Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Mai
25

EBW: Pilgertour führt in den Raum Lippstadt

Zu einer Pilgertour auf neuen, alten Pfaden von Lippstadt nach Erwitte lädt das Evangelische Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e. V. alle Interessierten für Sonntag, 3. Juni 2012, ein.
EBW: Pilgertour führt in den Raum Lippstadt

Vor zwei Jahren war der Jakobsweg entlang des Hellwegs durch Geseke, Erwitte, Bad Sassendorf, Soest und Werl eröffnet worden. Aktuell erforscht die Altertumskommission des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe eine weitere Teilstrecke, den antiken Hellweg: 2013 soll der neue Pilgerpfad von Minden über Bielefeld und Lippstadt nach Soest eröffnet werden – auf dem seit Jahrhunderten Menschen in Richtung Spanien unterwegs waren zum traditionsreichen Pilgerziel, dem Grab des Apostels Jakobus in Spanien. Interessierte, die schon heute den historischen Lippstädter Pilgerpfad entdecken möchten (der voraussichtlich 2013 im Detail ausgeschildert wird), finden am Sonntag, 3. Juni 2012, eine gute Gelegenheit. „Du stellst meine Füße auf weiten Raum…!“, heißt das Motto bei der Pilgerwanderung durch den landschaftlich reizvollen Süden von Lippstadt.

Wie zu alten Zeiten wandern die Pilger begleitet von einem Psalmwort und einem Lied und schweigend. Unter der Leitung von Anita Goy (Kirchenkreis Soest) und Dr. Gerald Wagner (Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e. V.) werden die Teilnehmenden außerdem einige Schätze der (Kirchen-) Geschichte entdecken.

Treffpunkt ist um 11 Uhr die evangelische Jacobikirche, Jacobikirchstraße 1 in 59555 Lippstadt. Von dort aus geht durch die weite Landschaft über Bad Westernkotten in Richtung Süden in die etwa 12 Kilometer entfernte Stadt Erwitte. Die Rückfahrt zum Ausgangspunkt erfolgt ab 17 Uhr mit einem Linienbus auf eigene Kosten.

Festes Schuhwerk, Sonnenschutz sowie Verpflegung und Getränke sind mitzubringen. Die Teilnahme kostet 15 Euro. Anmeldungen sind noch möglich beim Evangelischen Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e. V. unter der Rufnummer 0231-540915 oder unter www.ebwwest.de.

Bildtext-Information:
Lippstadt war schon vor Jahrhunderten eine Station auf dem oft sehr weiten Weg der Pilger. Ein Pilger-Tympanon im Portal der Marienkirche in Lippstadt kündet von dieser Tradition. Die Archäologen erkunden zurzeit eine weitere Pilgerroute nach Soest, die Lippstadt berührt. Foto: Johannes Majoros-Danowski / Kirchenkreis Soest / Abdruck honorarfrei unter Angabe der Quelle ausschließlich zur redaktionellen Nutzung im inhaltlichen Zusammenhang mit dieser Pilgertour.

Das Evangelische Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. ist eine vom Land Nordrhein-Westfalen anerkannte Einrichtung der Weiterbildung, zertifiziert nach dem Gütesiegel Weiterbildung, eine Organisation mit 22 regionalen Bildungseinrichtungen und -anbietern, 9 -werken und zwei Tagungshäusern.

Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e. V. Dortmund
Dr.Gerald Wagner
Olpe 35
44135 Dortmund
0231-5409-40

http://www.ebwwest.de
ebw@ebwwest.de

Pressekontakt:
Pressebüro vom Büchel
Mechthild vom Büchel
Somborner Feldweg 62
44388 Dortmund
mechthild@vombuechel.de
0231-6901041
http://www.vombuechel.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»