiermit können sich Interessierte schrittweise – außerhalb der klassischen dualen Ausbildung – bis hin zum IHK-Berufsabschluss qualifizieren. Das Bundesinstitut für Berufliche Bildung (BIBB) hat hierfür bundeseinheitliche Ausbildungsbausteine für 14 verschiedene Ausbildungsberufe entwickelt; so auch für den Beruf „Fachlagerist/-in“.

Ab 14. November 2011 startet die WBS TRAINING AG in Oldenburg hierfür mit dem Ausbildungsbaustein „Lagerung von Gütern“. Die sechsmonatige Teilqualifikation ermöglicht Interessierten ohne Ausbildung, aber mindestens mit einem Hauptschulabschluss und praktischer Veranlagung, eine vielversprechende berufliche Zukunft in der Lagerwirtschaft. Innerhalb der Teilqualifikation zum Fachlagerist gemäß JOBSTARTER CONNECT vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) erwerben die Teilnehmer nicht nur alle notwendigen Kenntnisse, die für die Lagerung von Gütern benötigt werden, sondern auch den Gabelstaplerschein. Im Rahmen eines integrierten vierwöchigen Betriebspraktikums können sie die erworbenen Fähigkeiten direkt in der Praxis anwenden. Mehr erfahren Interessierte am 31. Oktober 2011 um 14 Uhr auf einer speziellen Infoveranstaltung bei der WBS TRAINING AG, in direkter Nähe vom Oldenburger Hauptbahnhof.

Mit dem bundesweiten Sonderprogramm „Initiative zur Flankierung des Strukturwandels“ – kurz „IFLAS“ – fördert die Arbeitsagentur die Aus- und Weiterbildung geringqualifizierter Arbeitslose. Denn wie eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) belegt, droht gut ausgebildeten Fachkräften weitaus seltener der Jobverlust als Männern und Frauen ohne einen Berufsabschluss; von denen 2009 jeder/jede Fünfte arbeitslos war. Noch in diesem Jahr sollen daher von der Oldenburger Arbeitsagentur 100 Teilqualifizierungen gefördert werden. Teilnehmer einer Teilqualifizierung haben die Möglichkeit ein Zertifikat zu erwerben, das ihnen einen Kenntnisstand etwa auf dem Niveau der Zwischenprüfung bescheinigt. Im Anschluss daran können die Absolventen direkt in die Praxis einsteigen und zu einem späteren Zeitpunkt ihre Externenprüfung bei der IHK ablegen.

Interesse geweckt?
Mehr Informationen erhalten Sie hier:

WBS TRAINING AG
Moslestraße 74
26122 Oldenburg
www.wbstraining.de/oldenburg

Ansprechpartnerin:
Sandra Ströhmer
Fon: 0441 20510-28
Sandra.Stroehmer@wbstraining.de

„Wissen, was Sie vorwärts bringt.“ – Die WBS TRAINING AG ist seit über 30 Jahren im Weiterbildungs- und Trainingsmarkt aktiv. Das deutschlandweite Netz mit Privat- und Firmenkunden wird von rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an über 60 Standorten betreut.

Die Geschäftsbereiche der WBS TRAINING AG setzen sich aus folgenden Einheiten zusammen: Geförderte berufliche Bildung, berufsbegleitende Weiterbildung, Firmenseminare und Beratung und Berufsfachschulen (WBS TRAINING gGmbH unter der Trägerschaft der WBS TRAINING AG). Die WBS steht für ein breites Spektrum an Qualifizierungsmöglichkeiten und -themen. Vom intensiv betreuten Präsenztraining oder internetbasierten Live-Unterricht im WBS LernNetz, über maßgeschneiderte Lernmedien bis hin zu Blended Learning mit der eigenen Lernplattform dem „WBS e-Campus“ bietet der Bildungsanbieter eine methodischen Vielfalt, mit der die Teilnehmer/-innen ihre Lernziele optimal erreichen.

Die WBS TRAINING AG und ihre Angebote sind nach der AZWV (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung) von der DQS (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen) zertifiziert und erfüllen somit die Voraussetzungen für die Förderung mit Bildungsgutschein. Für die Durchführung der einzelnen Weiterbildungen gelten damit unter anderem bei der Konzeptentwicklung, Trainerauswahl, Teilnehmerbetreuung und der Evaluation der Unterrichtsqualität hohe Maßstäbe.

WBS TRAINING AG
Anja Eitzert
Mariendorfer Damm 1
12099 Berlin
Anja.Eitzert@wbstraining.de
030 69209883
http://www.wbstraining.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»