Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Mai
29

Jobcoaching für Empfänger von ALG II

Hilfe zur Selbsthilfe bei der Arbeitssuche

Jobcoaching für Empfänger von ALG II

Jobcoach Bernd Neumann

Die Jobcenter fördern verstärkt Einzelcoachings für Empfänger von ALG II.

Mut haben, Dinge zu Verändern
Sätze wie „Da kann ich einfach nichts machen“ oder „Damit muss ich mich eben abfinden“ werden zu „Da will ich hin“ und „Das werde ich schaffen“. Dabei werden der Mut gestärkt, Dinge zu Verändern sowie neue Ziele und Wege zu entdecken!
Ein professioneller Coach steht dabei als Berater, Trainer oder Begleiter zur Seite.

Inhalte von Einzelcoachings
Wird ein Coaching über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) gefördert, sind die Themen bereits festgelegt, zum Beispiel „Orientierung und Aktivierung“, „Bewerbertraining“ oder „Selbstvermarktungsstrategien für Akademiker“. Bei einem Persönlichkeitscoaching, gefördert aus dem Vermittlungsbudget, ist es möglich, die Inhalte und Struktur des Coachings dynamisch im Coachingprozess zu entwickeln.
Dabei können als Module eine Stärken-/Schwächenanalyse, individuelles Zeitmanagement, Selbstpräsentation bei der Bewerbung oder Selbstvermarktungsstrategien Bestandteil des Coachings sein.
Der Kunde ist dabei immer der „Experte“ für seine Ziele oder Probleme. Der Coach hilft nur, diese zu erkennen, Ziele zu formulieren und Strategien zu entwickeln, die Ziele aus eigener Kraft zu erreichen. Hierbei können Methoden aus dem systemischen Coaching und dem NLP helfen, von starken Visionen zu profitieren.

Fördermöglichkeiten
Eine Möglichkeit der Förderung geht über einen Antrag auf Gewährung einer Förderung aus dem Vermittlungsbudget für die Anbahnung einer versicherungspflichtigen Arbeit bzw. einer Ausbildung (§ 16 Abs. 1 SGB Il i.V.m. § 44 SGB lll). Hierbei können erst drei Anfangstermine bewilligt werden und falls eine Weiterführung des Coachings sinnvoll erscheint, acht bis zehn Folgetermine.
Die zweite Fördermöglichkeit erfolgt über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein für Maßnahmen bei einem Träger (AVGS-MAT). Dieser ist ausschließlich bei zugelassenen Trägern für zugelassene Maßnahmen gültig. Ob und wie ein Coaching gefördert wird, liegt im Ermessen des zuständigen Arbeitsberaters.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.jobcoachingberlin.de und www.meinmetacoach.de.

Bernd Neumann arbeitet seit 2010 als Gesundheitscoach und seit 2011 als Jobcoach im Coachingstudio Berlin-Spandau. Es sind weitere Standorte in Berlin-Prenzlauer Berg und Berlin-Weißensee geplant.
Bernd Neumann ist Autor des Buchs „das Balance-Prinzip“ – Umwelt, Ernährung, Bewegung, Rhythmus, Körper und Psyche im Gleichgewicht, ISBN 978-3-9817055-1-5.

Presserückfragen, Rezensionsexemplare, Interviewanfragen:
Jobcoaching-Berlin, meinMetaCoach Bernd Neumann, Lindenufer 39, 13597 Berlin
Tel. +49 30 364 609 59
www.jobcoachingberlin.de und www.meinmetacoach.de.

Jobcoaching, Persönlichkeitscoaching, Gesundheitscoaching

Kontakt
meinMetaCoach Bernd Neumann
Bernd Neumann
Lindenufer 39
13597 Berlin
030 364 609 59
info@meinmetacoach.de
http://www.meinmetacoach.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen