Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Sep
01

BWL-Weiterbildung für Finanz-Profis aus einer Hand

Know-how für die Karriere in der Finanz-, Versicherungs- und Immobilienwirtschaft/ Fernstudiengänge „Finanzmanagement“ und „Immobilienökonomie“ starten am BWL Institut & Seminar Basel zum 15. Oktober 2014/Crash-Kurse Rechnungswesen, Marketing u

BASEL – Betriebswirtschaftliches Know-how für die Karriere in der Finanzwirtschaft aus einer Hand: An Führungskräfte und Nachwuchskräfte aus der Bank-, Versicherungs- und Immobilienwirtschaft richtet sich das Fernstudienangebot des Betriebswirtschaftlichen Instituts & Seminar Basel. Zum 15. Oktober 2014 starten das neun- bis zwölfmonatige Intensivstudium „Immobilienökonomie“ und das sechs- bis neunmonatige Kompaktstudium „Finanzökonomie“. Ein- bis zweimonatige Crash-Kurse in Rechnungswesen, Marketing und Unternehmensgründung sowie der Sprachkurs „Financial English“ ergänzen das Weiterbildungsportfolio. „Wir vermitteln den Teilnehmern in kompakter Form systematisch praxisrelevantes BWL-Wissen und bereiten sie auf die Anwendung in ihrem Unternehmen vor“, sagt Studienleiter Dr. Ralf Andreas Thoma vom Betriebswirtschaftlichen Institut & Seminar Basel (www.bwl- institut.ch).
Das Intensivstudium „Immobilienökonomie“ richtet sich speziell an Führungskräfte aus dem Immobilienbereich, die sich Kenntnisse der klassischen Betriebswirtschaftslehre, ergänzt durch spezifische Themen des Immobilienmanagements, aneignen wollen. Das neun- bis zwölfmonatige berufsbegleitende Fernstudium, inzwischen zum 23. Mal angeboten, schließt mit dem Dipl.-Immobilienökonom (BI) ab. Das Studium gliedert sich in zehn Module: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen I: Bilanz und GuV, Rechnungswesen II: Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling, Immobilienmarketing, Facility Management, Finanzierung, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestition und Immobilienbewertung.

Das Kompaktstudium „Finanzmanagement“ richtet sich speziell an karriereorientierte Fach- und Führungskräfte aus dem Finanzbereich. Das berufsbegleitende Fernstudium umfasst alle im Finanzbereich relevanten Themen der Betriebswirtschaftslehre. Das sechs- bis neunmonatige Kompaktstudium Finanzmanagement, bereits in 32. Auflage, richtet sich speziell an karriereorientierte Fach- und Führungskräfte aus dem Finanzbereich. Es schließt als Dipl.-Finanzökonom (BI) ab. Das Kompaktstudium ist auch in einer englischsprachigen Version als „Compact Course in Business Administration“ möglich.
Zeitlich und örtlich flexibel
Das Fernstudium sei besonders für Personen gedacht, die sich weiterbilden möchten, ohne dabei ihre momentane berufliche Stellung zu riskieren, oder keine Zeit haben, regelmäßig an Abendkursen teilzunehmen. „Die modular aufgebauten Kurse sind so abgestimmt, dass die Teilnehmer zeitlich und örtlich flexibel das Aufgabengebiet studieren können.“ Die Teilnehmer werden zudem individuell und persönlich durch den Studienleiter betreut.
Wer sich einen Eindruck von den Lehrgängen verschaffen will, kann Auszüge aus den Lehrgangsunterlagen kostenlos und unverbindlich unter www.bwl-institut.ch einsehen. Die Studiengebühr für den Intensivstudiengang „Immobilienökonomie“ beträgt 4.800 Euro, für das Kompaktstudium „Finanzmanagement“ 2.900 Euro. Für erwerbslose und gekündigte Teilnehmer gelten Sonderkonditionen.

