Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Feb
09

Kompetenz. Persönlichkeit. Bildung

Zum Stuttgarter Kompetenztag 2011

Unter diesem Motto stand der 4. Stuttgarter Kompetenz-Tag der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB), der mit mehr als 600 Gästen am Freitag, den 2. Dezember 2011 im Stuttgarter Haus der Wirtschaft stattfand.
Nach einer Begrüßung durch den Präsidenten der Hochschule Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Johann Löhn eröffnete der Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums der Steinbeis-Stiftung Claus Schmiedel die Veranstaltung. Prof. Dr. Werner G. Faix (geschäftsführender Direktor der School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) der SHB und Programmleitung des Stuttgarter Kompetenz-Tages) führte zunächst in die Thematik ein. Er führte den Gästen eindringlich vor Augen, dass die unternehmerischen Herausforderungen der Zukunft nur mit schöpferischen Führungspersönlichkeiten, die ein hohes Maß an Kompetenzen verfügen, gewinnbringend zu gestalten sind. Anschließend beschäftigten sich Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft auf interdisziplinäre Weise mit der Bildung von und zu kompetenten Führungskräften.

Einführend präsentierte Roland Scheffler (Partner Strategy & Transformation, Management Consulting, IBM Deutschland GmbH) die IBM Global CEO Study 2011. Die Studie stellte u.a. heraus, dass Unternehmen auch zukünftig unter den Bedingungen einer steigenden Komplexität agieren müssen und dass unter diesen Rahmenbedingungen sich insbesondere solche Unternehmen etablieren würden, deren CEO”s Kreativität als wichtigste Führungsqualität besitzen.
Professor Dr. Rudolf Tippelt (Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik und Bildungsforschung, Ludwig-Maximilians-Universität München) präsentierte sechs Thesen für das erfolgreiche Zusammenspiel von Bildung, Persönlichkeit und Professionalität. Er zeigte den engen Zusammenhang zwischen der Bildung von Führungskräften sowie der Persönlichkeitsentwicklung auf, betonte, dass Persönlichkeits- und Führungskräfteentwicklung einer Umorientierung benötigen und stellte deren Bedeutung für die Wohlfahrt heraus.
Dr. Ulrich Schreiterer (Senior Research Fellow, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) wagte einen Blick über den großen Teich und präsentierte unterschiedliche Ansätze der Führungskräfteentwicklung in den USA.
Udo Sturm (HR Business Partner, Division Power Systems) ermöglichte den ersten Blick in die Praxis und hob hervor, dass gute Führungskräfte sich auch dem Thema der Nachfolgeplanung widmen würden und erläuterte deren Bedeutung für das Unternehmen ABB.
Prof. John Erpenbeck (Professor für Wissens- und Kompetenzmanagement der SIBE der SHB) beschrieb Führungskompetenz als Fähigkeit kreativ in neuen Führungssituationen handeln zu können. Schließlich gestattete Carsten Schlichting (Leiter Führungskräfteentwicklung und Vergütung) einen erneuten Blick in die Praxis und stellte die Führungskräfteentwicklung der Robert Bosch GmbH vor.
Das Weiterbildung für ältere Führungskräfte zukünftig eine immer größere Bedeutung gewinnen wird, stellte Dr. Joachim Sailer (Direktor Steinbeis-Transfer-Institut Growth Management, Programmleitung SIBE der SHB) anschaulich dar.
Einen etwas anderen Blick auf den Begriff der Führungskraft warf Jens Mergenthaler (Projektleiter für wissenschaftliche Projekte, SIBE der SHB), den er im Wesentlichen aus seiner sprachwissenschaftlichen Bedeutung herleitete.
Schließlich vertrat Frau Dr. Barbara Niedner (Verhaltenbiologie und Führung) die Perspektive der Verhaltensbiologie und stellte heraus, was Führungskräfte von der Politik im Sandkasten lernen können.
Am Ende konnte sich der Master of Science in International Management der SIBE der SHB noch über den Preis als “Ausgewählter Ort 2011″ im Wettbewerb “365 Orte im Land der Ideen” freuen, der von der Standortinitiative “Deutschland – Land der Ideen” in Kooperation mit der Deutschen Bank durchgeführt wird.

Der nächste Stuttgarter Kompetenz-Tag findet am 29. November 2012 statt.
Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg. Sie wird geleitet von Prof. Dr. Werner G. Faix, der die SIBE gegründet hat. Die SIBE steht für erfolgreichen Wissenstransfer und systematischen Kompetenz-Aufbau zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Sie ist fokussiert auf Unternehmen, Organisationen und öffentliche Verwaltungen und auf kompetente, unternehmerisch global denkende und handelnde High Potentials.

Wir sorgen mit unseren Innovations-Projekten und unseren High Potentials bei unseren Partner-Unternehmen für Wachstum und Globalisierung – und für kompetente Führungs- und Nachwuchsführungskräfte. Wir verpflichten uns dem Erfolg unserer Partner-Unternehmen und damit dem Erfolg unserer Teilnehmer. Ihr Erfolg ist unser Erfolg!

Mit MBA-Programmen seit 1994, mit derzeit über 550 Studierenden, über 1200 erfolgreichen Absolventen und mit über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE Ihr kompetenter Partner für Wachstum und Globalisierung durch handlungskompetente High Potentials.

School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Ineke Blumenthal
Kalkofenstraße 53
71083 Herrenberg
blumenthal@steinbeis-sibe.de
07032-9458-63
http://www.steinbeis-sibe.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»