Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Mrz
17

Erfolgsrezept: Networking

Erfolgsrezept: Networking

Kontakte knüpfen und pflegen

Was man braucht, um erfolgreich zu sein, ist eine große Portion Vitamin B. Damit ist hier nicht die Vitamingruppe gemeint, die den Stoffwechsel anregt und unsere Zellen auf Hochtouren arbeiten lässt. Vielmehr geht es um Beziehungen – um persönliche Kontakte, um Geben und Nehmen. Die enorme Wichtigkeit für den menschlichen Organismus haben sie jedoch beide inne. Martina Haas erklärt in ihrem Ratgeber „Crashkurs Networking“ aus der Reihe Beck kompakt (Verlag C.H.BECK) warum Beziehungen und ein gutes Netzwerk unabdingbar für Erfolg sind. Beruflich wie privat.

Netzwerke, Kontakte, Beziehungen, Vitamin B. Es gibt viele Begriffe für das Erfolgsprinzip, das Kommunikations- und Networking-Expertin Martina Haas so einfach umschreibt: „Gemeinsam kommen wir schneller und besser voran, denn wer allein arbeitet addiert, wer zusammenarbeitet, multipliziert.“

Unendlich viele Optionen laden täglich zum Vernetzen ein – im Hier und Jetzt und online im Web. Vor allem befeuert die rasante Entwicklung von Social Media dieses Thema. Wir sammeln Kontakte bei Xing, adden friends bei Facebook, folgen anderen bei Twitter. Bloße Sammelleidenschaft im Web bringt jedoch genauso wenig wie die Visitenkartensammlung im „Real Life“. „Es geht um sinnvolles Miteinander, um Kooperationen, um gemeinsamen Benefit“, sagt Beck kompakt Autorin Haas. „Es kommt nicht auf die Menge der Kontakte an, die man womöglich in kürzester Zeit knüpft. Der Mehr-Wert oder die Win-win-Situationen sind ausschlaggebend.“ So sieht das auch Speaker & Business Expert Hermann Scherer, der das Vorwort zu dem Ratgeber verfasst hat.
Träume und Visionen, Pläne für die Zukunft. Rien ne va plus. Nichts geht mehr – ohne die richtigen Verbindungen. Think Big! „Legen Sie den Maßstab für Ihre Ziele nicht zu niedrig an. Wer nach den Sternen greift, wird belohnt“, betont Martina Haas. Zumindest dann, wenn man ein gutes Netzwerk hat. „Denn die Kunst des Netzwerkens besteht darin, in unterschiedlichen Zusammenhängen für jede Frage die richtige Person für die richtige Herangehensweise zu kennen“, so die Expertin. Networking-Aktivitäten sind eine Investition in die eigene Zukunft. Man investiert Zeit, Geld und Ideen. Der Return on Investment kommt mit Sicherheit – manchmal überraschend schnell, manchmal braucht es etwas länger. „Deshalb sollte man mehrgleisig fahren“, rät Karrierefrau Haas. Je weiter die Netze ausgeworfen werden, desto mehr landet auch darin.

Beck kompakt
Martina Haas, „Crashkurs Networking“, Verlag C.H.BECK, 2014, 128 Seiten, kartoniert
EUR 6,90, ISBN 978-3-406-66224-9, www.beck-shop.de/13174198.

Zum Abdruck frei. Belegexemplare erwünscht.
Gerne vermitteln wir für Interviews den Kontakt zu der Autorin. Für Verlosungsaktionen stellen wir Exemplare des Ratgebers zur Verfügung.
Bildquelle:kein externes Copyright

Der Verlag C.H.BECK zählt zu den großen Verlagen in Deutschland. Dafür sprechen über 9.000 lieferbare Werke, rund 70 Fachzeitschriften sowie jährlich bis zu 1.500 Neuerscheinungen und Neuauflagen. Unter ihnen befinden sich renommierte juristische Bücher wie Schönfelder „Deutsche Gesetze“, Palandt „Bürgerliches Gesetzbuch“ sowie die „Neue Juristische Wochenschrift“, aber auch zahlreiche praktische Ratgeber für Verbraucher. Viele der Werke sind zusammen mit umfangreicher Rechtsprechung und mehr als 4.500 Gesetzen digital über beck-online (www.beck-online.de), die mehrfach ausgezeichnete juristische Datenbank des Verlages, abrufbar. Im Web 2.0 ist C.H.BECK unter anderem mit dem beck-blog (www.beck-blog.de) und auf Facebook aktiv.

Verlage C.H.BECK oHG
Mathias Bruchmann
Wilhelmstraße 9
80801 München
089/38189-266
Mathias.Bruchmann@beck.de
http://www.presse.beck.de

Verlage C.H.BECK oHG / Franz Vahlen GmbH
Katharina Schulz
Wilhelmstraße 9
80801 München
089/38189-666
Katharina.Schulz@beck.de
http://www.presse.beck.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»