Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Jul
13

Deutsch als Fremdsprache im SGD-Fernstudium mit E-Books, Smartphone, QR-Codes & Co.

Für Deutschlerner mit arabischer Muttersprache: SGD kombiniert deutschsprachiges Lernmaterial, Erklär-Videos auf Arabisch, Online-Seminare und intensive Betreuung

Deutsch als Fremdsprache im SGD-Fernstudium mit E-Books, Smartphone, QR-Codes & Co.
(Bildquelle: Fotolia/gustavofrazao)

Pfungstadt bei Darmstadt, 13.07.2017 – Derzeit kommen viele Menschen aus arabisch sprechenden Ländern wie Syrien, Irak oder Ägypten nach Deutschland. Um am Leben teilhaben und arbeiten zu können, sind Deutschkenntnisse unverzichtbar. Mit dem Fernlehrgang Deutsch für Alltag und Beruf B1 in arabischer Unterrichtssprache lernen Teilnehmer, die bereits über Grundkenntnisse in Deutsch auf dem Niveau A2 verfügen, in zwölf Monaten Sprechen, Verstehen, Lesen und Schreiben. Das neuartige, mit dem Comenius-Edu-Media-Siegel 2016 ausgezeichnete Sprachlehrkonzept der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) verbindet die Vorteile des E-Learning mit individueller Lernbegleitung durch Fernlehrer. Der Kurs wird ab sofort angeboten und kann jederzeit begonnen werden.

Nach der Busverbindung fragen, sich bei Kollegen vorstellen, ein Telefonat am Arbeitsplatz entgegennehmen: Die zwölf Studienhefte bzw. E-Books des Fernlehrgangs Deutsch für Alltag und Beruf B1, die sich an den Anforderungen der telc Deutschprüfungen orientieren, vermitteln einen Eindruck von der deutschen Kultur und Lebenswirklichkeit. Mit dem Fokus auf alltägliche und berufsbezogene Kommunikationssituationen lernen die Teilnehmer, sich schriftlich und mündlich zu verständigen. Nach erfolgreicher Teilnahme beherrschen sie die deutsche Sprache auf dem Niveau B1 nach dem Europäischen Referenzrahmen und erhalten ein SGD-Abschlusszeugnis.

Sprache lernen 4.0 – mit Studienheften und Smartphone

“Bei dem Fernlehrgang setzen wir die sogenannte aufgeklärte Einsprachigkeit ein. Das heißt: Die Vermittlung besonders komplexer Sachverhalte erfolgt in der Muttersprache der Lerner. Dadurch verkürzt sich der Lernprozess und Missverständnisse werden vermieden”, erläutert Solange Bour-Fuchsbauer, Leiterin der Sprachenabteilung bei der SGD. So verlinkt jedes Studienheft via QR-Codes auf arabischsprachige Videos – mit einem Klick auf ihr Smartphone sehen die Teilnehmer Clips, die die deutsche Grammatik erklären, Hilfestellung zur Lösung von Aufgaben geben oder nützliche Informationen zum Leben in Deutschland liefern. “Mit dem Lehrgang verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz. So entwickeln unsere Teilnehmer auch interkulturelle Kompetenz, indem sie für unsere Wertevorstellungen sensibilisiert werden”, so Bour-Fuchsbauer weiter. Darüber hinaus stehen auf diesen Videos Vokabeltrainer zur Verfügung. Mit moderierten Audio-Chats können die Teilnehmer ihre Aussprache und das freie Sprechen regelmäßig üben. “Ein besonderer Vorteil: Den Studierenden steht eine arabisch sprechende Deutschlehrerin mit Rat und Tat zur Seite. Da sie selbst zweisprachig ist, kann sie auftauchende Schwierigkeiten besonders gut beurteilen und Hilfe leisten. Außerdem berät sie Interessierte schon vor Beginn des Fernlehrgangs”, sagt Bour-Fuchsbauer.