Crash-Kurse „Rechnungswesen“ und „Marketing“
Die aus Fernstudium und Präsenzübungen bestehenden Crash-Kurse „Rechnungswesen“ und „Marketing & Strategie“ sind auf die Lernbedürfnisse von berufstätigen Führungs- und Nachwuchskräften zugeschnitten. Die Kurse dauern ein bis zwei Monate – je nach möglichem Zeitaufwand der Teilnehmer. Zu den inhaltlichen Schwerpunkten des Crashkurses „Rechnungswesen“ zählen Bilanzen sowie Gewinn- und Verlustrechnung, Kosten- und Leistungsrechnung sowie Controlling. Die Teilnehmer lernen anhand einer umfassenden Fallstudie Praxisbeispiele kennen. Fakultativ finden Übungen mit Schwerpunkt Rechnungswesen und Controlling in Basel statt. Der Start ist jederzeit möglich.

Die wichtigsten Themen des Marketings und des strategischen Managements behandelt der Crashkurs „Marketing & Strategie“. Es geht in dem Lehrgang laut Studienleiter Dr. Ralf Andreas Thoma darum, ein Unternehmen und seine Produkte neu zu positionieren und Konzepte für neue Märkte zu entwickeln. Neben den beiden Schwerpunkten werde eine umfassende Fallstudie behandelt. Fakultativ finden zu den beiden Feldern „Marketing“ und „Strategisches Management“ vertiefende Präsenzveranstaltungen in Basel statt. Der Crash-Kurs Unternehmensgründung vermittelt das wichtigste Know-how für die ersten Schritte in die Selbstständigkeit. Die Studiengebühr für die Crash-Kurse beträgt CHF 950,00.

Cambridge Financial English
Englisch ist weltweit die wichtigste Sprache der Finanzwelt. Für Fach- und Führungskräfte wird das stilsichere Beherrschen der Fachsprache im Finanz- und Rechnungswesen immer wichtiger. Speziell für diese Zielgruppe hat die Betriebswirtschaftliche Institut & Seminar Basel AG in Zusammenarbeit mit ihrem Schwesterunternehmen Atlas Business Language GmbH und der renommierten Universität Cambridge den zwölfmonatigen Online-Lehrgang „Cambridge Financial English“ entwickelt. „Bewerber mit exzellentem Finanz-Englisch haben bei Personalleitern und Headhuntern bessere Karten“, sagt Dr. Ralf Andreas Thoma, Studienleiter der BWL-Instituts & Seminar Basel AG. Info und Anmeldung unter: http://www.ablzurich.ch/Cambridge_Financial_English.html.

Bildrechte: BWL-Institut & Seminar Basel AG

Betriebswirtschaftliches Institut & Seminar Basel AG
Die 1999 in Basel gegründete Betriebswirtschaftliches Institut & Seminar Basel AG bietet als privates Weiterbildungsinstitut ein praxisorientiertes effizientes Studienangebot. Über 100 Teilnehmer schreiben sich jährlich in die Intensivstudiengänge ein. Ergänzende Webinare begleiten die Intensivstudiengänge. Das Institut hat am 12. März 2007 das eduQua-Zertifikat erhalten. Das Schweizerische Qualitätszertifikat für Weiterbildungsinstitutionen wurde im März 2014 erneut bestätigt. Außerdem ist das Institut Mitglied im Schweizerischen Verband für Erwachsenenbildung (SVEB) und der European Association of Distance Learning (EADL). Weitere Infos unter www.bwl-institut.ch.

Firmenkontakt
Betriebswirtschaftliches Institut & Seminar Basel AG
Herr Dr. Ralf
Wartenbergstraße 9
4052 Basel
0041-61-26120000
info@bwl-institut.ch
http://www.bwl-institut.ch

Pressekontakt
Pressebüro König
Herr Dipl.-Kfm. Josef König
Franz-Xaver-Neun-Straße 6
84347 Pfarrkirchen
0049.8561.910771
info@koenig-online.de
http://www.koenig-online.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»