Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Jan
17

LeanAroundTheClock geht im März 2018 in die dritte Runde

Mehr als 400 Lean-Interessierte tauschen sich bei fast 30 Vorträgen und 23 Ausstellern aus.

LeanAroundTheClock geht im März 2018 in die dritte Runde
#LATC2018

Heddesheim, 17. Januar 2018. – Für Lean-Enthusiasten und diejenigen, die es werden wollen, findet am 8. und 9. März 2018 der Branchentreff LeanAroundTheClock (#LATC) statt. Wie bereits in den beiden Vorjahren treffen sich in Mannheim Lean-Interessierte und -Experten aller Hierarchieebenen, um sich auf Augenhöhe auszutauschen. Rund um die Uhr erfahren die Besucher bei fast 30 Impulsbeiträgen und 23 Ausstellern, wie Mitarbeiter und Geschäftsführer ihre Unternehmen, Verwaltungen und anderen Organisationen kontinuierlich verbessern.

Erfahrungen aus der Praxis

Beispiele für Lean-Transformationen im Maschinenbau, der Elektroindustrie, dem Handel und in anderen Branchen lernen die Besucher bei mehreren Praxisvorträgen kennen. Die Geschäftsführer und Lean Manager berichten, was bei ihrem Weg zu einer Lean-Organisation gut funktioniert, und welche Hindernisse und Stolpersteine sie überwunden haben.

Über selbstorganisierte Unternehmen berichtet beispielsweise Martin Hoffmann, der gerade die Leitung des Familienunternehmens ISEKI-Maschinen von seinem Vater übernimmt. Er gehört der Generation Y an und weiß, dass diese mitgestalten will. In seinem Beitrag zeigt er, warum nicht nur der Chef zählt und wie er seine Rolle findet.

Bei dem Versandhändler Otto sind Conny Dethloff und Manfred Meyer im Bereich Business Intelligence tätig und bringen die Digitalisierung voran. Die zunehmende Komplexität des Marktes erfordert einen kulturellen Wandel, über den sie in ihrem Vortrag aus zwei Richtungen berichten: Mitarbeiter und Führungskraft. Über Erfolge und Fehler sprechen sie anhand konkreter Beispiele.

Weitere Einblicke in die Praxis erhalten die Besucher der LeanAroundTheClock von Referenten, die über die Lean-Transformation bei den Unternehmen W.F. Kaiser, Karl Knauer, Lidl Stiftung, Maschinenfabrik Liezen und Gießerei, Palfinger, Rohde & Schwarz, Robert Bosch und Westaflex Group berichten.

“Um Kunden und Mitarbeiter zu begeistern, brauchen Organisationen eine klare Haltung im Umgang mit Fehlern”, erklärt Ralf Volkmer, der Initiator der LeanAroundTheClock. “Damit wir aus Fehlern lernen, müssen wir sie offen benennen. Daher berichten die Referenten der LeanAroundTheClock auch über Stolpersteine und darüber, woran sie schon einmal gescheitert sind. Von den Vorträgen werden nicht nur die Besucher wichtige Anregungen mitnehmen, die in einer ähnlichen Branche tätig sind wie die Referenten, sondern auch Lean-Interessierte in Kommunalverwaltungen, Klinikmanagement und anderen Organisationen.”

Digitalisierung und die Zukunft der Arbeit

Die Digitalisierung verändert Geschäftsmodelle und lässt die Barrieren für den Markteintritt scheinbar verschwinden. Auch ein Wandel des Arbeitsmarktes geht damit einher. Marc Wagner, Managing Partner bei Detecon International, spricht in seinem Vortrag auf der LeanAroundTheClock über die Fähigkeiten, die künftig erforderlich sind, um ein Unternehmen erfolgreich zu leiten.

Die Ängste, die mit der Digitalisierung und Vernetzung verbunden sind, nimmt Andreas Syska durchaus ernst. Der promovierte Ingenieur und Professor für Produktionsmanagement fordert aber dazu auf, deren Chancen herauszuarbeiten und sie als Werkzeuge zu verstehen. Er ist überzeugt, dass Menschen selbst festlegen können, wie wir künftig leben und arbeiten wollen.

Den Einsatz digitaler Tools im Lean Management stellen Björn Bodach und Dirk Neumann auf den Prüfstand. Sie sind Senior Consultants bei Rödl Consulting. An Hand von Beispielen in mittelständischen Betrieben zeigen sie, in welcher Phase einer Layoutplanung welche Methoden und Werkzeuge am besten geeignet sind – sei es die Virtuelle Realität oder Stift und Papier.

Der Name des Events ist Programm

Alle Facetten des Lean Managements werden während der LeanAroundTheClock sowohl auf als auch hinter und neben der Bühne diskutiert. Die Unternehmen mehrerer Referenten, weitere Dienstleister in Sachen Kaizen, KVP und Co. sowie Vermittler von Interim Managern präsentieren sich während der zweitägigen Veranstaltung mit einem Stand in der LeanNetworkingArea.

“Auf der LeanAroundTheClock brechen wir mit allen Regeln üblicher Veranstaltungen. Wir diskutieren nicht nur über Lean, sondern der Name des Events ist bei uns auch Programm”, sagt Volkmer. “Rund um die Uhr haben die Besucher die Möglichkeit, sich zu informieren und auszutauschen. Wir sind überzeugt, dass jeder sich selbst am besten organisiert und weiß, wann er eine Pause benötigt.”

Mehr als 300 Besucher aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und anderen europäischen Ländern trafen sich bei der letzten LeanAroundTheClock 2017 in Mannheim. “Die LeanAroundTheClock ist das größte und außergewöhnlichste Lean-Event im deutschsprachigen Raum”, so Volkmer weiter. “Bei den Kosten für die Tickets haben wir im Blick, dass sich jeder Lean-Interessierte die Teilnahme leisten kann. Dann kommen Mitarbeiter vom Shopfloor und Geschäftsführer miteinander ins Gespräch. Ein Unternehmen kann auch problemlos mehreren Mitarbeiten die Teilnahme als Weiterbildung finanzieren.”

LeanAroundTheClock 2018 im Überblick:

Wann: 8. und 9. März 2018

Wo: Maimarktclub, Xaver-Fuhr-Straße 101, 68163 Mannheim

Tickets: Teilnahmegebühr für beide Veranstaltungstage: 150EUR; für einen Veranstaltungstag: 79EUR; reduzierte Gebühr für Studierende, die nicht älter als 30 Jahre sind: 80EUR bzw. 49EUR.

Anmeldung unter www.leanaroundtheclock.de/anmeldung/.

Über die Lean Knowledge Base:

Die Lean Knowledge Base UG (haftungsbeschränkt) stellt die Online-Plattform www.lean-knowledge-base.de zur Verfügung, um Wissen und Informationen im Kontext von Lean Management abzubilden. Sie veröffentlicht täglich redaktionelle Beiträge zu den Themen Lean, Kaizen, KVP und Co. Die Nutzer der deutschsprachigen Plattform finden auf einen Blick News, Interviews, Expertenprofile, Buchempfehlungen, eine Liste mit Apps zum Thema und vieles mehr.

Seit 2016 veranstaltet die Lean Knowledge Base den jährlichen Branchentreff LeanAroundTheClock in Mannheim, damit sich Lean-Interessierte nicht nur virtuell, sondern auch im Gespräch austauschen können.

Weitere Informationen stehen zur Verfügung unter www.lean-knowledge-base.de und www.leanaroundtheclock.de .

Pressekontakt:

Lean Knowledge Base UG

Angela Fuhr-Schöchle

Mobil: +49 17665887193

E-Mail: contact@lean-knowledge-base.de

Das Wissen und die vorhandenen Informationen im Kontext zu Lean, Kaizen, KVP & Co. sowie den damit verbunden Randdisziplinen sind nahezu unüberschaubar.

Mit der LeanBase ( https://leanbase.de) möchten wir das umfangreiche Wissen und die Vielzahl an Informationen bündeln, möchten die Erfahrungen und Meinungen zur erfolgreichen Einführung von Lean Management in Organisationen branchenübergreifend abbilden und so einen Wissenstransfer zu den genannten Themen ermöglichen.

Firmenkontakt
Lean Knowledge Base UG
Angela Fuhr-Schöchle
Verl. Triebstr. 20
68542 Heddesheim
017665887193
contact@lean-knowledge-base.de
https://www.lean-knowledge-base.de/

Pressekontakt
Lean Knowledge Base UG
Angela Fuhr-Schöchle
Verl. Triebstr. 20
68542 Heddesheim
017665887193
a.fuhr@lean-knowledge-base.de
https://www.lean-knowledge-base.de/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»