Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Jun
29

FSJ – Chance für Jugendliche

Berufsfindung und Überbrückung von Wartezeiten mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr

Hannover – Das Schuljahr geht zu Ende und die Schulabgänger stehen vor der Herausforderung, einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Nicht jeder Jugendliche weiß schon, welches Studium er beginnen möchte oder welche Berufsausbildung geeignet ist. Mitunter gibt es auch Wartezeiten, bis ein gewünschter Ausbildungsgang startet. Dann ist das Freiwillige Soziale Jahr eine gute Wahl.

Das Freiwillige Soziale Jahr können Jugendliche in sozialen Einrichtungen antreten. Michael Weber, Herausgeber der Webseite freiwilligessozialesjahr.org betont, dass diese nicht immer Altenpflegeheime oder Behindertenwerkstätten sein müssen. „Erfahrungsgemäß meiden viele Jugendliche solche Einrichtungen, weil sie unberechtigterweise Berührungsängste haben. Aber das Freiwillige Soziale Jahr kann auch in Einrichtungen wie Bildungsstätten oder Jugendorganisationen absolviert werden. Wer lieber für die Umwelt oder politisch aktiv sein möchte, kann auch alternativ ein Freiwilliges Ökologisches bzw. Politisches Jahr einlegen oder sich für den Bundesfreiwilligendienst melden. Die Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten ist riesig. Es muss nur der Wille zu Engagement vorhanden sein.“

Das Freiwillige Soziale Jahr ist dabei nicht nur eine Möglichkeit, mit dem eigenen Engagement eine Zeit bis zum Studien- oder Ausbildungsbeginn zu überbrücken. Denn es gibt auch eine Belohnung. Zum einen ist dies ein kleines Taschengeld, zum anderen ist dies eine Anrechnung zum Beispiel als Wartesemester. Selbst bei einem schwachen Schulabschluss steigen so die Chancen auf einen Studienplatz. Viel wichtiger, so Michael Weber, ist aber etwas anderes. „Die Jugendlichen lernen fürs Leben. Das klingt abgedroschener, als es ist. Denn Sozialkompetenz, Engagement und die Bestätigung, dass ihre Arbeit etwas bewirkt, sind für viele junge Menschen eine völlig neue Erfahrung, die sehr zu ihrer Persönlichkeitsentwicklung beiträgt. Ganz nebenbei ist ihre Arbeit während des Freiwilligen Sozialen Jahres auch ein wichtiger Beitrag zum gesellschaftlichen Miteinander.“

Ein weiterer Vorteil im FSJ, wie das Freiwillige Soziale Jahr verkürzt genannt wird, ist die integrierte Weiterbildung. Denn die Anbieter für das FSJ sind angewiesen, den Jugendlichen eine begleitende Fortbildung zu ihrer Tätigkeit zu bieten. Dadurch erwerben die jungen Menschen Fachkompetenzen, die ihnen nicht nur im späteren beruflichen Leben weiterhelfen, sondern auch für die individuelle persönliche Entwicklung von Bedeutung sein können.

Das Freiwillige Soziale Jahr ist ein guter Einstieg in das Berufsleben, das jungen Menschen eine berufliche Orientierung ermöglicht, während sie selbst einen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Einen ersten Überblick finden Interessierte unter http://www.freiwilligessozialesjahr.org/fsj-wasistdas.html auf freiwilligessozialesjahr.org.

Musik und Medien bietet verschiedene Marketing-Dienstleistungen an. Den Schwerpunkt bilden Online-Beratung und maßgeschneiderte Pressemitteilungen. Darüber hinaus betreibt die inhabergeführte Agentur aus Hannover eigene Web-Projekte. Zum Portfolio von Musik und Medien gehört die Webseite freiwilligessozialesjahr.org. Darauf stellt die Redaktion die Möglichkeiten vor, die das FSJ für Jugendliche mit sich bringt. Zugleich gehören auch Informationen zum Thema Freiwilliges Ökologisches Jahr und Bundesfreiwilligendienst zum Angebot. Das Portal wird zukünftig Schritt für Schritt mit weiteren Tipps und Artikel ausgebaut.

Kontakt:
Musik und Medien
Michael Weber
Ortmannweg 9
30419 Hannover
0163 5894398
info@musikundmedien.de
http://www.musikundmedien.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»