Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Feb
18

Freude am Experimentieren mit digitalen Medien

Freude am Experimentieren mit digitalen Medien

Experimentieren mit digitalen, interaktiven Versuchsanleitungen

Digitale Bildung hört nicht bei WLAN und Tablets auf – wie Digitalisierung den naturwissenschaftlichen und technischen Unterricht spannend macht

Hürth, 15. Februar 2019. Das Hürther Traditionsunternehmen LD DIDACTIC GmbH stellt seine innovative Lösung zur Digitalisierung des naturwissenschaftlichen und technischen Unterrichts auf der Bildungsmesse didacta 2019 vor. Erstmalig präsentiert der Lehrmittel-Hersteller seine interaktive, digitale Versuchsliteratur.

Lehrmittel und Ausrüstungen für Schulen, Universitäten sowie Berufsqualifizierung werden vom Hürther Unternehmen LD DIDACTIC – besser bekannt unter der Vertriebsmarke Leybold – bereits seit dem Jahr 1850 gebaut. Fast jeder erinnert sich noch an die Versuche, die der Lehrer im Biologie-, Chemie- oder Physikunterricht auf einem Wagen in die Klasse geschoben hat. Mit hoher Wahrscheinlichkeit stand schon damals auf den Geräten die Marke „LEYBOLD“.

Das Thema Digitalisierung der Bildung ist zurzeit in aller Munde: Ein Anschluss der Schulen ans Internet, WLAN, Smartboards und Tablet-Klassen sind oft Stichworte. Wie aber soll der „digitale“ Unterricht unserer Kinder aussehen? Statt Kreide und Tafel, Whiteboards und Projektoren – aber ansonsten ändert sich nichts? Diese Frage ist für das Entwicklungsteam rund um Dr. Joachim Prinz, Leiter des Produktmanagements und Vorstandsmitglied im Didacta-Verband, nicht neu. Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt man sich hier mit der digitalen Erfassung von Messwerten aus Experimenten und deren Auswertung. Die Herausforderung heute besteht darin, die klassische Messdatenerfassung mit moderner Technologie und Endgeräten, wie Tablets oder Smartphones, zu verbinden.

Im Rahmen des vom Ministerium für Bildung und Forschung geförderten Projektes ELIXIER (Erfahrungsbasiertes Lernen durch interaktives Experimentieren in erweiterten Realumgebungen) hat man sich grundlegend mit diesem Themenschwerpunkt beschäftigt. Herr Holm Frühauf, Entwicklungsleiter der LD DIDACTIC, kommentiert: „Hier haben wir zusammen mit unseren Projektpartnern den Grundstein für eine nahtlose Verbindung von Experimenten mit der Online-Welt gelegt. Wir zeigen, dass praktische Experimente mit interaktiven Anleitungen – auch auf mobilen Endgeräten und sogar unter Anwendung von Zukunftstechnologien wie Virtual Reality – zu mehr Motivation und besserem Lernerfolg führen.“ Die Weiterentwicklung dieser Forschungsergebnisse präsentiert die LD DIDACTIC kommende Woche auf der Bildungsmesse didacta:

LabDocs – interaktive, digitale Versuchsanleitungen, in die Messwerte direkt einfließen und die eine digitale Auswertung erlauben

Zukünftig können Schülerinnen und Schüler im Unterricht mit einer Versuchsanleitung arbeiten, die auf allen elektronischen Geräten mit Browser, wie Tablets, Smartphone oder Laptops funktioniert und damit über das klassische Versuchsprotokoll in Papierform hinausgeht. Was im Schul- und Ausbildungsbereich noch wie Zukunftsmusik klingt, ist im Berufsleben vieler Industriezweige bereits üblich.

Studien zeigen, dass es wichtig ist, dass der Schülerversuch auch weiterhin in der realen Welt aufgebaut und durchgeführt wird; nur so bleibt der didaktisch wichtige Aspekt der eigenen haptischen Erfahrung und des Aha-Erlebnisses erhalten. Wenn die Schülerinnen und Schüler das Experiment durchführen, fließen die Messergebnisse automatisch in die Tabellen und Diagramme der persönlichen Versuchsanleitung ein. Daneben ist es möglich, die vorbereiteten Fragen der digitalen Arbeitsblätter direkt am Tablet oder Smartphone zu beantworten. Die Auswertung kann jederzeit gespeichert werden. Die Ergebnisse können durch die Schüler direkt an den Lehrer geschickt werden. Im Endeffekt haben die Schülerin und der Schüler eine persönliche verschlüsselte Versuchsanleitung, die auf dem Endgerät selbst verwaltet wird. Damit bleibt hier der Datenschutz gewahrt, da keine Serverinfrastruktur oder Clouds notwendig sind.

Zusätzlichen unterstützt die Technologie der LD DIDACTIC auch Schulen, die noch nicht über eine digitale Infrastruktur verfügen. Die digitalen Versuchsanleitungen lassen sich auch als „analoge“ Druck- bzw. Kopiervorlage einsetzen, ohne später erneute Kosten beim Umstieg in die digitale Welt zu erzeugen, wenn die Schule dann im Rahmen des Digitalpakts ans Internet angeschlossen ist.

Unabhängig von der momentanen digitalen Infrastruktur einer Schule – für das Team der LD DIDACTIC war es das Ziel, ein flexibles System auf den Markt zu bringen, mit dem man im Heute anfängt und das in der Zukunft unkompliziert weiterentwickelt werden kann. Und das gilt nicht nur für Deutschland – sondern für viele Anwender in den 95 Ländern, in denen die LD DIDACTIC die Produkte und Lösungen anbietet. In Hürth ist man stolz auf die neue Lösung, die auch schon international erste Absatzerfolge erzielt hat.

Über die LD DIDACTIC Gruppe

Die LD DIDACTIC Gruppe zählt zu den weltweit führenden Anbieter von naturwissenschaftlichen und technischen Ausbildungssystemen. Unter den Marken LEYBOLD, Feedback und ELWE Technik bietet die LD DIDACTIC hochwertige Experimentier- und Lehrsysteme sowohl für Schulen und Berufsschulen als auch die universitäre Ausbildung. Unser Schwerpunkt liegt dabei auf didaktischen Lösungen für die Physik, Chemie und Biologie sowie der Elektrotechnik und Kfz-Technik.

Seit fast 170 Jahren ist die Welt des Experimentierens die Welt von LEYBOLD. Seit damals fungiert das Unternehmen als Partner von Lehrkräften, bei Kindern und Jugendlichen, die Begeisterung für die Naturwissenschaften und die Technik zu wecken. Bei der Entwicklung der Lehrsysteme arbeiten wir eng mit Lehrern, Ausbildern und Dozenten zusammen und stimmen diese mit den Lehrplananforderungen ab. Damit gewährleisten wir maximalen Praxisbezug, einfache Handhabung und nachhaltigen Lernerfolg – weltweit und seit Generationen.

Kontakt
LD DIDACTIC GmbH
Andra Dempzin
Leyboldstr. 1
50354 Hürth
02233 604 186
adempzin@ld-didactic.de
http://www.ld-didactic.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»