Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Nov
09

Kosmetikerin werden? – Nur am Cosemetic College Hannover

Das Cosemetic College Hannover wurde 1978 gegründet und gilt als die größte und älteste staatlich anerkannte Berufsfachschule für Kosmetik in Deutschland.

Das Cosemetic College Hannover wurde 1978 gegründet und gilt als die größte und älteste staatlich anerkannte Berufsfachschule für Kosmetik in Deutschland. Sie befindet sich in den Händen einer privaten Trägerschaft und wird staatlich gefördert. Im Laufe der Jahre hat sich das Cosmetik College Hannover einen sehr guten Namen in der Kosmetikbranche erarbeitet und ist bekannt für sehr gut ausgebildete Absolventinnen.

Die modern eingerichteten Räume der Schule sind mit Geräten ausgestattet, die dem neuesten Stand der Technik entsprechen. Somit werden den Auszubildenden auf 1250 qm die besten Voraussetzungen geboten, um effektiv zu lernen. Ein 14 köpfiges Lehrerteam bildet an der Kosmetikschule ca. 180 Schülerinnen innerhalb von zwei Jahren zu staatlich geprüften Kosmetikerinnen aus.

Voraussetzung für die Zulassung zu einer Ausbildung als Kosmetikerin am Cosmetic College Hannover ist mindestens ein Hauptschulabschluss. Darüber hinaus muss das 15. Lebensjahr vollendet sein. Starttermin für die Ausbildung ist jeweils der 1. August eines jeden Jahres. Die Kosten für die Ausbildung setzen sich aus einer einmaligen Aufnahmegebühr und Schulgebühren zusammen. Diese können entweder jährlich im Voraus oder monatlich gezahlt werden.

Unterteilt ist die Ausbildung in einen theoretischen und einen praktischen Teil, wobei der praktische Teil nur wenig mehr Zeit als der theoretische Teil der Ausbildungsdauer in Anspruch nimmt. Bei der Fachtheorie versucht das Lehrpersonal den Schülerinnen das fachliche Wissen interessant und anschaulich zu vermitteln. Von Rechnungswesen, über Chemie bis hin zu Dermatologie und Theorie der Kosmetik, umfasst der theoretische Teil ein breites Spektrum.
Der praktische Teil der Ausbildung setzt sich aus einem Fachpraxis-Teil und einem einjährigen Praktikum zusammen. Diverse Fächer, wie z. B. Hand- und Fußpflege, Körperhandlungen, Massagen, usw., sind Bestanteil der Fachpraxis. Das theoretisch angeeignete Wissen wird hier in den verschiedenen Bereichen praktisch umgesetzt. Fertigkeiten und Fähigkeiten der einzelnen Schülerinnen werden vertieft bzw. verbessert.
Das einjährige Praktikum, dient ebenfalls dem Erlernen praktischer Fertigkeiten. Bei einem Kooperationspartner des Cosmetic College Hannover sollen die Schülerinnen praktische Erfahrung sammeln. Die Praktika werden in der Regel in Hotels, Krankenhäuser, auf Schönheitsfarmen oder im hauseigenen Schulungs-Institut „Anita Rimpler“ absolviert.

Nach Ablauf der zwei jährigen Ausbildungszeit sind die Schülerinnen bereit für die Abschlussprüfung. Diese besteht aus drei schriftlichen Prüfungen sowie einer Fachpraxisprüfung von einem Tag und einer mündlichen Prüfung. Durch die Kombination von Theorie und Praxis erhalten die Schülerinnen eine optimale Ausbildung. Sie bekommen das nötige Fachwissen vermittelt und lernen dieses praktisch umzusetzen. So sind sie bestens für den späteren Berufsalltag einer Kosmetikerin gerüstet.

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung als staatlich geprüfte Kosmetikerin, stehen den Absolventinnen des Cosemetic College Hannover zahlreiche Möglichkeiten bezüglich eines Arbeitsplatzes offen. Sie haben durch ihre fundierte Ausbildung gute Chancen auf Stellen in der Kosmetikbranche, in Krankenhäusern, auf Wellnessfarmen oder bei sonstigen Unternehmen. Viele Absolventinnen können bereits einen unterschriebenen Arbeitsvertrag vorweisen, bevor sie die Kosmetikschule verlassen. Der Weg in die Selbstständigkeit ist ebenfalls eine Option für die erfolgreichen Absolventinnen.

Eine Ausbildung als staatlich geprüfte Kosmetikerin am Cosmetic College Hannover ist eine tolle Chance für junge Leute, die Spaß und Interesse am Bereich Kosmetik haben. Die fundierte Ausbildung bietet den Absolventinnen einen vielversprechenden Start in ihr späteres Berufsleben.

Über www.regional.de:
Regional.de ist die Plattform für kleine, sowie große Unternehmen, die Ihre
bestehende Webseite bzw. eine neue Webseite im Internet auffindbar macht.
Mit einem kostenlosen Eintrag auf Regional.de werden Sie mit Ihrer Webseite
in genau Ihrem Umfeld, gefunden. Weitere Informationen zu Firmenvideos,
Pressemitteilungen und Homepages erhalten Sie auf Regional.de.

INTRAG Internet Regional AG
Tobyas Gleue
Sophienblatt 82-86
24114 Kiel
presse@intrag.de
0431/67070100
http://www.regional.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen