Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Dez
10

Gütesiegel für 15 Einrichtungen der Weiterbildung

Gütesiegel für 15 Einrichtungen der Weiterbildung

Die begehrten Gütesiegel Weiterbildung erhielten Vertreter von 15 Einrichtungen der Weiterbildung aus Nordrhein-Westfalen in Dortmund.Foto: Gütesiegelverbund

Das begehrte Gütesiegel Weiterbildung haben 15 Einrichtungen der Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen am Freitag, 7. Dezember 2012, in Dortmund erhalten. Auf der Mitgliederversammlung des Gütesiegelverbundes Weiterbildung e. V. überreichten Pit Böhle als Vertreter des Beirats und Kirsten Hillmann von der Zertifizierungsstelle die Urkunden.

Das Gütesiegel bescheinigt die Erfüllung hoher Qualitätskriterien. Dazu gehören die Einhaltung ausgewiesener fachlicher und erwachsenenpädagogischer Standards, eine Beratung in allen Fragen der Weiterbildung, der Einsatz qualifizierter Lehrkräfte und deren stetige Fortbildung, die Auswahl für den Lernerfolg geeigneter Medien und Unterrichtsmaterialien. Ausgebildete Qualitätsbeauftragte werten die Bildungsarbeit aus und erheben die Zufriedenheit von Teilnehmenden, die bei der Qualitätsentwicklung eine große Rolle spielt.

Das Zertifizierungsverfahren stellt hohe Anforderungen an die Einrichtungen und dauert im Schnitt etwa ein Jahr. Die Einhaltung der Standards wird regelmäßig beobachtet und alle drei Jahre neu überprüft.

Zu Beginn der Mitgliederversammlung hatte Alfred Töpper, Fachautor und Geschäftsführer der Qualitätsgesellschaft Bildung und Beratung mbH, das Ergebnis der jüngsten Studie zur Pädagogischen Qualität und zur Bedeutung der Qualitätsmanagementsysteme vorgestellt. „Die öffentlich geförderte und gemeinwohl-orientierte Erwachsenenbildung spielt im europäischen Kontext eine wichtige Rolle, denn Bildung hat einen positiven Einfluss auf den sozialen Zusammenhalt einer Gesellschaft“, betonte Günter Boden, Vorsitzender des Gütesiegelverbundes. Individueller Beratung und Kompetenzorientierung komme zunehmend eine große Bedeutung bei. „Die zertifizierten Einrichtungen leisten einen unschätzbar wichtigen Beitrag zum EU-Ziel des Lebenslangen Lernens auf einem hohen Qualitätsniveau.“

Bei den tournusmäßigen Vorstandswahlen wurden Günter Boden als Vorsitzender, Manfred von Horadam (VHS Kamen-Bönen) und Marita Klawe (LAG für eine andere Weiterbildung, KobiSeminare e.V.) als Stellvertreter sowie Jürgen Clausius (Arbeitskreis der Bildungsstätten und Akademien Heimvolkshochschulen in NRW e.V. Karl-Arnold-Stiftung) gewählt.

Zum erweiterten Vorstand gehören darüber hinaus die Beisitzer Andreas Hölscher (Kath. Erwachsenen- und Familienbildung, Diozösanbildungswerk Paderborn), Dr. Martin Reuber (Politische Bildung, Konrad-Adenauer-Stiftung), Ute Plaumann (Landesarbeitsgemeinschaft für eine andere Weiterbildung LAAW, Off-Theater nrw), Corinna Sühlsen (Familienbildung, Ev. Familienbildungswerk Westfalen und Lippe e.V.), Wilfried Kautz (Volkshochschulen, Volkshochschule Lünen) sowie Roland Schumacher (Jugendberufshilfe und soziale Projekte im Bistum Essen).

Über den Gütesiegelverbund

Im Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V. mit Sitz in Dortmund beteiligen sich mehr als 250 Einrichtungen der Weiterbildung in unterschiedlicher Trägerschaft. In seinen Reihen finden sich kommunale Volkshochschulen, freie Bildungswerke, Evangelische und Katholische Einrichtungen der Erwachsenenbildung, Familienbildungswerke, Heimvolkshochschulen und Akademien.

Alle hier vertretenen Bildungseinrichtungen sind gemeinwohl-orientiert und arbeiten nach dem Weiterbildungsgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen oder den Bildungsgesetzen anderer Bundesländer. Der Gütesiegelverbund bearbeitete Zertifizierungs-Anfragen aus Nordrhein-Westfalen, Bayern, Berlin-Brandenburg, Hamburg, Thüringen und dem Saarland.

Mehr als 500 Einrichtungen der Weiterbildung wurden bislang zertifiziert. Mehr als 1200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben an den unterschiedlichen Fortbildungen des Verbundes teilgenommen. Der Gütesiegelverbund ist für Qualitätsentwicklung und Zertifizierung Referenzmodell des Landes Nordrhein-Westfalen.

Der Gütesiegelverbund Weiterbildung fördert Qualitätssicherung und -entwicklung für die Weiterbildung, für Bildung und Qualifizierung, für außerschulische Bildungsarbeit und Jugendberufshilfen und für Bildungsdienstleistungen. Der Verein Gütesiegelverbund wird getragen von Einrichtungen der Weiterbildung, Qualifizierung und außerschulischen Bildungsarbeit. Dazu gehören Volkshochschulen, Einrichtungen der Familienbildung, der politischen Bildung, der Evangelischen und Katholischen Erwachsenenbildung, der anderen Weiterbildung, der Akademien und Bildungsstätten sowie der außerschulischen Jugendbildung und Jugendberufshilfe.

Kontakt:
Gütesiegelverbund Weiterbildung e. V.
Günter Boden
Olpe 35
44135 Dortmund
0231-540944
info@guetesiegelverbund.de
http://www.guetesiegelverbund.de

Pressekontakt:
Pressebüro vom Büchel
Mechthild vom Büchel
Somborner Feldweg 62
44388 Dortmund
0231-6901041
mechthild@vombuechel.de
http://www.vombuechel.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen