Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Jan
20

Erster Ausbildungslehrgang „Systemischer Aufstellungsleiter“ abgeschlossen

Laakirchen: Erschöpft aber glücklich haben am 15. Jänner neun TeilnehmerInnen aus Oberösterreich, Salzburg und Deutschland den einjährigen Lehrgang zum systemischen Aufstellungsleiter im Institut Huemer abgeschlossen. Der Lehrgang war in dieser Form die bisher erste qualifizierte Ausbildung in Oberösterreich und wurde als solche vom Erwachsenenbildungsforum des Landes OÖ anerkannt.
Erster Ausbildungslehrgang "Systemischer Aufstellungsleiter" abgeschlossen

Praxisorientierte Herangehensweise bei der Ausbildung.

Im Vordergrund des Lehrgangs standen das praktische Tun und die direkte Erfahrung. Die Teilnehmer lernten neben einer intensiven Selbsterkenntnis und der nötigen positiven Grundhaltung, um Aufstellungsarbeit machen zu können, verschiedene Aufstellungstechniken kennen und im Laufe des Kurses selbst anzuleiten. Neben 174 Stunden Unterricht, waren auch 140 Stunden Praktikum, Literaturstudium und Peergruppenarbeit Teil des Lehrgangs. Für Personen im sozialen, medizinischen oder pädagogischen Bereich, aber auch für Menschen in beratenden Berufen ist das Werkzeug der Aufstellungsarbeit eine wertvolle Ergänzung.

Große Erfahrung durch langjährige Aufstellungsarbeit.

„Seit 2003 haben schon mehr als 1.500 Teilnehmer bei einer Familien- oder Organisationsaufstellung in unserem Haus teilgenommen. Das positive Urteil unserer im Jahr 2008 durchgeführten Kundenbefragung bestätigt die Effizienz dieser Methode. Über 90 % haben uns von einer deutlichen Verbesserung des eigenen Wohlbefindens berichtet“, so Gottfried Huemer, Leiter vom gleichnamigen Institut in Laakirchen. „Dies war mit ein Grund, dass wir uns vor zwei Jahren entschieden haben, den nächsten Schritt Richtung Lehrgang zu gehen.“

Was ist eine Familienaufstellung?

Die Systemische Aufstellung – besser bekannt als Familienaufstellung – ist neben der Psychotherapie ein erprobtes Werkzeug zur Sichtbarmachung von belastenden Problemen in Familie, Beruf und gesundheitlichen Bereichen. Die Stärke dieser Methode liegt darin, dass die Störungen im Raum aufgestellt werden können und somit offen sichtbar und leichter verstehbar sind. Dadurch ergeben sich meist überraschende Lösungsmöglichkeiten, die zu einer spürbaren Erleichterung und nachhaltigen Veränderung der Ausgangssituation führen. Wie bei einem Mobile reagiert das ganze System, wenn ein Teilchen angestoßen wird und sich bewegt.

Für welche Themen ist eine Familienaufstellung sinnvoll?

Häufige Themen sind das Bedürfnis nach einer besseren Beziehung zu Eltern oder Geschwistern, die Bewältigung einer frühen Trennung von Vater und Mutter oder die Bearbeitung von Belastungen auf Grund emotionaler Vernachlässigung, Gewalt oder Missbrauch. Oft wird diese Methode auch zur Klärung von Beziehungen auf der Paarebene, bei Entwicklungssorgen mit Kindern oder bei beruflichen und gesundheitlichen Themen angewendet. Aber auch zur Klärung von Konflikten am Arbeitsplatz kann diese Form der Arbeit sehr klärend wirken.

Wichtige Kriterien für positive Erfahrungen.

Die behutsame und wertschätzende Arbeitsweise des Aufstellungsleiters Martin, die kleine Teilnehmeranzahl und der vertrauliche Rahmen sind drei wichtige Qualitätskriterien für positive Erfahrungen bei einer Aufstellung. Im Institut Huemer wird aber einen Schritt weiter gegangen. Um alle Unsicherheiten zu beseitigen werden regelmäßig Informationsabende angeboten und es besteht die Gelegenheit, die Vorgehensweise bei einer Aufstellung als Rollenspieler kennen zu lernen. Außerdem gibt es die Möglichkeit eines persönlichen Vorgesprächs, sowie einer Nachbegleitung nach dem Aufstellungsprozess. Dieses „Sicherheitsnetz“ soll die Nachhaltigkeit des Aufstellungsergebnisses gewährleisten und verhindern, dass Personen wieder in ihre alten Muster rutschen.

Der nächste Lehrgang startet im März 2012 und ist bereits ausgebucht. Ausführliche Informationen und Anmeldemodalitäten für 2013 finden Interessierte unter www.instituthuemer-aufstellung.at

Die beigefügten Fotos können kostenfrei veröffentlicht werden (Bildrechte: Institut Huemer)

Firmenprofil: Das im Jahr 1993 gegründete Institut versteht sich als Impulsgeber für Menschen mit hohen täglichen Herausforderungen, die bewusst Maßnahmen setzen wollen, ihre persönliche Lebensqualität am Arbeitsplatz und in der Familie zu erhöhen. Das angeschlossene Seminar- & Bildungshaus Villa Rosental ist eine vom Land OÖ anerkannte und zertifizierte Erwachsenenbildungseinrichtung.

Persönlichkeitsprofil: Gottfried Huemer, Geschäftsführer, Unternehmensberater, Diplom Lebensberater, Wirtschafts- und Familienmediator, Führungskräftecoach.

Gottfried Huemer gilt nicht nur in der Wirtschaft als bekannter Experte für Zeit- und Stressfragen, sondern vertritt als Vizepräsident der Österreichischen Gesellschaft für Lebensberatung die Interessen von über 7.000 Berufsgruppenmitgliedern. Neben seiner Lehrtätigkeit in der Unternehmerakademie der WIFI, ist er auch ein gefragter Vortragender in Firmen und Organisationen.

Institut Huemer GmbH
Gottfried Huemer
Lindacherstr. 10
4663 Laakirchen
huemer@instituthuemer.at
0043761345000
http://www.instituthuemer.at

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen