Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Sep
25

Die Klausur sicher bestehen mit neuer Lernmethode, von Wilfried Busse

Effektiver Lernen bedeutet, das ganze Buch oder Skript im Kopf zu haben. Wie jemand sein Skript oder Buch in einem Gebiet beherrscht, bestimmt den Erfolg in Schule, Studium oder Beruf. Das ist eine Frage der Methode des Lernens und nicht nur eine Frage der Möglichkeiten, die in Ihnen stecken (Intelligenz, Fleiß, Talent … ).
Die Klausur sicher bestehen mit neuer Lernmethode, von Wilfried Busse

Bekanntlich bestimmt die Kommunikationsfähigkeit den Erfolg in Schule, Hochschule, Beruf und Leben. Diese beruht auf dem aktiven Wortschatz. Das ist die Menge der Wörter, die jemand spontan sprechen und schreiben kann. Ohne eine Sekunde nachzudenken. Wer mehr Fachwörter kann, hat bessere Noten und mehr Erfolg. Je mehr Fachwörter, desto mehr Wissen. Desto bessere Noten, desto mehr Erfolg in Schule, Hochschule, Beruf und Leben.
Wie verdoppele oder verfünffacht man seinen aktiven Wortschatz?

Mit der neuen Lernmethode liest man konzentrierter ohne Ablenkungen. Man ist motivierter.Man erlangt das nötige „Sitzfleisch“, um die Stoff-Fülle besser im Kopf zu haben und anwenden zu können.

Erfolg in Schule, Studium und Beruf ist immer eine Frage der Methode des Lernens
und nicht eine Frage der Möglichkeiten, die in einem stecken (Intelligenz, Fleiß, Talent … ).

Ein Jeder mag die Veranlagung zum Erfolg haben, aber nur sehr Wenige haben gelernt (oder sind willens zu lernen), wie man schwierige Probleme fachgerecht angeht und wirklich löst. Erfolgreich lernen und studieren heißt, lernen zu können und nicht nur, lernen zu wollen.

Hierzulande wird aus unerfindlichen Gründen angenommen, die Kunst, Technik oder Methode des Lernens sei jedem in die Wiege gelegt – oder auch nicht. In den USA sehen Hochschullehrer das Lernen eher als ein Handwerk an, welches überhaupt erst erlernt werden muß, bevor man dann in die eigentliche Materie einsteigt.
Niemand besitzt das Knowhow, wie man lernt, von Geburt an als angeborene oder natürliche Anlage.

Diese Fähigkeit muß ihm fachgerecht vermittelt werden. Wie in jedem anderen Fach auch. Zum Beispiel ohne Tennislehrer Tennis spielen zu lernen ist ausgesprochen mühsam und sehr zeitaufwendig. Mit Lernen ist es nicht anders.

Vielfach wird das Lernen als bloßes Nachvollziehen-Können, Muss-Mir-Alles-Merken sprich „Auswendiglernen“ verstanden und nicht als eine Aneignung von verstandenen („kapiertem“, begriffenem) Wissen, um dieses Wissen anschließend in Klausur und Praxis anwenden zu können.

Schließlich geht es darum, daß man Gelerntes anwenden kann ncht nur in der Klausur, in der Prüfung, sondern auch in Beruf und Leben. Warum sonst sollte man überhaupt etwas lernen wollen?

Den Stoff „reinfressen“ und in der Klausur „rauskotzen“, wie eine frustrierte Studentin ihren Studienalltag beschrieb? Das muß nicht sein, es geht auch ganz anders, viel leichter und wirkungsvoller für bessere und beste Ergebnisse.

Worauf kommt es wirklich an: In Klausur-, Prüfungs- und Examensvorbereitung, im Studium der Fachliteratur?

KOSTENLOSE Probestunde
Diplom-Volkswirt Wilfried Busse schult seit über 25 Jahren Schüler und Studenten auf sicheres Durchkommen und bessere Noten sowie Steuerberater, Ärzte, Unternehmer, Manager und sonstige lernwillige Kopfarbeiter, WIE sie ihre großen Lesestoffmengen der Fachliteratur effizienter aufnehmen, längerfristiger behalten und sicher anwenden können.

Diplom-Volkswirt Wilfried Busse
Wilfried Busse
Menterschwaigstr. 20
81545 München
lernconcept@effektiver-lernen.de
089646852
http://www.effektiver-lernen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»