Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Sep
12

Fachtagung der Akademie Remscheid zeigt Wege zur Inklusion durch Kunst und Kultur

Frühbucherrabatt noch bis Ende September

Remscheid, 12.9.2013. Behinderte, Migrantinnen und Migranten, Bildungsferne und Rechtsradikale haben eines gemeinsam: Sie werden ausgegrenzt, weil sie anders sind als die Mehrheitsgesellschaft. Wie Kunst und Kultur ermöglichen können, diese Abwehrhaltung zu überwinden, zeigt die Fachtagung „Ausgrenzung hat viele Gesichter – Wege zur Überwindung“ der Akademie Remscheid am 8. und 9.11.2013. Ziel ist es, den Teilnehmenden aus der Kinder-, Jugend- und Kulturarbeit umsetzbare Impulse und realisierbare Vorschläge für ihre berufliche Praxis zu geben. Bei Anmeldung bis zum 30.9.gilt der Frühbucherrabatt.

„Das schaffst Du nie.“ „Du hast ja einen an der Klatsche.“ „Wie läufst Du denn rum?“ Gründe für Fremdheit und Ausgrenzung sind vielfältig: Herkunft, Religion, Aussehen, Gesinnung oder Bildung können Anlass sein, um andere Menschen abzulehnen. Die in der Kinder-, Jugend- und Kulturarbeit Tätigen haben tagtäglich damit zu tun. Aufklärung, Mahnungen und Verbote sind vielfach wirkungslos. Daher soll die Fachtagung an der Akademie Remscheid ihnen für ihre tägliche Arbeit neue Wege zeigen, wie sie die verschiedenen Formen der Ausgrenzung durch Kunst und Kultur überwinden können.

Dozentinnen und Dozenten aus unterschiedlichen Disziplinen stellen Methoden und Möglichkeiten vor, wie man durch Planspiele, Theater, Tanz, Rhythmik oder durch Musik lernen kann, sein Gegenüber anzunehmen, auch wenn es anders ist, und mit der Vielfalt zu leben. In handlungsorientierten Workshops erhalten die Teilnehmenden Anregungen und erarbeiten Wege, wie sie diese Impulse in die berufliche Praxis übertragen, um Fremdes und Vertrautes zu verbinden.

Noch bis zum 30.9.2013 gilt der Frühbucherrabatt für die Fachtagung „Ausgrenzung hat viele Gesichter – Wege zur Überwindung“. Die Teilnahmegebühr beträgt 120,- EUR (Studierende 90,- EUR) zzgl. Kosten für Unterkunft und Verpflegung. Ab 1.10.2013 kostet die Teilnahme 180,- EUR pro Person.

Das detaillierte Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich auf der Website der Akademie Remscheid .

Die Akademie Remscheid für Kulturelle Bildung e.V ist das zentrale Institut für Jugendbildung der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Nordrhein-Westfalen. Als Fortbildungsakademie für Fachkräfte der Jugend-, Sozial-, Bildungs- und Kulturarbeit ist sie eine anerkannte Einrichtung der Kinder- und Jugendförderung nach § 75 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes. Diesen Auftrag setzt die Akademie Remscheid durch ein breit gefächertes Spektrum an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Musik, Rhythmik, Tanz, Theater, Spiel, Literatur, bildende Kunst, Medien – Kommunikation sowie Sozialpsychologie und Beratung um. Darüber hinaus verwirklicht die Akademie Remscheid ihren Auftrag, indem sie z.B. neue Bildungsangebote entwickelt, Publikationen zur Praxis und Theorie der kulturpädagogischen Arbeit veröffentlicht oder fachliche Beratung für Politik und Wissenschaft leistet.

Kontakt:
Akademie Remscheid für Kulturelle Bildung e.V.
Michael M. Roth
Küppelstein 34
42857 Remscheid
02191 794-0
presse@akademieremscheid.de
http://www.akademieremscheid.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»