Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Okt
02

Glück mit Immobilien – Erfolg bei Kauf, Vermietung und Rendite

Seminarveranstaltung mit Bauunternehmer Heiko Brunzel von der Brunzel Bau GmbH aus Velten/Brandenburg

Glück mit Immobilien - Erfolg bei Kauf, Vermietung und Rendite
Glück mit Immobilien – Erfolg bei Kauf, Vermietung und Rendite

Mitarbeiter, Kunden, weitere Experten aus der Baubranche sind zahlreich dieser Einladung von Heiko Brunzel gefolgt. Das Thema ist “Immobilien: Auswahl und Standort”. Kluge Immobilienanleger wählen nach ihren eigenen persönlichen Vorlieben zwar ihr Eigenheim, aber nicht eine Immobilie, die als Kapitalanlage gelten und vermietet werden soll, aus.

Heiko Brunzel gibt einführend kurz ein Update über den aktuellen Stand und der Erneuerung am Markt und eröffnet diesen Diskussionsbeitrag mit den Worten: “Während man sein Eigenheim nach den persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen auswählt, zählt bei der vermieteten Immobilie vor allem der wirtschaftliche Erfolg. Langfristig sollte das Verhältnis vom Mietvertrag zum Kaufpreis möglichst gut sein. Dies ist eines der Geheimnisse, wie man erfolgreich vermietete Immobilien als Kapitalanlage nutzen kann.”

Als Tipp gilt: Wer sich mit Immobilien nicht auskennt, sollte die Finger davon lassen.

Es gibt mehr negative Erfahrungen und Beispiele durch die gesamte Republik, wo viel gewagt wurde und es oftmals nicht geklappt hat. Wer aber fachlich und kompetent mit der Baubranche und dem Gewerbe verbunden ist, der schöpft aus eigenem Erfahrungsschatz, und kann unproblematisch gute von schlechten Projekten unterscheiden. Heiko Brunzel als erfahrener Bauunternehmer hat einige Tipps für Pioniere der Immobilienbranche.

Grundsätzlich gilt: Vor jeder Kaufentscheidung sollte man sich gründlich informieren. Der Wohnungsmarkt ist ständigen Veränderungen unterworfen, und es gibt einige Kriterien, auf die geachtet werden soll:

1. Standort
Wo mag gewohnt werden? Wo ist die Nachfrage groß genug? Betrifft dies nur Ballungsräume oder auch Mittelzentren? Handelt es sich um eine Problemregion? Gibt es gute Infrastruktur? Ist man vielleicht in der Nähe eines Ballungsgebietes mit einer funktionierenden Anbindung und Infrastruktur?

2. Lage
Ist es sinnvoll, in Schlafstädte, ohne Einkaufsmöglichkeiten und kulturellen Aktivitäten, zu investieren? Sollten Wohnungen ruhig gelegen sein? Aber was ist mit einer abgelegenen Lage? Gibt es öffentlichen Nahverkehr? Ist alles in erreichbarer Nähe?

3. Größe
Welche Anforderungen sind auf dem Immobilienmarkt gefragt? Welche gesellschaftlichen Veränderungen sind zu erwarten? Was kann von einem selbst finanziell gestemmt werden? Werden in der Umgebung eher kleinere 2- bis 3-Zimmer-Wohnungen nachgefragt oder ist man ländlich orientiert und braucht familienfreundliche 4-Zimmer-Wohnungen oder Reihenhäuser? Was ist besser vermietbar?

4. Zuschnitt
Wie praktisch ist der Zuschnitt und wie optimal die Raumausstattung? Welche Renditechancen bietet das für Vermieter? Wie unpraktisch sind dunkle, verwinkelte aufgeteilte Wohnungen?

5. Bauqualität
Eine Immobilie als wertbeständige Anlage sollte unbedingt auch eine gute Bausubstanz haben. Langlebigkeit und gute Nutzung – dafür sollte der Bau vorbereitet sein.
Tipp: Billigbauweisen können zur teuren Kostenfalle werden, solide gebaute Immobilien sind hier vorzuziehen.

6. Preis
Wann geht die Renditerechnung auf? Was, wenn der Kaufpreis zu hoch ist? Wie sehen die ortsüblichen Immobilienpreise aus? Hierbei gilt: Ist der Kaufpreis insgesamt zu hoch, sollte man nicht zuschlagen.

Die richtige Vermietungsstrategie

Gute Wohnqualität und eine zinsgünstige Finanzierung sind generell die Voraussetzungen für den finanziellen Erfolg, so der Experte. Aber erst die richtige Vermietungsstrategie führt zum langfristigen Erfolg! Fakt ist: Eine Immobilienanlage gilt als langfristiges Investment und bedeutet für den Immobilienbesitzer:

-Immobilienanlagen brauchen Pflege, Aufmerksamkeit und regelmäßige Instandsetzung.
-Regelmäßige Abrechnung, Kontaktpflege zu den Vermietern, Achtsamkeit bei der Neuvermietung, Erhaltung, Renovierung und Erfahrung hierbei kosten Zeit und Geld.
-Will man eine Immobilie als Kapitalanlage nutzen, sollte der Immobilienbesitzer auf jeden Fall finanzielle Reserven eingeplant haben. Auch ein paar Monate Leerstand sollten problemlos überbrückbar sein.

Ein weiterer Renditekiller könnten Problemmieter sein. “Problemmieter sind Mieter, die ihre Zahlung verspätet oder überhaupt nicht leisten, Prozesskosten verursachen, Ärger machen, Rechte und Pflichten sowie die Hausordnung nicht achten. Dazu braucht jeder Immobilienbesitzer ausreichend Erfahrung und vor allem ein gesundes Maß an Menschenkenntnis, damit frühzeitig die Spreu vom Weizen getrennt werden kann”, so Bauunternehmer Heiko Brunzel.

Ein weiteres Problem besteht darin, wenn die Immobilie zu weit vom Immobilienbesitzer entfernt liegt, außer ein Verwalter vor Ort kümmert sich vertrauensvoll. Bauunternehmer Heiko Brunzel im Anschluss zu bedenken, dass der Immobilienbesitz in unmittelbaren Nähe auf jeden Fall vorzuziehen sei. Denn bei Problemen jeglicher Art, kann schnell und oftmals unbürokratisch geholfen und auf kurzem Wege agiert werden.

V.i.S.d.P.:

Heiko Brunzel
Bauunternehmer
Der Verfasser ist für den Inhalt verantwortlich

Der Bauunternehmer Heiko Brunzel ist seit 20 Jahren erfolgreich in der Branche tätig. Heiko Brunzel hat große Erfahrungen, sowohl im öffentlichen wie auch im privaten Hochbau und verfolgt die Philosophie der umfassenden Beratung, Qualität, Kompetenz, faire Preise, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Ehrlichkeit zum Kunden und den Objekten. Durch das komplexe Leistungsangebot erreicht Heiko Brunzel mit seiner Tätigkeit und Erfahrung höchste Synergieeffekte bei Sanierungen und Umbauten im Bestand.

Kontakt
Brunzel Bau GmbH
Heiko Brunzel
Germendorfer Straße 1
16727 Velten
03304-253163
info@brunzel-bau.de
http://www.bauen-solide.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»