Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Okt
22

Lean-Workshop mit nachhaltigem Mehrwert bei TimeStudy

Kosten senken – Effizienz steigern – Mitarbeiter motivieren

Lean-Workshop mit nachhaltigem Mehrwert bei TimeStudy

Umfangreiches Begleitmaterial für die Workshop-Teilnehmer

TimeStudy lädt im Dezember wieder zu einem Workshop der Extraklasse ein. Lean-Methoden praktisch umsetzen, Mitarbeiter motivieren – TimeStudy hat das Know-How.

Mitarbeiter, die sich mit dem Unternehmen identifizieren? Dazu eine deutliche Steigerung der Effektivität? Kein Wunschtraum, sondern erreichbar. Der erste Schritt dazu ist ein Lean-Workshop mit praktischem Mehrwert bei der TimeStudy GmbH.
TimeStudy vermittelt den Lean-Gedanken und pragmatische Lösungsansätze praxisgerecht und anschaulich in einem Workshop am 05.12.2014 in Lünen. Im Workshop werden die wirksamsten Lean-Methoden, die grundsätzliche Vorgehensweise bei der Umsetzung im Unternehmen und hilfreiche Tools vorgestellt.
Mit der Umsetzung von Lean-Methoden werden Kosten, Qualität und Effizienz in JEDEM Unternehmen nachhaltig verbessert. Angenehmer Nebeneffekt: Die beste Ressource – die Mitarbeiter – wird geschont und gleichzeitig viel besser genutzt. In Unternehmen, die Lean-Methoden erfolgreich anwenden, schöpfen die Mitarbeiter Potentiale besser aus und sind viel motivierter. Es gibt es weniger Verschwendung und das Unternehmen wird wettbewerbsfähiger.
TimeStudy hat in verschiedensten Projekten umfangreiche praktische Erfahrung bei der Anwendung der Lean-Methoden erworben und möchte dieses Wissen an die Teilnehmer des Workshops weitergeben. Weitere Informationen und die Möglichkeit, sich zu diesem Workshop anzumelden, gibt es auf der Homepage von TimeStudy.

Die TimeStudy GmbH wird von zwei erfahrenen Unternehmensberatern geführt – Ulrich Eul und Heide Fischer. Beide Berater sind Spezialisten im Industrial Engineering.
Die Software TimeStudy T1 ist ein innovatives und zukunftsweisendes System zum Erschließen von Kosteneinsparungspotentialen. Sie besteht aus mehreren Modulen – dem Basismodul, der Videoanalyse, den Modulen Zeitbausteine, Mobile und Austaktung sowie der Multimomentstudie. Aus Zeitaufnahmen nach der REFA-Methodenlehre können Planzeiten gebildet werden. Mit der Software können Produktions- und Fertigungsprozesse per Drag und Drop modelliert und mit den wichtigsten Parametern versehen werden.
Die Videoanalyse ist ein effizientes Werkzeug zur Potentialanalyse. Hier verschmelzen die REFA-, MTM- und die Lean-Philosophie miteinander. Gefilmte Prozesse können am Bildschirm sekundengenau gemessen werden. Der Beobachter kann offene und verdeckte Verschwendung glasklar identifizieren. Im integrierten Maßnahmenplan werden die Ideen zur Verbesserung der Prozesse sofort festgehalten. Das Ergebnis ist ein genauer Fahrplan zur Prozessoptimierung.
Das Spektrum von TimeStudy wird mit Weiterbildungs- und Qualifizierungsangeboten abgerundet. In praxisorientierten Workshops lösen die Teilnehmer konkrete Probleme und erhalten gleichzeitig das Rüstzeug für die zukünftige und nachhaltige Prozessoptimierung. Last but not least unterstützt TimeStudy die Unternehmen auch in komplexen Restrukturierungs- und Optimierungsprojekten.

Kontakt
TimeStudy GmbH
Heide Fischer
I. Wittkamp 10
44534 Lünen
+49 (0) 2306 9254 001
+49 (0) 2306 9254 031
pressekontakt@timestudy.de
http://www.timestudy.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»