Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Feb
27

Fußballer-Gewerkschaft VDV bei DHfPG/BSA in Saarbrücken

Am 26. Februar 2015 empfing die DHfPG/BSA-Akademie mit Frank Günzel einen Laufbahncoach der Vereinigung der Vertragsfußballspieler VDV in Saarbrücken zu einem Kooperationsgespräch in der Zentrale in Saarbrücken.

Fußballer-Gewerkschaft VDV bei DHfPG/BSA in Saarbrücken

Leiter der DHfPG/BSA-Zentrale Jens Werner (li.) und Frank Günzel vom VDV

Die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement und ihr Schwesterunternehmen, die BSA-Akademie, sind seit 2013 offizielle Bildungspartner der Vereinigung der Vertragsfußballspieler VDV und bieten passende Aus- und Weiterbildungsangebote im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit für die Mitglieder dieser Spielergewerkschaft.

Frank Günzel zu Gast in Saarbrücken
Nach mehreren Besuchen der VDV, hat am 26. Februar der Laufbahncoach und Betreuer der Mannschaften in Ostdeutschland, Frank Günzel die Zentrale in Saarbrücken für ein Gespräch besucht. Themen des Treffens waren unter anderem die Förderung der gemeinsamen Zusammenarbeit, wenn es darum geht, Fußballkarriere und nebenberufliche Qualifikation bzw. duales Studium perfekt in Einklang zu bringen.

Erfolgreiche Kooperation
Die VDV unterstützt ihre Spieler bei verschiedenen Themen wie Vorsorge, Recht, Karriereplanung, Training, Medienkompetenz, Sportpsychologie und Gesundheit. Auch das Thema Aus- und Weiterbildung wird dort sehr groß geschrieben, denn nicht selten kommt es vor, dass die Karriere eines Profis, z. B. aufgrund von Verletzungen, früher als erwartetet endet. Hier kooperiert die VDV mit der BSA-Akademie und der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG. Die BSA-Akademie bietet staatlich geprüfte und zugelassene Lehrgänge, wie etwa den „Athletiktrainer“, die nebenberuflich mit Fernlernen und kompakten Präsenzphasen an bundesweiten Lehrgangszentren absolviert werden können. An der DHfPG können einschlägige duale Bachelor- als auch Master-Studiengänge im Fitness- und Sportbereich absolviert werden. So können sich Studierende etwa mit dem „Bachelor of Arts“ Sportökonomie für die Arbeit im Management und Trainingsbetrieb eines Fußballvereins qualifizieren.

Weitere Informationen unter www.dhfpg-bsa.de

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die BSA-Akademie ist mit ca.140.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 60 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, UV-Schutz und Bäderbetriebe gelingt die Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Im Jahr 1997 wurde in Zusammenarbeit mit der zuständigen IHK die Berufsprüfung zum Fitnessfachwirt IHK entwickelt. Inzwischen gilt diese erste öffentlich-rechtliche Weiterbildungsprüfung der Branche als Standard für die nebenberufliche Qualifikation von Führungskräften. Im Jahr 2006 wurde mit dem Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK eine weitere öffentlich-rechtliche Berufsprüfung von der BSA-Akademie in Zusammenarbeit mit der IHK entwickelt. 2010 kam mit der Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 5.000 Studierende zum Bachelor of Arts in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum Master of Arts Prävention und Gesundheitsmanagement sowie zum Master of Business Administration MBA Sport-/Gesundheitsmanagement für den Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Mehr als 3.000 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Osnabrück, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch den E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihr theoretisch erlangtes Fachwissen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen können und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Kontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement
Tobias Wolfanger
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@dhfpg.de
http://dhfpg-bsa.de/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»