Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Mai
11

Kunden in Einrichtungsfragen überzeugend beraten

Mit der neuen Weiterbildung zum „Wohnkonzepter“ schafft die Firma Nimo Consulting für Möbelhäuser ein wahres Alleinstellungsmerkmal um der Großfläche ein Schnäppchen zu schlagen.

Kunden in Einrichtungsfragen überzeugend beraten

Mit dem Nimo Consulting „Wohnkonzepter“ zum Alleinstellungsmerkmal für Möbelhäuser

Bisher gibt es sie nur ganz vereinzelt: die Einrichtungsspezialisten, die die Beratung im Hause des Kunden fortsetzen. Denn viele Möbelhäuser haben noch nicht erkannt, welches Potenzial in ihnen verborgen liegt. „Sie kommen genau dann zum Einsatz, wenn der Kunde uns durch Ausflüchte zu entkommen versucht“, erzählt Sabine Nimo, die Geschäftsführerin von Nimo Consulting. Weil häufig wird der Kunde, je näher er dem Kaufvertrag kommt, nachdenklicher. „Die Unsicherheit des Kunden in Kombination mit dem nicht abschlussstarken Verkäufer entfernt uns vom Umsatzziel“, erklärt Nimo.

Viele Verkäufer lassen sich hier die Chance durch die Lappen gehen, den Kunden bei sich Zuhause zu Ende zu beraten und abzuschliessen. „Oft liegt das daran, dass die Möbelhäuser ihre Mitarbeiter nicht für diesen Fall ausgestattet haben und dass Prozesse zur Etablierung der Systematik durch die Führung im Hause fehlen“. Neben dem Know-how fehlt das Equipment für den professionellen Auftritt. Das können Möbelhäuser aber jetzt nachholen, denn Nimo Consulting bietet nun eine Weiterbildung zum „Wohnkonzepter“ an. Gerade mittelständische Häuser können sich dadurch vom Wettbewerb abgrenzen und ihren Auftritt beim Kunden optimieren. „Wir bieten mit dem Wohnkonzepter ein Strategiepaket zur Umsetzung und somit langfristigen Sicherung von mehr Umsatz.“

„Wir werden mittlerweile überall von Profis beraten, egal, ob es um Kleidung, Sport oder Kochkünste geht, nur bei Möbeln lassen wir unsere Kunden zu Hause allein“, schlussfolgert Nimo.
Der Markt zeigt uns, dass die Reise im Verkauf sich ein Stück für Stück in die Wohnung des Kunden verlagert. Sieht man sich www.outfittery.de oder ähnliche Portale an, so wird klar, dass der Kunde individuell für sich gestaltete Lösungen sucht.

Deshalb beinhaltet die Weiterbildung zum Wohnkonzepter Themen wie Raum & Lichtgestaltung, Farbplanerstellung,Warenkunde sowie Business Knigge. Weitere Spots liegen auf der Bedarfsermittlung und dem Abschlusstraining. „Außerdem geben wir den Verkäufern die bewährte Furnplan Basis mit“, so Nimo. Das viertägige Training findet in der Möbelverkaufakademie von Nimo Consulting in Duisburg statt. Mit einem Strategietage für die Führung wird das Programm abgerundet.

„Wir haben verschiedene Fachtrainer zu den unterschiedlichen Themen geladen, die ihr Expertenwissen exklusiv weitergeben“, erzählt Nimo. Wer sich dafür interessiert, findet hier weitere Informationen zu Nimo Consulting: www.nimo-consulting.de

Wenn es um Umsatzsteigerung, Verkaufssteuerung und Zertifizierung im Möbelhandel geht, ist Sabine Nimo die richtige Ansprechpartnerin. Sie und ihr Team von Nimo Consulting sind seit mehr als 10 Jahren auf praxisnahe und nachhaltige Verkaufstrainings spezialisiert.

Mit 27 Jahren \\\\\\\\\\\\\\\“Möbelerfahrung\\\\\\\\\\\\\\\“ weiß Nimo, wovon sie spricht, und kennt die Situationen vom Kundendienst über den Verkauf bis zur Auslieferung im Möbelhandel genau. Ihr Ziel ist es, Menschen darin zu unterstützen, ihre Fähigkeiten so zu optimieren, dass sie für das Unternehmen die beste Leistung erbringen können und wollen. Wichtig ist ihr dabei, nicht nur Wissen zu vermitteln, sondern die Teilnehmer mitzunehmen.

Kontakt
Nimo Consulting
Sabine Nimo
Vinckeweg 29
47119 Duisburg
0 2 03 – 51 86 00 27
0 2 03 – 51 92 13 43
nimo@nimo-consulting.de
http://nimo-consulting.de/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»