Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Mrz
12

Deutschland erstickt am Fachkräftewahn. Wege aus der Bildungskrise!

Der Club of Deduction stellt ein neues Bildungssystem vor, dessen Umsetzung das BIP um 65% steigert.

Deutschland erstickt am Fachkräftewahn. Wege aus der Bildungskrise!

Logo Club of Deduction

Lineare Bildung sowie die häufig fälschlich gefordert wie geförderte Überspezialisierung führt mittelbar zur Vergrauung des Farbspektrums der Gesellschaft. Überdies trägt die Praxis der Vergesamtung und Generalisierung im Bildungswesen mit zu der seit über einer Dekade bekannten Minderung intellektueller Leistungsfähigkeit der Gesamtgesellschaft bei (der Durchschnitts-IQ/BQ sinkt).

Kurz, wir degenerieren, sind weniger belastbar, werden schneller und häufiger krank.

Bildlich gesprochen erhofft sich unsere Gesellschaft durch den Zulauf von Wasser in ein leckgeschlagenes Becken den Wasserpegel konstant zu halten oder diesen zu erhöhen. Jedoch das Flicken eines Beckens ist meist schwieriger als ein neues zu errichten.

Überschreitet diese Entwicklung ihren natürlichen Rubikon, erleidet das System insgesamt einen Kollaps (das Becken bärstet). Ein ähnliches Schicksal steht auch dem Rentensystem und der Familien- bzw. Sozialpolitik bevor (entsprechende Lösungen wird der Club of Deduction / CoD zeitnah vorstellen).

Fazit: „Falsche Bildung macht krank, ebenso wie gar keine!“.

Die Lösung: Bildung 2.0

Das Grundschulsystem soll künftig früher beginnen, individuelle Befähigungen herausarbeiten und in einer Orientierungsklasse münden. Ferner wird ein genereller BQ-Test (Brillianess Quotient, entwickelt vom CoD zum Erfassen der individueller Befähigung, Neigungen und Talente jedes Einzelnen / Persönlichkeitsstruktogramm) eingeführt. Des Weiteren lösen Neigungsklassen den konventionellen Unterricht ab. Zudem wird das Lehrpersonal fortlaufend in Pädagogik und Psychologie weiterqualifiziert. Darüber hinaus erfolgt die Einführung von praxisnahem Regelunterricht und Fachunterricht geleitet durch externe Referenten / Dozenten aus Industrie, Handel und Wirtschaft, etc.

Ziel ist u. a. die direkte Vermittlung von Schülern sprich Arbeitskräften in ihre Wunschberufe ohne unnötige Bewerbungsphase. Außerdem wird die Fachspezialisierung abgestellt und es werden stattdessen Universalkräfte ausgebildet, auch und besonders um der Entwicklung einer schrumpfenden Gesellschaft Rechnung zu tragen (ergänzende Pressemitteilung in Kürze).

Ferner ist die Festlegung auf einen spezifischen Beruf für die Dauer des gesamten Arbeitslebens schädlich. Auch im Hinblick auf Gesundheit und Lebenszeit! Monotone Abläufe reduzieren die Zellneubildung und verkürzen somit das Leben. Zudem begünstigt die Monotonie des Alltags Suchterkrankungen (Tabakkonsum, Alkohol, Religion, etc.).

Das Bildungssystem des Club of Deduction sieht daher und auch um mit der Geschwindigkeit der gesellschaftlichen bzw. technischen Entwicklung Schritt zu halten, die berufliche Festlegung auf eine Dekade vor, sowie nebenberufliche Weiterbildungsexkurse für den gleitenden Übergang in den nächsten Berufs- bzw. Lebensabschnitt. Bei vollständiger Umsetzung des vom CoD erarbeiteten Bildungssystems sehen wir eine Steigerung des Bruttoinlandproduktes von 60%-65% ausgehend vom gegenwärtigen Niveau, bei gleichzeitiger Erhöhung von Lebenszeit und -qualität.

Für nähere Information hinsichtlich unsere Bildungssystems wenden Sie sich gerne an uns: presse@clubofdeduction.com

Gerne stehen wir Ihnen als Experten im Bereich Bildung sowie für Stellungnahmen und Interviews zur Verfügung.

Der Club of Deduction ist eine internationale Vereinigung von Höchstbegabten & ein Thinkpool. Er fördert Talente, Erfinder und extrem begabte Menschen.

Bisherige Meilensteine sind die Entdeckung & Beschreibung der Sinnsucht, sowie der Kausalogi bzw. der Unikausalogie als neue Wissenschaft, diverse Publikationen zur Struktur & Aufbau von Materie, Antimaterie sowie Theorien zur Natur & Funktion des Ethium Meridians, einem universellen Raumcluster, welcher als höchste Oberstruktur nach Uni- & Polyversum zu sehen ist. Weitere in der Entwicklung befindliche Erfindungen, Ideen & Theorien sind unter anderem globale Projekte wie OMNIS2025 (ein orbitales Segelsolarkraftwerk), Deep Defence Shield (Asteroidenabwehr) & X-Engines (elektromagnetische Co2-neutrale Motorentechnik), an dessen Realisierung der CoD arbeitet.

Ferner verstehen wir uns als Wissensförderer und Vermittler kulturellen Austausch‘, als solcher beraten wir Politik, Wirtschaft & informieren die Öffentlichkeit.

Firmenkontakt
Club of Deduction
Guido M. Schmitz
Königsallee 60
40212 Düsseldorf
+49-176-8513-98-68
+49-3222-408-20-91
quo@clubofdeduction.com
http://www.clubofdeduction.com

Pressekontakt
Ansprechpartner Bildung & Forschung
E. Pak
Königsallee 60
40212 Düsseldorf
+49-176-8513-98-68
+49-3222-408-20-91
presse@clubofdeduction.com
http://www.clubofdeduction.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»