Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Sep
12

Eine feste Größe in der Ausbildungslandschaft

Attraktive Ausbildungsangebote von Stadtverwaltung Pirmasens und drei kommunalen Tochterunternehmen ermöglichen jungen Menschen den fundierten Einstieg ins Berufsleben – Hohe Übernahmequoten in zukunftssicherem Arbeitsumfeld

Eine feste Größe in der Ausbildungslandschaft

Ausbildung bei der Stadtverwaltung Pirmasens (Impression) (Bildquelle: Stadtverwaltung Pirmasens)

Aufbauend auf der soliden Schulbildung zählt das Aneignen grundlegender beruflicher Kenntnisse und Fähigkeiten zu den ersten wichtigen Schritten einer qualifizierten Karriere. Hier spielen die Stimmigkeit der individuell passenden Laufbahn, aber gerade auch die Qualität des Ausbildungsplatzes eine erfolgsentscheidende Rolle. Einen fundierten Einstieg in zahlreiche Berufsbilder bieten seit vielen Jahren die Stadtverwaltung Pirmasens wie auch ihre drei großen Tochterunternehmen Städtisches Krankenhaus Pirmasens gGmbH, Bauhilfe Pirmasens GmbH und Stadtwerke Pirmasens Holding GmbH – und dies mit vergleichsweise hohen Übernahmequoten. Im gerade erst abgeschlossenen Ausbildungsjahr 2019 lag die Quote bei der Stadtverwaltung bei 100 Prozent und beim Städtischen Krankenhaus bei 40 Prozent; bei der Bauhilfe gab es im laufenden Jahr keine Absolventen, die Stadtwerke haben in den Jahren 2007 bis 2019 insgesamt 40 Prozent ihrer Azubis übernommen. Aktuell führen die städtischen und die stadtbeteiligten Organisationen 1.115 Ausbildungen durch.

„Die Berufsausbildung gehört für junge Menschen zu den wichtigsten ersten Schritten auf eigenen Füßen, bereitet sie doch die Karriere vor und eröffnet vielfache Perspektiven. Einen qualifizierten beruflichen Einstieg zu ermöglichen, ist dabei Selbstzweck und gesellschaftliche Aufgabe zugleich – das gilt insbesondere für kommunale Ausbildungsbetriebe“, erklärt Markus Zwick, Oberbürgermeister der Stadt Pirmasens. „So investieren Stadt und Tochterunternehmen zunächst zwar in den dringend benötigten eigenen Nachwuchs, was sich in entsprechend hohen Übernahmezahlen widerspiegelt. Letztlich sind sich aber alle Beteiligten auch ihrer besonderen sozialen Verantwortung bewusst und kommen dieser jedes Jahr aufs Neue mit einem breiten Ausbildungsangebot nach.“

Die Ausbildungen im Überblick

Stadtverwaltung Pirmasens

– Anzahl der Mitarbeiter (inklusive Auszubildenden): 998

– Anzahl der Auszubildenden: 29

– Übernahmequote der Auszubildenden 2019: 100 Prozent

– Ausgebildete Berufsbilder:

Bachelor of Arts (3. Einstiegsamt), Verwaltungswirt/in (2. Einstiegsamt), Verwaltungsfachangestellte/r, hauptamtliche/r Feuerwehrmann/Feuerwehrfrau (2. Einstiegsamt in der Fachrichtung Feuerwehr), Gärtner/in – Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, Kfz-Mechatroniker/in – Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik, Tischler/in, Fachinformatiker/in – Fachrichtung Systemintegration, Erzieher/in

Städtisches Krankenhaus Pirmasens

– Anzahl der Mitarbeiter (inklusive Auszubildenden): 1.075

– Anzahl der Auszubildenden: 98

– Übernahmequote der Auszubildenden 2019: 40 Prozent

– Ausgebildete Berufsbilder (jeweils m/w/d):

Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Krankenpflegehelfer, Kaufmann im Gesundheitswesen, Fachinformatiker, Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte, Hauswirtschafter, Koch, Operationstechnischer Assistent, Medizinischer Fachangestellter

Bauhilfe Pirmasens

– Anzahl der Mitarbeiter (inklusive Auszubildenden): 30

– Anzahl der Auszubildenden: 2

– Keine Abschlussprüfungen im Ausbildungsjahr 2019

– Ausgebildetes Berufsbild:

Immobilienkaufmann/-frau

Stadtwerke Pirmasens

– Anzahl der Mitarbeiter (inklusive Auszubildenden): 233

– Anzahl der Auszubildenden: 17

– Übernahmequote der Auszubildenden 2007 bis 2019 insgesamt 40 Prozent

– Ausgebildete Berufsbilder:

Industriekaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Verkehrsservice, Fachkraft für Wasserversorgungstechnik (m/w), Mechatroniker (m/w), Kfz-Mechatroniker Nutzfahrzeuge (m/w), Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (m/w) – Schwerpunkt Heizungstechnik, Fachangestellte/r für Bäderbetriebe (m/w), Fachkraft im Fahrbetrieb (m/w), Fachinformatiker/in für Systemintegration, Duales Studium im Studiengang Informatik

Bildquelle: Stadtverwaltung Pirmasens

Ergänzendes zur Stadt Pirmasens

Erste urkundliche Erwähnung fand Pirmasens um 850 als „pirminiseusna“, angelehnt an den Klostergründer Pirminius. Der als Stadtgründer geltende Landgraf Ludwig IX. errichtete im heutigen Pirmasens die Garnison für ein Grenadierregiment, es folgten 1763 die Stadtrechte. Am südwestlichen Rand des Pfälzerwalds gelegen und grenznah zu Frankreich ist das rund 42.000 Einwohner zählende, rheinland-pfälzische Pirmasens wie Rom auf sieben Hügeln erbaut. In ihrer Blütezeit galt die Stadt als Zentrum der deutschen Schuhindustrie und ist in dieser Branche heute noch wichtiger Dreh- und Angelpunkt; davon zeugen unter anderem der Sitz der Deutschen Schuhfachschule, des International Shoe Competence Centers (ISC) oder der Standort der ältesten Schuhfabrik Europas. Zu den tragenden Wirtschaftsbereichen zählen unter anderem chemische Industrie, Kunststofffertigung, Fördertechnik-Anlagen und Maschinenbau. Pirmasens positioniert sich heute als Einkaufsstadt mit touristischem Anspruch und gut ausgestattetem Messegelände. Seit 1965 wird eine Städtepartnerschaft mit dem französischen Poissy gepflegt. Weitere Informationen sind unter http://www.pirmasens.de erhältlich.

Firmenkontakt
Stadtverwaltung Pirmasens
Maximilian Zwick
Rathaus am Exerzierplatz –
66953 Pirmasens
+49(0)6331/84-2222
presse@pirmasens.de
http://www.pirmasens.de

Pressekontakt
ars publicandi GmbH
Martina Overmann
Schulstraße 28
66976 Rodalben
+49(0)6331/5543-13
MOvermann@ars-pr.de
http://www.ars-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»