Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Okt
07

Deutsche Export-Unternehmen brauchen international denkende Mitarbeiter

Der Euro zittert, Amerika sitzt wie viele westliche Staaten in der Schuldenfalle und in den Abendnachrichten jagt eine schlechte Nachricht die andere. In diesem Wirtschaftsklima erscheint es umso verwunderlicher, wie gut die deutsche Wirtschaft sich gegen die Dauerkrise behauptet. Neben den teils einschneidenden Sozialstaatsreformen des letzten Jahrzehnts liegt dies vor allem am weltweit hervorragenden Ruf deutscher Güter und Produkte und der daraus resultierenden dauerhaft hohen Exportquote Deutschlands. Insgesamt sind für die meisten deutschen DAX-Unternehmen die ausländischen Wachstumsmärkte mittlerweile um ein Vielfaches wichtiger als der Heimatmarkt. Durchschnittlich wird nur noch jeder vierte Euro im Land erwirtschaftet. Diese Exportorientierung stellt klare Anforderungen an die Mitarbeiter- und an alle, die eine Karriere in einem internationalen Konzern anstreben. Es ist deshalb ratsam, sich bereits frühzeitig mit internationalen Themen auseinanderzusetzen – und das am besten theoretisch wie praktisch.

In der Theorie bereiten fast alle Universitäten ihre Studierenden auf internationale, globale Herausforderungen vor – doch was, wenn die Praxis später in der Arbeitswelt nicht der Theorie entspricht? Die SIBE, die größte Business School der Steinbeis-Hochschule Berlin, versucht mit ihrer Lehre genau diesen Graben zwischen wohlfeiler Theorie und unternehmerischer Realität zu überbrücken. Die Studienprogramme, Projekt-Kompetenz-Studium genannt, sind berufsintegriert und fördern das unternehmerische Handeln der Studierenden. Diese sitzen nämlich lediglich drei Tage im Monat in Seminarräumen, wo sie das neueste internationale Managementwissen lernen. Dieses setzen sie anschließend in ihrem Unternehmen direkt in die Praxis um. Im Mittelpunkt des Studiums steht damit ein konkretes Projekt, welches die Studierenden planen, steuern und umsetzen. Offene Stellen bei großen internationalen Konzernen, aber auch bei Mittelständlern gibt es zahlreiche – die SIBE kooperiert mit vielen international aktiven Partnerunternehmen aus ganz Deutschland.

Auf der Website der SIBE gibt es die aktuellen Stellenangebote unter http://www.steinbeis-mba.de/stellenangebote.
Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg. Sie wird geleitet von Prof. Dr. Werner G. Faix, der die SIBE gegründet hat. Die SIBE steht für erfolgreichen Wissenstransfer und systematischen Kompetenz-Aufbau zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Sie ist fokussiert auf Unternehmen, Organisationen und öffentliche Verwaltungen und auf kompetente, unternehmerisch global denkende und handelnde High Potentials.

Wir sorgen mit unseren Innovations-Projekten und unseren High Potentials bei unseren Partner-Unternehmen für Wachstum und Globalisierung – und für kompetente Führungs- und Nachwuchsführungskräfte. Wir verpflichten uns dem Erfolg unserer Partner-Unternehmen und damit dem Erfolg unserer Teilnehmer. Ihr Erfolg ist unser Erfolg!

Mit MBA-Programmen seit 1994, mit derzeit über 550 Studierenden, über 1200 erfolgreichen Absolventen und mit über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE Ihr kompetenter Partner für Wachstum und Globalisierung durch handlungskompetente High Potentials.

School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Sandra Flint
Gürtelstr. 29a/30
10247 Berlin
flint@steinbeis-sibe.de
030/49782220
http://www.steinbeis-sibe.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen