Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Feb
09

Im Französischunterricht hat es À plus! gemacht

So wird Französisch am Gymnasium zum Lieblingsfach
Im Französischunterricht hat es À plus! gemacht

Aufgrund neuer Kernlehrpläne für das Fach Französisch am Gymnasium braucht es passgenaue Bildungsmedien, die diese Vorgaben in den Unterricht und Schulalltag tragen. Mit „À plus! Nouvelle édition“ vom Cornelsen Verlag steht Französischlehrkräften bereits zum kommenden Schuljahr Deutschlands umfangreichster Medienverbund zur Verfügung. Der erste Band spielt in Strasbourg, dem Tor nach Frankreich und der Partnerstadt von Stuttgart. Sechs Protagonisten vom Collège „Maxime Alexandre“ im Alter der Schüler führen durch die Unités. Dr. Yvonne Petter-Zimmer, Verlagsleiterin Fremdsprachen in der Schule bei Cornelsen, kommentiert: „Die neue Lehrwerkskonzeption konzentriert sich noch intensiver auf die Kompetenzentwicklung der Schülerinnen und Schüler. Jede der acht Unités bietet einen Kompetenzschwerpunkt und enthält Angebote zur Differenzierung, um auf die unterschiedlichen Leistungsniveaus innerhalb eines Französischkurses individuell reagieren zu können.“ Landeskunde wird anhand vieler authentischer Materialien lebendig: In jeder Unité bringen „La France en direct“-Seiten Frankreich in die Klassenzimmer.

Der Einstieg in die französische Sprache und Kultur gelingt mit dem neuen „À plus!“ leicht: Altersgerechte, interessante Inhalte und Texte machen Spaß und motivieren die Schüler. Jüngere Lerner werden mit Liedern, Bastelbögen, Spielen und Bewegungslernen begeistert. Die Progression bereitet konsequent auf das DELF vor und enthält flexibel einsetzbare Module. Dank der Konzeption können die Schüler ihre Lernfortschritte selbst überprüfen. Lernstandsdiagnosen im Schülerbuch werden durch die Fördermaterialien in den Handreichungen aufgegriffen. Die Übung des Hör-Seh-Verstehens ist mit passgenauen Filmsequenzen auf DVD ins Schülerbuch integriert. Die Übungsaufträge und das Methodentraining sind vielfältig – damit alle in der Lerngruppe ihre Chance erhalten. Der begleitende Medienmix kann sich sehen lassen: Allein für den ersten Band stehen über 20 ergänzende Begleitmaterialien und -medien bereit. Für das passgenaue nachmittägliche Lernen zu Hause helfen umfangreiche Schülermaterialien zum Üben, Wiederholen und Fördern weiter: Vokabeltaschenbücher, die auch via TING-Stift lebendig werden, Grammatikhefte, Klassenarbeitstrainer, Elternhefte, Arbeitshefte mit Fördermaterial. Dank der speziellen Lehrer-Ordner mit Differenzierungs-, Diagnose- und Fördermaterial, interaktiver Whiteboardsoftware, Vorschlägen zur Leistungsmessung, Video-DVDs und vielen anderen Lehrermaterialien wird die Unterrichtsvorbereitung für Französischlehrkräfte zum Kinderspiel. Französischlehrkräfte profitieren von einem leicht handhabbaren Lehrwerk, das nicht überfordert und gleichzeitig genügend Stoff für die Schnelleren bietet.

Informationen zum Lehrwerkskonzept und landeskundliche Videos unter: www.cornelsen.de/aplus
Zum Cornelsen Verlag:
Das Engagement für das Lernen von Fremdsprachen ist bei Cornelsen historisch geprägt. Franz Cornelsen gründete den Berliner Verlag 1946 mit dem Ziel, einen Beitrag zur internationalen Verständigung zu leisten. Heute zählt der Cornelsen Verlag zu den führenden Verlagen für Bildungsmedien in Deutschland. Das Verlagsprogramm reicht weit über den Bereich Fremdsprachen hinaus: Von Schulbüchern, Lernhilfen, Nachschlagewerken und Fachbüchern über Weiterbildungsveranstaltungen bis zu multimedialer Software und umfangreichen E-Learning-Angeboten bietet Cornelsen qualitativ hochwertige Bildungsmedien für alle Fachgebiete. Das Verlagsprogramm umfasst 17.000 Titel. Gemeinsam mit den Marken Cornelsen Experimenta, Duden Schulbuch, Oldenbourg, Brigg Pädagogik, bsv/Patmos, Fraus, Sauerländer, Verlag an der Ruhr, Veritas sowie Volk und Wissen zählt der Cornelsen Verlag zu den Cornelsen Schulverlagen. Dort sind führende Verlage für Bildungsmedien in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Tschechien gebündelt. www.cornelsen.de

Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
0308978 591
www.cornelsen.de/aplus
nico.enger@cornelsen.de

Pressekontakt:
Cornelsen Schulverlage Marketing GmbH
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
nico.enger@cornelsen.de
03089785591
http://www.cornelsen.de/presse

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»