Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Jul
23

Das Berufsbild zur/m AbrechnungsmanagerIn in der Zahnarztpraxis

Alle Infos über das Berufsbild und den IHK Lehrgang in Karlsruhe, Dresden und Köln

Das Berufsbild zur/m AbrechnungsmanagerIn in der Zahnarztpraxis

AbrechnungsmanagerIn mit IHK Lehrgangszertifikat

Die Statistik zeigt, dass rund 20% der erbrachten privat abzurechnenden Leistungen nicht oder fehlerhaft abgerechnet werden. In fast 90 % der Zahnartpraxen wird das Abrechnungspotential für erbrachte GOZ- bzw. Privatleistungen nicht ausgeschöpft. Wertvolle Liquidität geht verloren und damit echter Gewinn, dem keine Kosten gegenüber stehen. Die Erklärung hierfür, warum mitunter auch abrechnungsgeübte Praxen unzureichend abrechnen, liegt in der mangelnden Transparenz, was wirklich an erbrachten Leistungen abgerechnet werden kann und an nicht festlegten Prozessen der Behandlungs- und Abrechnungsdokumentation im Praxisalltag.

Der/die Abrechnungsmanager/in (www.abrechnungsmanagerin.de) nimmt immer mehr eine Schlüsselfunktion in der Praxis ein, denn Sie ist nicht nur für die Durchführung der Abrechnungsdokumentation zuständig, sondern soll auch die Behandlungsdokumentation managen, damit das ganze Team die gleiche Sprache spricht. Der/die Abrechnungsmanager/in ist dafür zuständig, dass die häufigsten Fehlerquellen vermieden werden. Dazu gehören u.a. die mangelnde Kommunikation, Einhaltung der Behandlungsreihenfolge in der Dokumentation, Abrechnungsvorschriften, Aufzeichnungen, Kontrolle der Leistungserfassung, betriebswirtschaftliche Grundlagen, Dokumentationsregeln, u.v.m..

Für den Praxisumsatz ist nicht alleine eine einzelne Person in der Praxis verantwortlich, sondern das ganze Team. Grundlage hierfür ist jedoch ein schlüssiges Abrechnungsmanagement sowie gut ausgebildete Mitarbeiter in der Dokumentation und in der Abrechnung. Sinnvoll ist die Ausbildung einer qualifizierten Mitarbeiterin zur Abrechnungsmanager/in (www.abrechnungsmanagerin.de). In dieser praxisnahen Weiterbildung werden vertiefende Kenntnisse in Dokumentation und Abrechnung vermittelt und Mitarbeiter zu Führungskräften ausgebildet.

Lerninhalte:
– Betriebswirtschaft
– GOZ im Detail
– Abrechnungskomplexe
– BEMA
– Festzuschüsse
– Implantologie
– Gegenargumentation für kostenerstattende Stellen
– Dokumentation
– Kommunikation
– Factoring

Termine:
Die Ausbildung zur Abrechnungsmanagerin findet an 6 Tagen in unserer Fortbildungsakademie in Karlsruhe und in Dresden statt. Sichern Sie sich jetzt schon Ihren Platz !! Ihnen stehen mehrere Fachkurse zur Auswahl:

Karlsruhe:
– 17., 18., 19., 24., 25., 26. Februar 2014
– 15., 16., 17., 22., 23., 24. September 2014

Dresden:
– 10., 11., 12., 13., 14., 15. März 2014
– 19., 20., 21., 22., 23., 24. Mai 2014
– 01., 02., 03., 04., 05., 06. September 2014
– 10., 11., 12., 13., 14., 15. November 2014

Köln:
– 06., 07., 08., 09., 10., 11. Oktober 2014

Die Termine für 2015 können Sie bei uns telefonsich erfragen unter 0721-6271000.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Homepage www.dfa-heilwesen.de. Gerne stehen Ihnen auch Ihre Ansprechpartnerinnen persönlich zur Verfügung und senden Ihnen die ausführliche Seminarbroschüre zu.

Kursgebühr und Fördermittel:
Bitte entnehmen Sie diese unserer Homepage www.dfa-heilwesen.de. Bildquelle:kein externes Copyright

Die Deutsche Fortbildungsakademie Heilwesen® bietet Praxisinhabern/innen, Assistenten/innen und Praxismitarbeitern/innen aus Arzt- und Zahnarztpraxen hochwertige Fachkurse mit IHK Lehrgangszertifikat und praxisnahe Workshops mit erfahrenen Referenten/innen in den Bereichen Abrechnung, Organisation, Betriebswirtschaft, Kommunikation, u.v.m.. Die Fortbildungen sind von der MWSt. befreit.

Deutsche Fortbildungsakademie Heilwesen®
Frederic Feldmann
Ludwig-Erhard-Allee 24
76131 Karlsruhe
0721-627100-0
ff@dfa-heilwesen.de
http://www.dfa-heilwesen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»