Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Jul
21

Lernen macht Spaß, wenn Spaß in das Lernen kommt

Am 17. September 2011 werden zehn Referenten und ein Überraschungsgast darüber berichten, dass mehr Motivation und Lust am Lernen möglich ist. Unabhängig von Altersklassen und Schultypen!
Lernen macht Spaß,   wenn Spaß in das Lernen kommt

Das Wissensforum Jonglieren & Lernen am 17. September in der Universität Regensburg bietet interessante Vorträge zum Schwerpunktthema “Motivation” und “Lust am Lernen” für Pädagogen, Lehrer, Lern- und Wissensverantwortliche.

Seit Jahren belegen mehrere Studien und Praxistests, dass Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene ausdauernder, besser, gründlicher und begeisterter lernen, wenn sie ihren Körper mit allen Sinnen dabei einsetzen können. Schöner Nebeneffekt: Das so Gelernte bleibt auch besser im Gedächtnis haften. Kurzum: Wenn Schüler bzw. Lernende in Bewegung sind, können sie am besten lernen, da beide Gehirnhälften enger zusammen arbeiten. Obwohl dieses “Wissen” seit Jahren vorhanden und immer wieder mit neuen Studien untermauert wird, scheint die Umsetzung in der Praxis unheimlich schwierig zu sein.

Bewegungsübungen wie das Jonglieren-Lernen und/oder andere Ballspiele können nicht nur Lernerfolge verbessern und die Lernmotivation steigern. Auch Konzentrationsprobleme, Schreib- oder Leseschwächen lassen sich sogar in Einzelfällen damit beheben. Diese und weitere spannende Themen sind Schwerpunkte beim Wissensforum Jonglieren & Lernen, das neben aktuellen Erkenntnissen der Sportwissenschaft und Gehirnforschung vor allem Tipps und Anregungen für die Umsetzung in der Praxis geben wird, wie man erfolgreich das Jonglieren beim Lernen bzw. im Schulalltag einsetzen kann.

Als Referenten konnten von der Universität Regensburg u.a. Prof. Dr. Petra Jansen, Leiterin des Instituts für Sportwissenschaft (Verbesserung der räumlich-kognitiven Fähigkeiten) sowie Dr. Christoph Kößler, Leiter des Hochschulsports am Sportzentrum der Universität gewonnen werden (Lerngelegenheiten des Jonglierens im Schulalltag). Die Diplom-Pädagogen Marco Böhm und Sigrid Knuth aus Husum stellen ein neues Förderprogramm “Jonglieren-Lernen in Schulen” vor, Heilpädagogin Margrit Spirig aus der Schweiz spricht über Ihre positiven Erfahrungen bei der (Jonglier-)Arbeit mit Schülern, ebenso wie Schülercoach Christian Hagmann aus München, der die positiven Effekte des Jonglierens bei Schwächen in Rechtschreibung und Mathematik darstellen wird. Gabriele Ehlers, Mitveranstalterin und u.a. Mitglied der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement wird darstellen, wie das Lernen im Gehirn funktioniert und Pilot-Ausbilder Awad Thomas Fakoussa wird darüber sprechen, wann Lernen wirksam und erfolgreich ist. Zum Schluss wird Stephan Ehlers, Top100-Trainer bei TrainersExcellence, Buchautor und Erfinder des erfolgreichen Jonglier-Lernsystem REHORULI®, aktuelle Studien und Entwicklungen des Jonglieren(-Lernen)s vorstellen.

Wer umfassend über das “Warum” und das “Wie” beim “Jonglieren & Lernen” in Schulen, Bildungseinrichtungen und Trainingsinstituten informiert werden möchte, ist beim Wissensforum Jonglieren & Lernen genau richtig. Die Teilnahmegebühr für diesen Tagesworkshop (10 Referenten) beträgt für Lehrer, Pädagogen sowie Mitarbeiter öffentlichen Bildungseinrichtungen und Verwaltungen nur 59,00 EUR – bei vorzeitiger Anmeldung bis 28. Juli sogar nur 39,00 EUR. Alle anderen (Berufsgruppen) zahlen 89,00 EUR bzw. 69,00 EUR (Frühbucherpreis bis 28.07.2011). In den Tagungsgebühren sind sogar Imbiss, Getränke und Tagungsunterlagen enthalten.

Mehr Details: http://www.wissensforum.rehoruli.info
Stephan Ehlers hat REHROULI – das erfolgreiche Jonglier-Lernsystem für Anfänger – entwickelt, mit dem jeder zwischen 8 und 88 Jahren Schritt für Schritt das Jonglieren mit 3 Bällen lernen kann. Seit Jahren ist Ehlers damit erfolgreich als Motivator und Jongleur unterwegs und schult Mitarbeiter und Führungskräfte namhafter Unternehmen (Dresdner Bank, Telekom, DHL, Schering, Vodafone. Ernst & Young, Axel-Springer-Verlag, Commerzbank). Er ist mit sechs verschiedenen Büchern der “Königspublizist” im Bereich Jonglieren. Sein Bestseller “REHORULI – Jonglieren lernen mit Erfolgsgarantie” wurde in mehrere Sprachen übersetzt. Neben Jonglier-Lernmedien bietet die Jonglierschule REHORULI auch verschiedene Jonglierbälle für Anfänger und Fortgeschrittene an und bildet Weiterbildner, Trainer, Jongleure und Pädagogen zu REHORULI-Trainern aus. Diese sind dann in der Lage, anderen Menschen/Anfängern das Jonglieren mit drei Bällen in wenigen Minuten beizubringen.

Jonglierschule REHORULI
Gabriele Ehlers
Notburgastr. 4
80639 München
gabriele.ehlers@rehoruli.de
089 17 11 70 36
http://www.rehoruli.info

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»