Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Mrz
23

Die DRK Volunta feiert ihr 10-jähriges Bestehen

Hessens größter FSJ-Anbieter, die DRK Tochter Volunta, feiert ihr 10-jähriges Bestehen.

Die DRK Volunta feiert ihr 10-jähriges Bestehen

Freiwilliges soziales Jahr bei Volunta

Unter dem Motto „Entdecke was in dir steckt“, bietet Volunta Schulabgängerinnen und Schulabgängern eine einzigartige Möglichkeit, den Berufsalltag in sozialen, ökologischen oder kulturellen Einrichtungen kennenzulernen. Wichtigstes Anliegen von Volunta ist es, den praktischen Einsatz mit einem vielseitigen Bildungsangebot zu begleiten. Den Jugendlichen werden dabei nicht nur fachliche Qualifikation und Reflexion in der Seminararbeit geboten, sondern auch wichtige Schlüsselkompetenzen z.B. Zeitmanagement, Selbstständigkeit und interkulturelle Kompetenzen vermittelt. Der besondere Nutzen des Freiwilligenjahres liegt einerseits in der Vermittlung von Werten, die den Menschen und ein respektvolles und tolerantes Miteinander in Mittelpunkt stellen, andererseits wird der Fokus auf praktische Berufsorientierung gelegt. Mit regionalen Einsatzstellenkonferenzen feiert das Unternehmen seine Gründung und informiert interessierte Einrichtungen im Jubiläumsjahr über Bildungsangebote und die Seminararbeit in den Freiwilligendiensten.

Die Basis hierfür bot ein bis dahin einzigartiges Konzept, das die konsequente Ausrichtung an den Bedürfnissen der Freiwilligen und der Einrichtungen berücksichtigt und das die lokale Nähe zu Menschen und Einrichtungen als wichtiges Prinzip definiert hat. Beides unterscheidet Volunta von anderen Anbietern und macht sie zu einer Ideengeberin für die gesamte Branche.

Als wesentlicher Meilenstein in der zehnjährigen Unternehmensgeschichte ist vor allem die einsatzspezifische Seminararbeit zu nennen, mit deren Einführung regionale Seminargruppen in ganz Hessen entstehen. Diese stellen, geleitet von pädagogischen Fachkräften, den fachlichen Input z.B. im Bereich der Behindertenhilfe, der Altenpflege oder der Kinder- und Jugendhilfe sicher. Besonderes Augenmerk wird auf die Partizipation der Freiwilligen gelegt. D.h. die jungen Menschen sollen nicht fremde Zuschauer in ihrer Einrichtung bleiben, sie sollen in die tägliche Arbeit und in die Entscheidungsprozesse miteinbezogen werden. „Unsere Seminararbeit stellt den Menschen in den Mittelpunkt“, so Volunta-Akademie Leiter Roman Deckwart. „Wir wollen jungen Menschen helfen, ihre Sozial- und Selbstkompetenz weiterzuentwickeln, ihnen eine Entscheidungshilfe für ihre Ausbildung geben und sie gleichzeitig fit machen für die Herausforderungen des Berufsalltags.

Ein weiterer Meilenstein ist der gezielte Ausbau von Einrichtungen und Freiwilligenplätzen. In über 1000 Einrichtungen in Hessen von der Altenhilfe bis zum Rettungsdienst, in ökologischen Projekten oder im Kulturbereich werden heute jährlich 3.500 Volunta-Freiwillige als unentbehrliche Helfer eingesetzt.

2011 schließlich hat sich Volunta mit einem neuen Betreuungskonzept und der Gründung der Volunta-Akademie für die Zukunft gerüstet. Aus den ehemals drei Geschäftsstellen wurden vier Niederlassungen in Kassel, Gießen, Darmstadt und Frankfurt mit 23 Beratungscentern geschaffen. Das ermöglicht den Partnern nicht nur mehr räumliche Nähe zu den pädagogischen Beraterinnen und Beratern, sondern vor allem schnelle Reaktion und gute Erreichbarkeit. Vorrangiges Ziel ist es, die Wege für Interessierte zu verkürzen und junge Menschen in ihrer Heimatregion anzusprechen. „Damit wollen wir Schulabsolventen zeigen, welche Ausbildungsmöglichkeiten es in ihrer Region gibt. Außerdem wollen wir einen Beitrag leisten, der der Abwanderung aus strukturschwachen Regionen entgegenwirkt“, so Volunta-Geschäftsführer Peter Battenberg. Auch dieses Konzept erweist sich als richtungsweisend für die gesamte Branche.

Mit der Gründung des Unternehmens wird auch der Aus- und Aufbau des internationalen Angebots vorangetrieben. Die Zusammenarbeit mit dem rumänischen Roten Kreuz führt bereits 2004 zum Freiwilligen-Austausch mit Rumänien. Größter und einer der ältesten Partner ist das bolivianische Herbergswerk. Jedes Jahr werden 50 Freiwillige mit dem entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts und mit dem Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) nach Bolivien entsandt. Das Länderangebot und Produktportfolio wurden in den letzten Jahren stetig erweitert, so dass heute Freiwillige und Teilnehmende auf alle Erdteile entsendet werden u.a. nach Nicaragua, Kolumbien, Südafrika, Ghana, Indien, Thailand und Australien. Volunta leistet hier einen effizienten Beitrag zur entwicklungspolitischen Informations- und Bildungsarbeit im Sinne des „Globalen Lernens“.

Die Gründung der Volunta gGmbH war aber nicht nur für die Weiterentwicklung der Freiwilligendienste von Bedeutung. Sie war ein wichtiges Zeichen gesellschaftlichen und jugendpolitischen Wirkens für den hessischen DRK-Verband. „Freiwilligendienste wie das FSJ waren und sind immer noch ein wichtiges Instrument, junge Menschen an zivilgesellschaftliche Aufgaben heranzuführen und für bürgerschaftliches Engagement zu sensibilisieren“, so Battenberg. „Es ist wichtig, jungen Menschen Ideen an die Hand zu geben, wie sie ihr eigenes Umfeld mitgestalten können und ihnen gleichzeitig Mut zu machen, gesellschaftlichen und politischen Einfluss zu nehmen in einer Welt, in der Individualisierung und Konsum in der Vordergrund gerückt sind“, führt der Volunta-Geschäftsführer aus.

Als Tochter des DRK Landesverbandes Hessen und weiterer DRK-Gliederungen gegründet hat sich die gemeinnützige Gesellschaft zum größten Anbieter von Freiwilligendiensten entwickelt. Heute absolvieren jährlich rund 3.500 junge Menschen ihren Freiwilligendienst mit Volunta. Der Renner ist und bleibt das Freiwillige Soziale Jahr mit über 90 Prozent der Teilnehmenden. Volunta hat sich in den vergangenen Jahren aber auch als Träger von Freiwilligendiensten im Ausland (weltwärts und Internationaler Jugendfreiwilligendienst) etabliert. Darüber hinaus wurde das Angebot erweitert: Au-pair-Programme, Schüleraustausch mit sozialem Engagement und ein Volunteering-Programm machen das Angebot komplett. 2015 beschäftigt Volunta rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den verschiedenen hessischen Standorten. Zudem verfügt Volunta über ein dichtes Netz an Beratungscentern und ist in fast allen hessischen Kreisen vertreten.
Weitere Informationen unter http://www.volunta.de

Volunta ist der Träger von Freiwilligendiensten des Deutschen Roten Kreuzes in Hessen.
Somit ist das Unternehmen Teil der größten humanitären Organisation weltweit und weltanschaulich sowie politisch neutral. Mit rund 3.500 Freiwilligen jährlich ist Volunta Hessens größter Träger.
Unabhängig von Behinderung und Benachteiligung, Qualifikation, kulturellem und sozialem Hintergrund ermöglicht Volunta allen Generationen aktive Teilhabe an bürgerschaftlichem Engagement und macht sich für dessen Anerkennung und Wertschätzung stark.
Als gemeinnütziges Unternehmen vermittelt Volunta geregelte Freiwilligendienste, wie das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ), das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ), den Bundesfreiwilligendienst (BFD) und den Freiwilligendienst aller Generationen (FDaG) sowie Internationale Jugendfreiwilligendienste (IJFD und weltwärts). Darüber hinaus bietet Volunta freiwilliges Engagement in Kombination mit Schulbesuch, Praktikum oder Au-pair im Ausland an. Mit Aha! fördert und unterstützt Volunta den sozialen Einsatz von Menschen mit Behinderung.
Volunta übernimmt für Freiwillige und Einsatzstellen die komplette Organisation. Dazu gehören unter anderem eine passgenaue Vermittlung, die vollständige Administration und persönliche Betreuung sowie eine ganzheitliche Qualifizierung in der Seminararbeit. Zur Erfüllung dieser Aufgaben unterhält Volunta vier Niederlassungen und 23 regionale Beratungscenter in ganz Hessen.
Mehr über uns und die Vielfalt unserer Angebote erfahren Sie auf
volunta.de oder besuchen Sie uns auf facebook.de/volunta.
Sitz der Gesellschaft:
Abraham-Lincoln-Straße 7 | 65189 Wiesbaden
Geschäftsführer: Peter Battenberg

Kontakt
Volunta gGmbH
Christine Orth-Theis
Abraham-Lincoln-Str. 7
65189 Wiesbaden
0611 95 24 90 00
christine.orth@volunta.de
http://www.volunta.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»