Lernmedienmix und Flexibilität: Sprache lernen per Fernstudium

Die SGD verfügt über langjährige Erfahrung im Fremdsprachen-Fernstudium. Die Teilnehmer erarbeiten sich Wortschatz, Grammatik, Schreib-, Lese- und Sprechfertigkeiten mit einem effizienten Lernmedienmix. Fester Bestandteil des Fernlehrgangs: Der Online-Campus waveLearn, der einen direkten Austausch mit Tutoren und anderen Teilnehmern via E-Mail, in Foren und Chats erlaubt sowie die Möglichkeit bietet, alle schriftlichen Einsendeaufgaben und Sprechübungen online an die Fernlehrer zu schicken. Dort stehen auch die Studienhefte als E-Books zur Verfügung. Für Hör- und Sprechübungen werden Videos und MP3-Dateien verwendet. Die Fernlehrer korrigieren aufgezeichnete Sprechübungen sowie die schriftlichen Einsendeaufgaben und versehen sie mit Kommentaren und Tipps.

Ein Vorteil des Fernstudiums: Jeder kann selbst bestimmen, wann er den Fernlehrgang beginnt. Die vorgesehene Studiendauer beträgt zwölf Monate bei einer wöchentlichen Bearbeitungszeit von circa sieben Stunden. Der Kurs kann auch früher abgeschlossen oder um bis zu sechs Monate kostenlos verlängert werden.

Optional: telc Prüfungsvorbereitung

Die Teilnehmer können sich mit einem kostenpflichtigen Zusatzmodul auf die telc Sprachprüfungen Deutsch B1, Deutsch B1 und Beruf oder Deutsch-Test für Zuwanderer A2-B1 gezielt vorbereiten. Diese können bundesweit in Prüfungszentren abgelegt werden. Das Modul umfasst die Erarbeitung von Prüfungssätzen mit Musterlösungen und ein dreitägiges Präsenzseminar bei der SGD in Pfungstadt.

Weitere Informationen:

Fragen zum Lehrgang sowie zu den Leistungen und Services beantwortet das Beratungsteam der SGD montags bis freitags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr und samstags zwischen 10:00 und 15:00 Uhr unter der Telefonnummer 0800-806 60 00 (gebührenfrei) oder per E-Mail an Beratung@sgd.de. Weitere Informationen gibt es auf www.sgd.de oder der Google+ Seite der SGD.

Bildquelle: Fotolia/gustavofrazao

Über die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD):

Die Studiengemeinschaft Darmstadt ist eines der traditionsreichsten und größten Fernlehrinstitute Deutschlands. Jährlich bilden sich ca. 60 000 Fernschüler in mehr als 200 staatlich geprüften und anerkannten Fernlehrgängen in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik und Digitale Medien, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit weiter.

Bereits seit 2001 bietet die SGD den Teilnehmern die Möglichkeit, ergänzend zum Studienmaterial auf dem Online-Campus waveLearn die Vorteile des E-Learning zu nutzen. Außerdem gibt der individuelle Rundum-Service der SGD Sicherheit und Flexibilität für das Fernlernen in unterschiedlichsten Lebenssituationen. Das zur Klett Gruppe gehörende Unternehmen wurde für seine innovativen Ideen und seine Serviceorientierung bereits mehrmals ausgezeichnet, so beispielsweise vom Branchenverband Forum DistancE-Learning oder von der Initiative Mittelstand. Zertifizierungen nach ISO 9001, ISO 29990, TÜV Süd Servicequalität und AZAV belegen die hohen Qualitäts- und Servicestandards der SGD.

Seit der Gründung im Jahr 1948 durch Werner Kamprath zählt die SGD über 900 000 Kursteilnehmer. Die Bestehensquote der Teilnehmer bei staatlichen, öffentlich-rechtlichen und institutsinternen Abschlüssen liegt bei über 90 Prozent. Dies ist auf die persönliche und individuelle Studienbetreuung durch die Fernlehrer zurückzuführen.

Weitere Informationen unter: www.sgd.de

Firmenkontakt
Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD)
Barbara Debold
Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt bei Darmstadt
+49 (0) 6157-806-932
barbara.debold@sgd.de
http://www.sgd.de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Emma Deil-Frank
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
49 (0) 89-419599-53
emma.deil@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»