Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Jun
30

fwwg: 25 Jahre Wirtschafts-Alumni

1. Juli 1988 – 1. Juli 2013 / Frankfurter Wirtschaftswissenschaftliche Gesellschaft ist die älteste Wirtschafts-Alumni-Organisation in Deutschland / Über 1.300 Mitglieder

1. Juli 2013. Vor genau 25 Jahren ist die Frankfurter Wirtschaftswissenschaftliche Gesellschaft an der Frankfurtter Goethe-Universität gegründet worden. Damit war sie eine der ersten Alumni-Organisationen in Deutschland, die ersten reinen Wirtschafts-Alumnis in Deutschland und ist heute mit rund 1.300 Mitgliedern die größte an der Goethe-Universität. 1986 wurde die allererste Ehermaligen-Vereinigung ünerhaupt in Deutschland gegründet.

Der Initiator seiten der Universität war Prof. Dr. Ulrich-Peter Ritter, der Gründungsvorsitzende war Dr. Michael Kerkloh. Damals Assitent in Frankfurt, heute Sprecher der Geschäftsführung des Münchner Flughafens.

Die Frankfurter Wirtschaftswissenschaftliche Gesellschaft e.V. fwwg ist die internationale Alumniorganisation der Wirtschaftswissenschaften der Goethe Universität Frankfurt am Main. Die fwwg wurde im Jahre 1988 gegründet und unterhält ein Netzwerk von rund 1.300 Mitgliedern. Damit gehört die gemeinützige Organisation zu den grössten Alumni-Netzwerken in Deutschland.

Mitglieder der fwwg sind Absolventen der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät an der Goethe-Universität Frankfurt, aber auch Lehrende, Studierende und Mitarbeiter oder einfach nur Freunde – neudeutsch Fans – des Fachbereichs.

Die Mission sieht die fwwg in Friendraising, Brainraising und Fundraising. Und das immer zum Wohle der Mitglieder, von Universität und Fachbereich.

Weitere Informationen unter http://www.fwwg.de.

fwwg-Vorstand:
Wolfgang A. Eck (Vorsitzender), Michael Kirschning (stv. Vorsitzender), Christoph Winderling (stv. Vorsitzender), Julian Schäfer (Schatzmeister). Rafael Geisler (Junior-Vorstand), Frederik Gruissem, Marcel Loginow, Elena Perez-Ayuso, Marc-Dominic Plomitzer, Steffen Rufenach, Stellvertretende Junior-Vorstände: Valeria Patusenko, Nadejda Suiu, Manuel Wege.

fwwg-Beirat:

Prof. Dr. Andreas Hackethal (Vorsitzender, Dekan WiWi), Uta Bormann-Kuhles, Prof. Dr. Guido Friebel, Dr. Andreas Dahmen,

Claus Ludwig Dieter, Dr. Andreas Dahmen, Peter Haller, Christofer Hattemer, Dr. Michael Kerkloh, Prof. Dr. Rainer Klump, Peter Köhler, Prof. Dr. Wolfgang König, Dr. Edmund Nickel, Prof. Dr. Heiner Rommelfanger, Friedrich J. Suhr, Prof. Dr. Alfons Weichenrieder.

In Memoriam: Prof. Dr. Norbert Walter (1945-2012), Hans Matthöfer (1925-2009)

Ehrenmitglieder:

Prof. Dr. Heinz Grohmann, Prof. Dr. Adolf Moxter, Prof. Dr. Ulrich Peter Ritter, Prof. Dr. Heinrich Rommelfanger, Prof. Dr. Reinhard Selten.

In Memoriam: Prof. Dr. Albrecht Dietz (1926-2012), Prof. Dr. Adolph Lowe (1893-1995), Prof. Dr. Oswald von Nell-Breuning (1890-1991).

Kontakt
Frankfurter Wirtschaftswissenschaftliche Gesellschaft e.V. Die Alumni am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universiät Frankfurt
Wolfgang A. Eck, Vorsitzender des Vorstandes
Grüneburgplatz 1, Hauspostfach 74
60323 Frankfurt am Main
069-798-34376 (Geschäftsstelle)
wolfgang.eck@fwwg.de
http://www.fwwg.de

Pressekontakt:
eckpunkte Kommunikationsberatung
Wolfgang Eck
Bahnhofstraße 23
35781 Weilburg
06471-5073440
wolfgang.eck@eckpunkte.com
http://www.eckpunkte.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»