Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Jul
10

Die Kosten des Internets – eine unbekannte Größe für die User

Datenaustausch im Internet: Mehrspurig und rasend schneller Datentransfer auf Datenautobahnen – Die Waffe der Kommunikation im Internetzeitalter, Transparenz und Umgang

Die Kosten des Internets - eine unbekannte Größe für die User

Diskussionsbeitrag Atlanticlux Lebensversicherung S.A. – Kosten des Internets, eine unbekannte Größe

Diskussionsbeitrag von Hendrik Lehmann: „Das Internet eine unbekannte Größe – Akteure und User im Vergleich.“ Herr Hendrik Lehmann, Niederlassungsleiter der ATLANTICLUX Lebensversicherung S.A. in der Saarländischen Landeshauptstadt Saarbrücken betrachtet die Entwicklung Medialen Welt unter Bezugnahme der neusten Enthüllungen. In regelmäßigen durchgeführten Veranstaltungen der Atlanticlux Lebensversicherung S.A. findet Diskussionsaustausch zu aktuellen Themen, Trends und die rechtliche Entwicklung zum Versicherungsmarkt statt. Eingeladener Medienexperte für Internetrecht, Rechtsanwalt Kim Oliver Klevenhagen erläutert: „Das Internet wurde vor 25 Jahren von einem Physiker namens Tim Berners-Lee erfunden. Es war eine Technik, die Computer miteinander verband. Das Leben wurde durch die Erfindung Internet zweifelslos sehr geändert. Ein Konstruktionsfehler des Internets wird jetzt wirksam: derjenige, der am meisten Rechenmacht hat, kann alle Daten sammeln. Wer interessiert sich für was? Wer kauft was? Wer äußert sich wie? Wer denkt wie?“

Herr Lehmann, von der Atlanticlux gibt zu bedenken, dass diese sortierten, ausgewerteten und analysierten Daten sehr viel Geld wert sind und für den Erfolg von Unternehmen eine maßgebliche Rolle spielen. Warum?

Das Zauberwort: Werbung! – Werbung die zielgenau ist, ist wesentlich preiswerter als Gießkannen-Werbung.

Der Medienexperte Klevenhagen stellt die Frage: Was sind Daten? Früher einmal gab es Poesie-Alben für kleine Mädchen. Die Schulkinder trugen liebe Sprüche ein und einige Daten; dann wurden die Bücher getauscht. Jahre später eine schöne Erinnerung an die Schulzeit. Wer sein Poesie-Album aus der Hand gab und einer Mitschülerin mit in ihren Haushalt, der wusste, dass die Mutter am schulfreien Nachmittag auch einmal darin blättert ….. also wird auch die Mutter erfahren mit wem man befreundet ist…..“Drei Rosen schenk‘ ich dir! Die erste für’s Wohlergeh’n, Die zweite für’s Wiederseh’n, die dritte aber leise spricht; „Ich hab dich lieb, vergiss das nicht!“ Diskutiert in den Atlanticlux Räumlichkeiten wurde die Transparenz und Achtsamkeit im Umgang dieser Daten. Dieser Datentausch war nachvollziehbar.

Datentransfer und Transparenz heute?

Die Informationen, die der Internet-User den Rechenzentren wie z. B. Google gibt, sind von diesem nicht mehr zu verfolgen. Ein Internet-User weiß also nicht, was mit seinen Daten geschieht, und hat keine natürlichen Antennen dafür.

Egon Bahr, der vormalige Minister und Berater von vielen Bundesregierungen, sagte dazu: „Das Internet ist so ein bisschen wie damals die Atomkraft vor vielen Jahrzehnten. Wir dachten, wir müssten nicht mehr arbeiten. Wir hatten aber übersehen, dass damit auch eine schreckliche Waffe der Menschheit gegeben worden ist.“

Rechtsanwalt Klevenhagen sieht durch diese Gefahr der Informationsabschöpfung, dass sich große technische und juristische Herausforderungen ergeben, die global zu bewältigen sind. Das amerikanische Verbraucherschutzministerium, welches eine eher beratende Funktion einnimmt, hat hierzu im Mai 2014 umfangreiche Untersuchungen angestellt, insbesondere über die Frage des Datenhandels im Internet. Eines der herausgearbeiteten Argumente war, dass der Internet-User nicht weiß, was mit seinen Daten geschieht. Zitat: „Dies ist u. a. eine technische Folge des Internetsystems. Sie fördert die Dummheit und Gemeinheit der Menschen“, so der amerikanische Informatiker Jaron Lanier in einem aktuellen Interview.

Fazit: Die Würde des Menschen

Die Anonymität des Internets ist eine große Frage, deren juristische Bewältigung noch nicht abgeschlossen ist. Soziales Verhalten lebt von der Identität des Menschen. Aus gutem Grund hat der französische Staat unter Beifall der aktuellen Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs vom 01.07.2014 entschieden, dass das Tragen eines Ganzkörperschleiers in der Öffentlichkeit verboten ist. Im digitalen Verkehr im Internet ist es allerdings erlaubt – mit den damit verbundenen Nachteilen von Schmähungen und von negativen Maßnahmen zulasten von Firmen und Personen. Der Bundesgerichtshof hat im Grunde die Anonymität des Internets weiter geschützt, indem er eine Leitentscheidung am 01.07.2014 traf, indem er einem Arzt, der ein Bewertungsportal verklagt hatte, auf Herausgabe der Daten desjenigen, der schlecht über ihn geschrieben hatte, verweigerte.

Für weitere Fragen und Informationen stehen die Experten der Atlanticlux Lebensversicherung S.A und Rechtsanwalt Klevenhagen von der Kanzlei Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte mbB aus Berlin gerne zur Verfügung.

V.i.S.d.P.:

Hendrik Lehmann

Niederlassungsleiter
Der Verfasser ist für den Inhalt verantwortlich Bildquelle:kein externes Copyright

Gegründet im Oktober 1987, nahm die ATLANTICLUX Lebensversicherung S.A. ihren Geschäftsbetrieb im Bereich der klassischen Kapital-Lebensversicherung auf. Der Sitz der Gesellschaft befindet sich im Großherzogtum Luxemburg und eine Niederlassung in Saarbrücken. Die Atlanticlux hat die Entwicklung von innovativen Produkten zum nachhaltigen Vermögensaufbau in den Mittelpunkt der Aufgaben gestellt. Die ATLANTICLUX Lebensversicherung S.A. ist spezialisierter Partner für private Altersvorsorge. Die PREMIUM SELECT LUX S.A. übernimmt die Verwaltung institutioneller Gelder externer Unternehmen. Sowohl die tägliche Analyse der globalen Kapitalmärkte, als auch die Umsetzung im Rahmen der Anlagestrategien der ATLANTICLUX Lebensversicherung S.A., fallen in den Aufgabenbereich der PREMIUM SELECT LUX S.A. Weitere Informationen unter: www.atlanticlux.de

ATLANTICLUX Lebensversicherung S.A.
Hendrik Lehmann
Betzenstraße 6
66111 Saarbrücken
+49.681.9100 3900
atltext@fwugroup.com
http://www.atlanticlux.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»