Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Mai
10

Gesundheit!Clown® ? Fachkräftemangel Clown im medizinischen Bereich

Gesundheit!Clown® ? Fachkräftemangel Clown im medizinischen Bereich

Die Agentur für Arbeit und das Bundeskultusministerium hat jetzt auch das Berufsbild Gesundheit!Clown staatlich anerkannt. Die Agentur für Arbeit sucht händeringend nach gut ausgebildeten Clowns v.a. für Demenz-Abteilungen und in der Sprachförderung. Das Land Baden-Württemberg finanziert die Clownarbeit des Netzwerkes Tamala in der Sprachförderung und auf Demenzstationen durch ein neues Förderprogramm. Wir sind Kooperationspartner der Caritas geworden und erarbeiten ein Modellprojekt „Humor auf den Demenzstationen“ in Konstanz. Gesucht werden ältere Schauspieler (40-60), die körperlich und geistig fit sind, um die Ausbildung zum Gesundheit!Clown für Demenzkranke zu machen. Ebenso ausgebildete Gestalttherapeuten, Trainer mit einer Ausbildung in Gestalttherapie für die Arbeit bei sprachbehinderten Kindern.

Gesundheit!Clowns sind nur zum Teil vergleichbar mit Clowns im herkömmlichen Sinne, wie man sie von der Bühne oder dem Zirkus her kennt. Sie führen in der Regel kein festes Programm auf, verwandeln ?die kleine Welt? der Patienten für Augenblicke in eine Welt voller Staunen, Magie und Humor. Gesundheit!Clowns sind Vermittler scheinbar gegensätzlicher Welten: der Welt des Humors und des Lachens und der Welt der Krankheit, Trauer oder Behinderung. Sie ergänzen und unterstützen die therapeutische Pflege in Einrichtungen für kranke, alte oder behinderte Menschen ? durch den sogenannten ?emotionalen Humor?. Patienten und Klienten werden mit ihren eigenen positiven Gefühlen und Erfahrungen verbunden und das Lachen aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers.

EMOTIONALER HUMOR
Besonders in therapeutischen oder pflegerischen Einrichtungen braucht es Menschen, die den Patienten emotional begegnen. Hier kann der Clown die oft nicht leichte Aufgabe des Pflegepersonals unterstützen. Er hat Sinn für Unsinn und setzt seinen Humor ein gegen Langeweile oder Einsamkeit. Dabei ist nicht der grosse bunte schillernde Clown der Zirkus- und Verietébühnen gemeint, sondern der stille Clown, der in uns allen schlummert und mit seinem ?emotionalen Humor? in jedem Moment sein Gegenüber innerlich berühren und erreichen kann. Alle Clowns des Netzwerkes ?GesundheitClown Bodensee “ haben eine fundierte Ausbidung zum Gesundheit!Clown und arbeiten hauptberuflich vor allem als Therapeuten, Mediziner, Pädagogen oder Schauspieler.

CLOWNSAUSBILDUNG
An der Tamala-Clown-Akademie in Konstanz, der ältestens und bekanntesten Clownschule in Deutschland, werden alle zwei Jahre 10 bis 18 ausgebildete Clowns entlassen. Die Schule bietet seit 1999 einen eigenen Studiengang zum Gesundheit!Clown an, der im deutschsprachigen Raum einmalig ist. Neben traditionellen Clownstechniken werden insbesondere der ?emotionale Humor? und der Umgang mit Patienten gelehrt. Innerhalb des zweijährigen Ausbildungsganges haben alle Clowns bereits ein Kurz-Praktikum als Gesundheit!Clown in entsprechenden Einrichtungen absolviert.

Seit 2005 ist die Dienstleistung Gesundheit!Clown europaweit patentiert und hat sich zur Erfolgsgeschichte bundesweit und in der Schweiz entwickelt. Das Zentrum am Bodensee sendet fast 80% der Clowns in die entsprechenden Einrichtungen. Jetzt ist dieser Beruf auch in Deutschland und der Schweiz staatlich anerkannt.

Dennoch die Akademie kommt gar nicht hinterher, so viele Clowns auszubilden wie der Markt im Gesundheit – Bereich es braucht. Das liegt zum Teil auch an der schlechten Bezahlung und einer langen Ausbildungszeit von zwei Jahren, die bisher noch nicht gefördert wird. Die neue Landesregierung ist dabei, diese Lücke zu schließen und dem Erfolgsprodukt dieser so angesehenen Dienstleistung in ganz Europa einen wichtigen Stellenwert im Gesundheit-und Bildungsbereich zu geben.

Wichtige Termine im Mai:
Casting- und Info-Termin Deutschland No 2: 17.?20.5. 2012 in Konstanz

Weitere Informationen
www.tamala-center.de
Kontakt: Jenny Karpawitz, Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23,?D-78467 Konstanz
Telefon: +49 (0)7533-3616 | Mobil: +49 (0)179-6625611 |?E-Mail: info@tamala-center.de

Tamala Center
Internationales Zentrum für Clown Humor und Kommunikation
Das Tamala-Center – Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation – wurde 1983 in Norddeutschland als Studio für freie Clown-und Theaterarbeit gegründet. Es befindet sich seit 1991 am Bodensee und hat jetzt auf einer eigenen 400qm Etage seinen Sitz in Konstanz am Bodensee. Es besteht aus vier Teilbereichen:
– Clown-Akademie
– Clown Compagnie
– HumorKom – Tamala Humor-und Kommunikationstraining
– Projekt ?Gesundheit!Clown®? – Clowns in Spitäler, Seniorenheim und bei behinderten Kindern (geistig-körperliche und Sprachbehinderung)

Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str.23
78467 Konstanz
info@tamala-center.de
07533-3616 www.tamala-centert.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»