Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Mai
10

IT-Recruitment 2.0: Wie effektiv sind Social Media?

IT-Recruitment 2.0: Wie effektiv sind Social Media?

Frankfurt am Main, 10. Mai 2011. Obwohl inzwischen viele IT-Fachleute in Deutschland soziale Netzwerke für die Jobsuche nutzen, kam es dabei bislang selten zum Vertragsabschluss, das ergab eine Studie des IT Job Board unter 249 IT-Fachleuten in Deutschland. Die Ergebnisse zeigen, dass die am häufigsten genutzten Methoden bei der Stellensuche die Vorstellung beim Headhunter und das Lesen von Anzeigen in Online-Medien oder auf IT-spezifischen Jobplattformen sind.

Online wird mehr gelesen als Print
„Bevorzugt werden Angebote, die zum einen im Internet verfügbar und zum anderen speziell auf die IT-Branche zugeschnitten sind. Anzeigen in Online-Medien werden beispielsweise doppelt so oft gelesen wie Inserate in Tageszeitungen. Die Print-Ausgaben von Fachmagazinen erreichen nur 12 Prozent in dieser Zielgruppe“, kommentiert Peter Healey, Sales Director Europe beim IT Job Board.

»http://www.rubycom.de/presse/2011/05/social-media/methoden-der-jobsuche_aktuell/

Web 2.0: hier wird gesucht, aber nicht gefunden
Unter den sozialen Netzwerken wurde Xing bislang am häufigsten für die Jobsuche ausprobiert (65 Prozent), allerdings fanden hier lediglich 23 Prozent eine neue Stelle. Auf LinkedIn waren es 6 und auf Facebook und Twitter jeweils 2 Prozent. 73 Prozent der Befragten gaben an, noch nie auf einer der genannten Plattformen Erfolg gehabt zu haben.

»http://www.rubycom.de/presse/2011/05/social-media/soz-netzwerke_aktuell/

Mundpropaganda bringt mehr als Messen
Die Investition in Jobmessen lohnt sich laut den Ergebnissen der Umfrage nur bedingt, denn lediglich 18 Prozent der Befragten haben so eine Recruiting-Veranstaltung schon einmal besucht. Dagegen erweist sich Mundpropaganda als erstaunlich wirksam: 21 Prozent der Befragten haben sich in der Vergangenheit bereits aufgrund der Empfehlung eines Freundes oder Bekannten bei einem Unternehmen beworben.

»Die Umfrageergebnisse sind Teil des IT-Arbeitsmarktreports 2011, der im Mai/Juni 2011 erscheint.

Über das IT Job Board:
Das IT Job Board ist einer der führenden IKT-Stellenvermittler in Deutschland und Europa. Die Gruppe wurde im April 2002 vor dem Hintergrund gegründet, dass das Internet eine immer größere Rolle bei der Vermittlung von IKT-Fachpersonal spielt. Mit Hilfe der Online-Technologie können Unternehmen gezielt Bewerber entsprechend ihrer Qualifikation, Berufserfahrung oder nach Standorten finden. Mit den Stellensuchenden arbeitet das IT Job Board eng zusammen, sowohl thematisch als auch über soziale Netzwerke. Neben IT Job Board.de betreibt das Unternehmen die Webseite SAP Job Board.de, die sich an SAP-Experten in Deutschland richtet.

Arbeitgeber nutzen ihren eigenen Online-Bereich und erhalten Hilfe zur Formulierung der Anzeigentexte. Sie können ihre Stellenangebote entsprechend ihrer Corporate Identity gestalten und gezielt E-Mail-Kampagnen durchführen. Nach der Filterung der Ergebnisse bekommen sie eine Liste mit Kandidaten für die engere Wahl, die am besten zu der ausgeschriebenen Stelle passen.

Zu den Kunden von IT Job Board gehören Ableton, Cisco, Deutsche Telekom, Kabel Deutschland, Microsoft, Sky Deutschland, die Stadt München und Sycor. Das IT Job Board hat Niederlassungen in London, Frankfurt am Main und Amsterdam und betreibt länderspezifische Portale für Großbritannien, die Niederlande, Belgien und Deutschland. Weitere Informationen unter http://www.itjobboard.de.

The IT Job Board.de
Josephine Boyd
Große Bockenheimer Str. 50
60313 Frankfurt am Main
+49 (0)69 1338 5177

http://www.itjobboard.de
j.boyd@theitjobboard.com

Pressekontakt:
RubyCom
Katharina Scheid
Am Rehsprung 10
64832 Babenhausen
k.scheid@rubycom.de
06073/6889-186
http://www.rubycom.de/presse/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»